ImCheck Therapeutics erhält 53 Millionen US-Dollar bei Serie-B-Runde – Gimv erhöht Investments im Bereich Immunonkologie

04/12/2019

Im Rahmen einer Serie-B-Finanzierungsrunde in gesamter Höhe von 53 Millionen US-Dollar hat Gimv seinen Anteil an ImCheck Therapeutics, einem aufstrebenden Anbieter von Onkologie- und Autoimmuntherapie-Lösungen aus Frankreich, erhöht. Die Runde wird angeführt von Pfizer Ventures (NYSE: PFE) sowie Bpifrance und wird um neue Investoren ergänzt. Neben Gimv haben sich auch die Bestandsinvestoren Life Sciences Partners (LSP), Idinvest Partners, Kurma Partners und Boehringer Ingelheim Venture Fund zu einem wesentlichen Teil an der Erhöhung beteiligt.

Die Mittel aus der Serie-B-Runde werden zur Finanzierung von ersten klinischen Studien zu monoklonalen First-in-Class-Antikörpern ICT01 von ImCheck Therapeutics verwendet. So sollen die breite Pipeline an Immunmodulatoren für die sogenannte Butyrophiline-Superfamilie weiter ausgebaut und neue Antikörpertherapien im Bereich Immunonkologie für Kliniken verfügbar gemacht werden.

Bram Vanparys, Partner bei Gimv und für das Investment auf der Health & Care-Plattform verantwortlich, sagt: „ImCheck hat seit unserem Investment im Rahmen der Serie-A-Runde bedeutende Fortschritte gemacht. Daher freuen wir uns, eine Reihe an neuen namhaften Investoren aus den USA und Europa für die Serie-B-Runde gewonnen zu haben. Die Beteiligung von Gimv in signifikanter Höhe an dieser Finanzierungsrunde zeigt, welches Potential in der Pipeline von ImCheck an Lösungen für den Onkologie- und Autoimmuntherapie-Bereich steckt.“

Weitere Informationen: https://www.gimv.com

Biotech Startup 4TEEN4 Pharmaceuticals Closes EUR 7 Million Series A Financing
Energy Impact Partners (EIP) stärkt Finanzierungsmöglichkeiten für europäische Startups aus dem Energiesektor

Ähnliche Beiträge

Menu