Londoner FinTech @SumUp sammelt 330 Millionen Euro ein

Frisches Kapital: SumUp sammelt 330 Mio. Euro ein

Bain Capital Credit, Goldman, HPS & TPG Sixth Street unterstützen SumUp 

auf dem Weg zur ersten globalen Marke für Kartenzahlungen 

 

 

London, 16. Juli 2019 – SumUp (sumup.de) gibt heute bekannt, dass es frisches Kapital in Höhe von 330 Mio. Euro von Bain Capital Credit, Goldman Sachs Private Capital, HPS Investment Partners und TPG Sixth Street Partners eingesammelt hat.

 

SumUp wird diese Summe nutzen, um sein Wachstum weiter zu beschleunigen und noch mehr Händler zu gewinnen. Das Unternehmen ist aktuell in 31 Märkten auf drei Kontinenten präsent und plant seine Erfolgsgeschichte von über 120 Prozent Wachstum im Jahresvergleich fortzusetzen.

 

Darüber hinaus wird SumUp die Finanzierung dazu verwenden, die Produktpalette zum einen organisch zu erweitern, aber auch mittels weiterer Akquisitionen (M&A) auszubauen. Das Unternehmen hat sein Produktportfolio kürzlich durch die Übernahme von debitoor um Buchhaltung und Fakturierung sowie mit Shoplo um einen E-Commerce-Marktplatz erweitert.

 

SumUp wurde in der “Inc. 5000”-Liste als Europas schnellst wachsendes Unternehmen genannt, da die Plattform um über 4.000 neue Händler täglich wächst. Mit seinen proprietären Kartenterminals, auf die mehr als 1,5 Millionen Händler weltweit vertrauen, erwartet SumUp in diesem Jahr einen Umsatz von über 200 Millionen Euro. Auch in Mitarbeiterzahlen wächst das Unternehmen rasant und plant sein Team von heute mehr als 1.500 Mitarbeitern an 15 Standorten bis Ende nächsten Jahres zu verdoppeln.

 

“Wir glauben an bezahlbare, einfache und zuverlässige Technologien, die es kleinen Händlern  auf der ganzen Welt ermöglichen, erfolgreich das zu tun, was sie lieben”, erklärt Marc-Alexander Christ, Gründer von SumUp. “Als eines der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen der Welt, wird diese Finanzspritze das Wachstum unserer Kundenbasis deutlich beschleunigen, unsere Marktführerschaft stärken und die Entwicklung neuer Produkte vorantreiben.”

 

Goldman Sachs International agierte als Lead Structuring Agent, Barclays Plc als Structuring Agent, und Weil, Gotshal & Manges fungierten als Rechtsberater von SumUp bei der Finanzierung.

 

 

 

ÜBER SUMUP

SumUp ist ein Finanztechnologie-Unternehmen, welches Händlern Lösungen für Kartenzahlungen im stationären Handel und Online-Bereich anbietet. Mehr als 4.000 neue Unternehmen entscheiden sich täglich, SumUp für ihr Geschäft einzusetzen. Mit einem 100 Prozent digitalen Anmeldeprozess, schneller Lieferung und einem unkompliziertem Setup, erlaubt SumUp die sichere Annahme von Kartenzahlungen innerhalb weniger Minuten nach Erhalt des Kartenterminals. Das Unternehmen mit Hauptsitz in London beschäftigt aktuell über 1.500 Mitarbeiter und verzeichnet einen Jahresumsatz von 200 Millionen Euro. 2018 führte SumUp die Spitze, der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Europa unter den ‚Inc. 5000’ an.

 

Auf Twitter äußert sich Co-Gründer Marc-Alexander Christ:

“This cash injection will significantly accelerate the growth of our customer base, enhance SumUp’s technology leadership position, and drive the development of new services,” says co-founder @MaChrist.

 

Bildrechte: https://sumup.co.uk/

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.sumup.de und unter @SumUp.

Alexander Gerst begeistert am KIT
Der ganze Himmel im Röntgenlicht

Ähnliche Beiträge

Menu