SHIPSTA sichert sich Millionen-Funding

Dank einmaligem Konzept für die digitale
Logistikrevolution: SHIPSTA sichert sich Millionen-
Funding

Hamburg, Juni 2019 –
Mit Crowdsourcing und künstlicher Intelligenz sorgt
SHIPSTA für einen einzigartigen Digitalisierungsschub in der Logistikbranche:
Noch nie war der digitale Einkauf von Frachtraten so einfach. Das haben namhafte Investoren erkannt: RTP Global und MANGROVE CAPITAL PARTNERS unterstützen SHIPSTA  mit einem großzügigen Millionenbetrag. Das Luxemburger Unternehmen SHIPSTA hat eine Finanzierungsrunde im  mittleren siebenstelligen Millionenbereich durchgeführt.

Hierfür konnten in der Pre-Series ARunde die etablierten Venture Capital-Firmen RTP Global Investments und  Mangrove Capital Partners gewonnen werden. „Die  Logistikindustrie hinkt im Digitalisierungsprozess weiter hinterher – und bleibt dadurch oftmals ineffizient“, sagt Anton Inshutin, Managing Partner RTP Global. „Uns gefällt die ehrgeizige Vision von SHIPSTA, einen Marktplatz für eProcurement zu entwickeln, der alle Prozesse massiv
vereinfacht und alle Transportwege integriert.“

 

Auch Hans-Jürgen Schmitz – Mitgründer von Mangrove Capital Partner – lobt SHIPSTA: „Branchenexpertise und Teamerfahrung sind vor allem dann entscheidend, wenn man in einer etablierten Branche wie der Logistik mit digitaler Innovation punkten möchte. Das Gründerteam von SHIPSTA beeindruckt uns mit seinem umfassenden Produktwissen und seiner Vertriebserfahrung. Die Fähigkeit von SHIPSTA, frühzeitig Grosskunden für ihr Produkt zu gewinnen, ist ein großartiger Beweis dafür.“

Eine Investition in die Logistik der Zukunft SHIPSTA plant das neu gewonnene Kapital weiter in den revolutionären und im Seefrachtbereich einmaligen Marktplatz zu investieren. Zudem sollen die dazugehörigen  Crowdsourcing- und KI-Projekte vorangetrieben werden, um Verlader und Carrier so einfach und schnell wie möglich zusammenzubringen, damit sie auf der SHIPSTA-Plattform gemeinsam die Frachtmengen optimal bündeln können.

„Wir sind stolz darauf, dass wir derart erfolgreiche Investoren mit unserem SHIPSTA-Konzept überzeugen konnten“, sagt Christian Wilhelm, Gründer und CEO. „Wir sind überzeugt, dass wir mit SHIPSTA die führende Lösung für den digitalen und autonomen Einkauf von Frachtvolumen haben.“

Über SHIPSTA
SHIPSTA wurde 2015 als CLEAR LOGISTICS von Christian Wilhelm (CEO), Stefan Maratzki (CTO) und Oliver Ritzmann (CCO), gegründet. Das innovative Softwareunternehmen hat seinen Hauptsitz in Luxemburg und eine Niederlassung im Digital Hub Logistics in Hamburg und gilt als führender Anbieter für eLogistik-Applikationen in Deutschland. Der Fokus liegt dabei insbesondere auf eProcurement, der
elektronischen Transportmarkt-Beschaffung. Die  eProcurement-Plattform optimiert Einkaufs- und Ausschreibungsprozesse und vernetzt Verlader und  Spediteure digital. Zu den Kunden von SHIPSTA zählen global agierende Unternehmen aus den Bereichen Food, High Tech, Pharma, Automotive etc.

 

Über RTP Global
RTP Global, ehemals ru-Net, ist eine Venture Capital-Firma, die in internationale Technologieunternehmen in der Startphase investiert. Seit der Gründung im Jahr 2000 hat RTP Global in mehr als 40 Technologieunternehmen weltweit investiert. Dazu zählen große europäische
Technologieunternehmen wie Yandex und Delivery Hero, die RTP Global sowohl finanziell als auch fachlich unterstützt hat. RTP Global investiert in Branchen, in denen das  Unternehmen einschlägige Expertise vorweist und hohes Wachstumspotential sieht. Dazu zählen Bereiche wie Künstliche Intelligenz, FoodTech, HealthTech, Unterhaltung (einschließlich Sport), Mobilität, Transportwesen, PropTech, FinTech und E-Commerce.

 

Über Mangrove
Mangrove ist eine der führenden europäischen Venture Capital-Firmen, die sich seit ihrer Gründung im Jahr 2000 auf Früh(st)phasenfinanzierung ambitionierter Technologieprojekte mit globalem Marktpotential fokussiert. Zu den namhaften Unternehmen, die Mangrove von der Markteinführung an begleitet hat, gehören Unternehmen wie K-Health, RedPoints, Skype, Walkme oder Wix. Mangrove investiert schwerpunktmäßig in Europa und Israel.

Pressekontakt
Griffel & Co Kommunikation GmbH
Gina Herkenberg
Forsmannstraße 8 b
22303 Hamburg
Tel.: 040 609 458 600
E-Mail: gh@griffel-co.com

 

 

Neues, eigenständiges Elektroantriebssystem
blockescence plc: successful acquisition of Applift GmbH

Ähnliche Beiträge

Menu