signals Venture Capital auf Expansionskurs

signals Venture Capital auf Expansionskurs: Neuer Managing Partner Christian Weniger widmet sich der verstärkten Internationalisierung des Fonds

 

  • Kauffman Fellow Christian Weniger bringt zehn Jahre Erfahrung, einen starken B2B-Fokus und ein breites internationales Netzwerk in das Führungsteam ein
  • signals VC inzwischen mit neun Unternehmen im Portfolio
  • 2020 steht die Internationalisierung des Fonds im Mittelpunkt

 

Berlin, 10. Februar 2020 – signals Venture Capital gewinnt mit Christian Weniger einen Experten im Bereich B2B-Investitionen mit starkem Netzwerk in den USA, Asien und Europa für sein Führungsteam. Weniger startet ab Februar 2020 als Managing Partner und wird den Fond gemeinsam mit Marcus Polke leiten, der bereits seit April 2019 an Bord ist.

 

signals Venture Capital, der 100 Millionen Euro Fonds aus Berlin, der in technologiebasierte Marktführer von morgen investiert, baut damit seine Internationalisierung sukzessive aus. Mittlerweile zählt signals VC neun Unternehmen zu seinem Portfolio, darunter CoachHub, Automation Hero und Circ. Letzteres Investment wurde durch den Verkauf von Circ an den US-Mitbewerber Bird über Nacht zu einer Beteiligung an einem internationalen Unicorn-Unternehmen.

 

Christian Weniger bringt einen reichen Erfahrungsschatz an erfolgreichen Startup-Investments in Europa mit und hat eine klare Agenda: „Gemeinsam mit Marcus Polke und dem Team werden wir das beeindruckende Portfolio durch internationale, zukunftsweisende Technologieunternehmen ausbauen. Unser Fokus wird dabei vor allem auf B2B-Technologieanbietern liegen, die neue branchenübergreifende Geschäftsmodelle ermöglichen.“

 

Über Christian Weniger

Christian Weniger verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in der globalen Risikokapital- und Private-Equity-Branche. Vor seinem Einstieg bei signals VC war Weniger vier Jahre lang bei Creathor Ventures für Beteiligungen im Bereich Informationstechnologie in Europa verantwortlich. Zu seinen Investitionen gehörten beispielsweise Serinus, eine B2B-Lösung im Bereich Alarm- und Krisenmanagement und Echoring, Softwareanbieter von Kommunikationstechnologien für die Industrie. Weitreichende internationale Investmenterfahrung gewann Weniger als Mitglied des Risikokapitalteams der Abu Dhabi Investment Authority (ADIA) und des Private-Equity-Teams von HQ Capital. Darüber hinaus ist Christian Weniger Kauffman Fellow und Techstars-Mentor.

 

Über signals VC

signals Venture Capital verfügt über einen 100 Millionen Euro Venture Capital Fonds und investiert diesen in zukunftsträchtige, sektor-agnostische, skalierbare technologische Lösungen, die den Transformationsprozess ganzer Branchen beschleunigen oder diese disruptieren können. Im Fokus von signals Venture Capital stehen B2B-Geschäftsmodelle in Europa, zum Beispiel aus den Bereichen Mobility oder Healthcare. Die Portfolio-Unternehmen profitieren nicht nur von der klassischen Venture Capital-Unterstützung, sondern auch von dem weitreichenden Ökosystem mit namhaften deutschen und europäischen Partnern, Branchenexperten und vielfältigen Vertriebskanälen.

Logo © signals Venture Capital

 

Daystar Power erhält 4 Millionen Dollar von kenianischem Solarenergie-Kreditfonds
Cannabis Startup Sanity Group raises €20 million

Ähnliche Beiträge

Menu