BioTech Startup Biograil schließt Seedfinanzierung ab

Biograil schließt Seedfinanzierung für die Entwicklung eines neuartigen Produktes zur oralen Applikation von Biologika ab

Biograil ApS, ist ein innovatives Biotechnologieunternehmen, das ein einzigartiges Gerät zur oralen Verabreichung von biologischen Präparaten (Biologika) entwickelt, welche üblicherweise injiziert werden. Das Unternehmen gab heute den Abschluss einer Seedfinanzierung in Höhe von 3 Millionen Euro bekannt (mit Potenzial zur Erweiterung auf 5 Millionen Euro). Das Investorenkonsortium wurde von dem erfahrenen deutschen Frühphaseninvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) geführt und umfasst die dänische Megatrend Invest a / s, eine Schweizer Investmentgruppe sowie einen dänischen privaten Healthcare-Investor.

Das Produkt wird derzeit entwickelt und basiert auf hochmoderner Spritzgusstechnik. Sie wurde von dem Team erdacht, das auch hinter der ersten von der FDA zugelassenen und in den USA vermarkteten Spritzgusstablette steht.

Biologika sind eine wichtige und wachsende Gruppe von Therapeutika zur Behandlung zahlreicher, schwerer Krankheiten. Der Abbau und die schlechte Resorption im Gastrointestinaltrakt verhindern jedoch zumeist eine orale Verabreichung dieser Medikamente. Daher werden die entsprechenden Therapeutika injiziert, was die Arzneimittelgabe oft kompliziert, kostspielig und schmerzhaft macht. Das Biograil-Team hat sich zum Ziel gesetzt, dem bisher ungedeckten Bedarf nach einer unkomplizierten und robusteren Verabreichungsform nachzukommen.

CEO Karsten Lindhardt:

„Wir sind äußerst zufrieden mit der Stärke und Qualität unserer Investoren und der strategischen Partnerschaften, die wir für Biograil aufgebaut haben. Wir sehen dieses Ergebnis in direktem Zusammenhang mit der Erfolgswahrscheinlichkeit unseres Entwicklungsvorhabens. Für Patienten, die heutzutage regelmäßig Injektionen erhalten müssen, wollen wir die Medikamenteneinnahme bequemer und sicherer machen. Wir hoffen eine orale Kapsel in Standardgröße anbieten zu können, die eine vergleichbare Arzneimittelwirkung erreicht, wie sie durch eine Injektion erzielt wird.“

Anke Caßing Investment Manager beim High-Tech Gründerfonds, die dem Aufsichtsrat von Biograil angehören wird, kommentiert:

„Ich freue mich sehr, dass wir für Biograil ein hervorragendes Investorenkonsortium aufbauen konnten, und dass der HTGF ein Teil davon sein kann. Wir sind beeindruckt von dem Engagement und der Erfolgsbilanz des Biograil-Teams. Die Biograil-Technologie hat definitiv ein erhebliches Geschäftspotenzial für die orale Applikation von Biologika.“

Biograil wird die Finanzierungsmittel verwenden, um das Design ihres Produktes zu optimieren, die laufenden präklinischen Studien voranzutreiben und eine große weltweite Serie-A-Finanzierung im ersten Quartal 2021 vorzubereiten.

Über Biograil
Biograil ist ein dänisches Start-up, das mittels Spritzgussverfahren ein Produkt herstellt, das in einer normalgroßen oralen Kapsel Arzneimittelwirkstoffe in den gastorintestinalen Trakt transportiert und dort in die Magen-Darm-Wand abgeben kann. Das Biograil-Produkt enthält keine mechanisch beweglichen Komponenten, sondern nutzt die körpereigenen peristaltischen Kräfte, um die effiziente Abgabe biologischer Wirkstoffe in die Magen-Darm-Wand zu ermöglichen. Das Biograil-Team besteht aus Unternehmern mit langjähriger Erfahrung im Aufbau erfolgreicher Biotech-Unternehmen sowie den Führungskräften, die an der Entwicklung der weltweit ersten von der FDA zugelassenen spritzgegossenen Tablette beteiligt waren.

Über MEGATREND INVEST A/S
MEGATREND INVEST ist ein gut vernetzter Kapitalgeber zwischen Investoren, die nach alternativen Investments suchen, und nachhaltigen Start-ups und Wachstumsunternehmen, die Kapital benötigen. Durch Risikodiversifikation sorgen wir für eine hohe Rendite für Investoren.

MEGATREND INVEST erwartet von den Unternehmen eine verantwortungsbewusste und nachhaltige Geschäftstätigkeit auf Basis der 9 weltweit führenden Megatrends (wie Gesundheit, Biotechnologie, etc.) und fokussiert seine Investitionen auf nachhaltige Produkte und Lösungen, die auf den Zielen der nachhaltigen Entwicklung basieren.

Über High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Startups mit Wachstumspotential. Mit einem Volumen von insgesamt  895,5 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds sowie einem internationalen Partner-Netzwerk hat der HTGF seit 2005 bereits mehr als 560 Startups begleitet. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Startup-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Entrepreneurial-Spirit und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Branchen Software, Medien und Internet sowie Hardware, Automation, Healthcare, Chemie und Life Sciences. Über 2 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in mehr als 1.400 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds Anteile an mehr als 100 Unternehmen erfolgreich verkauft.

Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, KfW Capital, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die Wirtschaftsunternehmen ALTANA, BASF, Bayer, Boehringer Ingelheim, B.Braun, Robert Bosch, BÜFA, CEWE, Deutsche Post DHL, Dräger, Drillisch AG, EVONIK, EWE AG, FOND OF, Haniel, Hettich, Knauf, Körber, LANXESS, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, PHOENIX CONTACT, Postbank, QIAGEN, RWE Generation SE, SAP, Schufa, Schwarz Gruppe, STIHL, Thüga, Vector Informatik, WACKER und Wilh. Werhahn KG.
Mehr: www.high-tech-gruenderfonds.de/de

Weitere Informationen
www.htgf.de

Oviva sammelt 21 Millionen USD ein
ServiceOcean sichert sich Wachstums-Finanzierung

Ähnliche Beiträge

Menü