Raue berät den Online Schlafmöbel­spezialisten BRUNO beim Verkauf an die RUF-Gruppe

Raue hat die Gründer des Berliner Onlineshops für Schlafmöbel Bruno Interior GmbH beim Verkauf an die von der NORD Holding gehaltene RUF-Gruppe beraten. Der Vollzug der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch das Bundeskartellamt. Über die finanziellen Details der Transaktion vereinbarten die beteiligten Parteien Stillschweigen.

Die Bruno Interior GmbH, Berlin vertreibt national und international hochwertige Design-Boxspringbetten und Schlafsofas ausschließlich im Online-Kanal. Die bisherigen geschäftsführenden Gesellschafter bleiben auch nach dem Erwerb durch die RUF-Gruppe an Bord und unterstützen das bestehende Management der RUF-Gruppe mit ihrer Online-Kompetenz.

Die NORD Holding Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH mit Sitz in Hannover zählt zu den führenden Eigenkapitalinvestoren für den gehobenen Mittelstand. Aktuell ist die Gesellschaft bei 15 Unternehmen in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland engagiert.

Raue hat zu der Transaktion umfassend in Bezug auf gesellschaftsrechtliche, urheberrechtliche, datenschutzrechtliche, steuerrechtliche und arbeitsrechtliche Aspekte beraten.

Quelle: https://raue.com

 

Logo und Bild © Bruno Interior GmbH

Limehome: weitere 21 Millionen Euro von den aktuellen Investoren
Unterschätzte chemische Vielfalt

Ähnliche Beiträge

Menu