Startup Keleya erhält Millionenbetrag

Digitale Unterstützung von Schwangeren begeistert Investoren

Berlin, 22.10.2019.​​ Das Berliner Startup Keleya verkündet heute den Abschluss einer zukunftsweisenden Finanzierungsrunde. Insgesamt konnte eine siebenstellige Summe gesichert werden. Als Investoren sind unter anderem die BrückenKöpfe Management GmbH, MediVentures GmbH, die W&W brandpool GmbH sowie mehrere Investoren ausder internationalen Gesundheitsszene dabei.

Keleya engagiert sich für eine umfassende und fachlich fundierte, digitale Unterstützungbei Schwangerschaften. Bislang konnte Keleya bereits 200.000 Schwangeren helfen, ummit den besonderen Herausforderungen in dieser physisch und mental besonderen Zeitbesser umgehen zu können. So berichten viele Nutzerinnen über die Linderung von Rückenschmerzen durch die Workouts. Zudem fühlen sie sich gut informiert durch die vielen Hebammen- & Gynäkologentipps, die auf ihre jeweilige Situation passend zugeschnitten sind. Die Atemübungen, Meditationen und der digitale Geburtsvorbereitungskurs unterstützen sie außerdem, ihre Schwangerschaft und Geburt gelassener erleben zu können. Mit dem frischen Kapital möchte Keleya seine Services ausbauen und dazu als wesentlichen Baustein die bestehende Zusammenarbeit mit Hebammen intensivieren.

Plattforminhalte und -funktionen sollen im Sinne einer digitalen Unterstützung der Zusammenarbeit von Schwangerer und Hebamme erweitert werden. Auf diese Weise will Keleya seinen Beitrag zur Verbesserung der Information und Versorgung werdender Mütter in enger Kooperation mit Hebammen leisten.

Gründerin und Geschäftsführerin Victoria Engelhardt freut sich auf die kommenden Aufgaben: „Wir sind sehr stolz auf das Vertrauen, das uns unsere neuen Partner entgegenbringen, und freuen uns über die dadurch gegebenen Möglichkeiten, weiter an unserer Vision zu arbeiten: in Kooperation mit Hebammen jede digital mögliche Unterstützung für glückliche Schwangerschaften anzubieten.“

Keleya Mitgründerin und Head of Content, Sarah Müggenburg ist überzeugt: „Das neue Investment gibt uns Rückenwind, um uns noch stärker im deutschen Gesundheitsmarkt zu positionieren. Die dazugewonnene Expertise wird uns zudem helfen, weitere wichtige Kooperationen schließen zu können undzusätzliche Krankenkassen als Partner zu gewinnen.“

Über Keleya:

Das 2017 gegründete Startup Keleya versteht sich als Vermittler von Informationen und Services für werdende Mütter und als Schnittstelle zwischen Hebammen und Schwangeren. Die Plattform bietet zahlreiche auf die individuelle Schwangere zugeschnittene Workouts und Ernährungspläne, einen digitalen Geburtsvorbereitungskurs und viele Expertenvideos.

Weitere Informationen und Bildrechte: https://keleya.de

AR / VR: ISB beteiligt sich an flyingshapes GmbH aus Mainz
Apiax raises Series A funding to fuel RegTech mission

Ähnliche Beiträge

Menu