Investoren verdoppeln Investment bei ALASCO

Bestandsinvestoren HV Holtzbrinck Ventures, Picus Capital  und FlixBus Gründer verdoppeln Investment in digitale Finanzmanagement-Lösung

ALASCO verzeichnet starkes Wachstum mit namhaften Kunden aus der Immobilienbranche und einem über die Plattform gesteuertem Bauvolumen von mehreren Milliarden Euro

Millionen-Investment flileßt in den Ausbau des Teams zur Weiterentwicklung von Produkt- und Marktpräsenz

München, 18.12.2019
-Weniger als eineinhalb Jahre nach der ersten Finanzierungsrunde haben die Bestandsinvestoren HV HoltzbrinckVentures, PicusCapital und die FlixBus Gründer ihr Millionen-Investment in ALASCO verdoppelt.
Hanno Renner,Gründer und CEO von Personio,ergänzt den aktuellen Investorenkreis.
ALASCO unterstützt Projektsteuerer und Projektentwickler beim Finanzmanagement komplexer Bauprojekte. Aufgrund des starken Kundenwachstums innerhalb der vergangenen Monate,kommt die Software
nur ein Jahr nach Markteintritt derzeit bei Bauprojekten mit einem Volumen von mehreren Milliarden Euro zum Einsatz.
Weitere Informationen und Bildquelle: https://www.alasco.de
BILD: Alasco-Gründer-Team Benjamin Günther, Anselm Bauer und Sebastian Schuon © Alasco
Swiss-based Startup Fixposition AG closed a CHF 3.35 million seed round led by Silicon Valley based True Ventures and co-invested by DeepTech Ventures, Hasler Stiftung, Daniel Ammann and Qu Yunpeng
Smart Acquires DSP LiquidM

Ähnliche Beiträge

Menu