KI- und Tech-Startup Citibeats aus Barcelona sichert sich Seed-Finanzierung mit bayerischer Unterstützung

Citibeats überzeugt mit seiner KI-gestützten Textanalyse-Software und sammelt 1,5 Mio. Euro ein, Lead-Investor ist Telefónica Wayra

 

(PresseBox) ( München/Barcelona, )

Mit Unterstützung durch BayStartUP hat das spanische KI- und Tech-Startup Citibeats erfolgreich seine Frühphasenfinanzierung in Höhe von 1,5 Millionen Euro abgeschlossen. Lead-Investor ist Telefónica Wayra. Darüber hinaus beteiligen sich die H&S Investment GmbH aus dem BayStartUP Investoren-Netzwerk, Bankinter, IDB Lab, Everis sowie IESE Business Angels. Mit jährlich 60 Millionen Euro vermitteltem Frühphasenkapital betreut BayStartUP das größte Investoren-Netzwerk Europas. Startups haben hier Zugang zu rund 300 Business Angels und 100 frühphasigen institutionellen Kapitalgebern. Das Engagement der H&S Investment GmbH kam über die Investorenkonferenz „VentureCon Bavaria“ zu Stande, die BayStartUP unter anderem in Kooperation mit dem Business Angels Europe Club, einer Vereinigung der größten europäischen Business Angel Netzwerke, im Mai 2019 veranstaltete. Das Event ist Teil der BayStartUP Venture Conferences, die nächste internationale Investorenkonferenz findet am 11. Mai 2020 in München statt.

Herzstück von Citibeats, das 2015 in Barcelona gegründet wurde, ist eine anpassungsfähige, intelligente und KI-gestützte Textanalyse-Software. Citibeats kann aus großen Datenmengen in Echtzeit Trends und Themen erkennen, verstehen und die gewonnenen Informationen konsolidieren. Die Technologie arbeitet sowohl mit internen Datenquellen von Unternehmen und kann auch Texte aus externen Webquellen wie Foren, Social Media Posts und Diskussionen analysieren – in jeder Sprache, kontext- und ortsunabhängig. Die intelligente Software versteht zum Beispiel auch, wenn gleichlautende Worte länder- oder themenspezifisch in unterschiedlicher Bedeutung verwendet werden. Unternehmen, Organisationen und öffentliche Einrichtungen können so die Entwicklung relevanter Themen und der öffentlichen Meinung beobachten, kritische Themen schneller identifizieren und effizienter Entscheidungen treffen. Ziel von Citibeats ist es, mithilfe ihrer Lösung Meinungen und Wünsche von Bürgern frühzeitig abzubilden und in politische oder unternehmerische Entscheidungen einzubeziehen. Besonders relevant ist die Lösung zum Beispiel in Situationen, die für die Zivilgesellschaft von großer Bedeutung sind, zum Beispiel Umwelt- und soziale Themen oder akute Katastrophenfälle. Weitere Themenfelder sind große Infrastrukturprojekte oder die Entwicklung nachhaltiger Tourismusstrategien, bei denen die Stimme der Bürger nun frühzeitig einbezogen werden kann.

Citibeats wurde für seine Entwicklung bereits mehrfach ausgezeichnet, darunter als erstes Unternehmen zweifach mit dem World Summit Award der Vereinten Nationen. Zu den Kunden von Citibeats gehören Regierungsinstitutionen wie das spanische Außenministerium, Hochschulen sowie Unternehmen, vor allem aus dem Finanz- und Handelssektor.

Dr. Carsten Rudolph, Geschäftsführer von BayStartUP, sagt: „Wachstumsorientierte Gründer bleiben nicht an Landesgrenzen stehen. Sie haben wie Citibeats von Anfang an die Internationalisierung und Skalierung ihres Geschäftsmodells im Blick und treiben sie aktiv voran. Mit BayStartUP können wir durch die immer engere europäischen Vernetzung auf Investorenseite dafür sorgen, dass aussichtsreiche Tech-Startups die besten Partner finden – mit Wachstumskapital für ihre weitere internationale Entwicklung.“

Investor Dr. Martin Heubeck, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der H&S Investment GmbH, sagt: „Citibeats hat eine sehr leistungsstarke, funktionierende und skalierbare AI-Plattform entwickelt, die zahlreiche Einsatzmöglichkeiten eröffnet. In zwei Bereichen, Banken und Kommunen, wird sie bereits erfolgreich in der Praxis eingesetzt. Weil es zudem keine AI-Plattform gibt, die schneller in Betrieb genommen werden kann, glauben wir an beschleunigtes Wachstums in den nächsten Jahren. Schließlich passt das Unternehmen hervorragend in die Ausrichtung unseres Portfolios auf Zukunftstechnologien.“ Sein Mitgesellschafter Ulrich Stommel betont, dass als nächstes die Internationalisierung in Europa, aber auch darüber hinaus vorangetrieben werden und das Unternehmen in den Zielmärkten bekannter gemacht werden soll.

Iván Caballero, Gründer und CEO von Citibeats, sagt: „Wir sind dankbar, dass unsere Investoren unseren Zeitrahmen, unsere Hartnäckigkeit und unsere jahrelange harte Arbeit anerkennen. Es ist eine große Bestätigung für unsere ehrgeizige Vision, objektiven Daten den menschlichen Faktor hinzuzufügen. Wir glauben, dass die Fähigkeit, die Meinungen und Bedürfnisse von Menschen zu analysieren, der Schlüssel für datenbasierte Entscheidungen ist. Deshalb sind wir sehr froh über die Möglichkeit, unsere Arbeit fortzusetzen und auszubauen.“

Die Venture Conferences von BayStartUP – die Gelegenheit für Tech- und Digital-Startups auf Kapitalsuche

Die BayStartUP Venture Conferences gehören laut Besucherfeedback zu den qualitativ hochwertigsten Veranstaltungsreihen in der deutschen Kapitalmarkt-Branche. Ausgewählte, technologiebasierte Startups bzw. junge Wachstumsunternehmen auf Kapitalsuche präsentieren sich hier drei Mal jährlich vor Kapitalgebern aus dem Investoren-Netzwerk von BayStartUP. Die Präsentationsplätze werden nach einem strengen Auswahlverfahren vergeben. Auf Investorenseite sind renommierte Venture Capital Fonds, öffentliche Kapitalgeber, strategische Investoren und Business Angels aus ganz Deutschland und Europa vertreten. Die nächste internationale Ausgabe findet am 11. Mai 2020 in München statt. Weitere Informationen zum Event: www.venturecon-international.com

TravelTech: LEA Partners investiert in internationales Wachstum der MIDOCO-Gruppe
Acronis Acquires 5nine

Ähnliche Beiträge

Menu