Burda investiert in die globale KI Fo­to­platt­form Sweet Escape

BurdaPrincipal Investments
02.07.2019

Burda investiert in die globale Fo­to­platt­form Sweet Escape

Zuwachs für das internationale Investmentportfolio von Burda: BurdaPrincipal Investments beteiligt sich an der 6 Millionen US-Dollar Finanzierungsrunde (Series A) für die auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierenden Fotoplattform Sweet Escape. Das Unternehmen wurde 2017 von David Soong und Emile Etienne gegründet, die bereits Gründer von Bridestory, Südostasiens größtem Onlinemarktplatz für Hochzeiten, sind. Heute verfügt Sweet Escape über Zehntausende Kunden in Hunderten von Ländern, die Buchungen haben sich seit der Einführung im Jahr 2017 mehr als vervierfacht.


“Wir glauben fest an die Vision des Unternehmens, Fotodienstleistungen weltweit individuell und effizient anzubieten, und sehen große Überschneidungen mit den Kompetenzen und Werten von Burda. Wir freuen uns sehr, mit dem Team zusammenzuarbeiten und die Plattform einem breiteren globalen Publikum zugänglich zu machen.”

Albert Shyy, Principal von BurdaPrincipal Investments


„Unsere ultimative Mission ist es, die Gemeinschaft der Fotografen zu stärken und gleichzeitig den Verbrauchern einen erschwinglichen Zugang zu hochwertigen Fotos auf der ganzen Welt zu ermöglichen. Ich bin seit 20 Jahren Fotograf. 70% seiner Zeit verbringt ein Fotograf nicht mit Fotografieren. Unsere Plattform erleichtert Fotografen das Leben – wir übernehmen 80% des Workflows und der Postproduktion. So erhöhen wir die Produktivität und das Einkommen der Fotografen, damit sie ihrer Leidenschaft nachgehen können. Um dies erreichen zu können setzen wir auf eine KI-gesteuerte Bildverarbeitungstechnologie, die den Postproduktionsprozess beschleunigt und automatisiert. “

David Soong, CEO und Gründer von Sweet Escape


Sweet Escape verfolgt das Ziel, die erste KI-Imaging-Technologie in der Region zu sein und den Wandel in dieser 80-Milliarden-Dollar-Branche im Bereich Fotografie anzuführen. Mit der neuen Finanzierungsrunde soll die Technologie des Unternehmens weiterentwickelt und die Präsenz in Asien gestärkt werden. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Jakarta beschäftigt derzeit über 100 Mitarbeiter mit Niederlassungen in Singapur und Manila. Bis Ende 2019 soll die Teamgröße verdoppelt werden.

Weitere Informationen: www.burda.com
BILD: Sweet Escape-Gründer David Soong und Emile Etienne
(Quelle: www.burda.com)
SIX FinTech Ventures Acquires Stake in PXL Vision AG
“First-in-Class“ mRNA-Therapeutika für vaskuläre Erkrankungen: Pantherna Therapeutics erhält Millionen-Investition

Ähnliche Beiträge

Menü