FinTech Startup iwoca erhält € 100 Mio. für Kredite an kleine Unternehmen in Deutschland

iwoca erhält € 100 Mio. für Kredite an kleine Unternehmen in Deutschland

 

Frankfurt, 27. Februar 2020 – Deutschlands größter Fintech-Anbieter von Krediten für kleine Unternehmen, iwoca, wird 100 Mio. Euro zur Finanzierung neuer Darlehen erhalten. Das Geld wird von Insight Investment, einem der größten Vermögensverwalter der Welt, zur Verfügung gestellt.

 

iwoca wird das neue Kapital dazu verwenden, mehreren tausend Selbständigen und kleinen Unternehmen in Deutschland einen zügigen und unkomplizierten Zugang zu Krediten zu ermöglichen. Mit diesem Investment hat iwoca, das von einem deutsch-britischen Gründer-Duo geführt wird, insgesamt über eine halbe Milliarde Euro an Beteiligungs- und Fremdkapital für Kredite in Deutschland und Großbritannien eingesammelt.

 

Shaheer Guirguis, Head of Secured Finance bei Insight Investment, kommentierte die Meldung: “Wir sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, den Aktionsradius unserer Investments durch starke Partner zu erweitern. Über iwocas Fintech-Kredite können wir nun ein neues Segment in Deutschland erreichen. iwoca ist hier Vorreiter und wir freuen uns, gemeinsam kleine Unternehmen unterstützen zu können.“

 

Im Herbst 2019 hatte iwoca bekannt gegeben, dass es seine Mitarbeiterzahl für Deutschland von 50 auf 100 verdoppeln möchte. Anfang dieses Jahres ist iwoca in ein neues Büro an seinem deutschen Standort in Frankfurt am Main umgezogen, um dem Ausbau seines Deutschland-Teams weiteren Raum zu schaffen.

 

Christoph Rieche, CEO und Co-Founder von iwoca, sagte: “Mehr als 90% aller Unternehmen in Deutschland sind kleine Unternehmen. Gerade in dieser Größenklasse ist es jedoch schwierig, schnell und unkompliziert einen Kredit zu erhalten. Das wollen wir ändern. Mit Insight Investment haben wir einen starken Partner gefunden, um unser Wachstum auf dieser Mission weiter zu beschleunigen.”

 

Eine Auswertung von Daten des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn durch iwoca zeigt, dass ca. 97 % aller Unternehmen in Deutschland als Kleinst- und Kleinunternehmen einzustufen sind. iwoca ist besonders auf kleinste Unternehmensgrößen spezialisiert.

 

Dazu hat iwoca den gesamten Kreditprozess digital neu aufgebaut und von Anfang an genau auf das Geschäftsmodell von Selbständigen und kleinen Unternehmen zugeschnitten. So können Kreditanträge innerhalb von sehr kurzer Zeit gestellt und bearbeitet werden. Durch seine Spezialisierung und die effizienten Abläufe kann iwoca deutlich mehr kleine Unternehmen unterstützen, als es klassischen Kreditgebern möglich ist. Neben dem voll-digitalen Kreditprozess setzt iwoca auf eine hohe Qualität seines persönlichen Kundenservice, der dazu beiträgt, dass iwoca Deutschland auf dem Vergleichsportal Trustpilot aktuell von über 2.000 Kunden mit 4,9 von 5 Sternen bewertet wird.

 

 

 

Über iwoca

iwoca wurde 2012 von dem Deutschen Christoph Rieche und seinem englischen Geschäftspartner James Dear in London gegründet, um Selbständigen und kleinen Unternehmen einen besseren Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten zu bieten. Mit mittlerweile über 300 Mitarbeitern in Großbritannien und Deutschland, € 1 Milliarde an ausgezahlten Krediten und 50.000 Kunden ist iwoca eines der am schnellsten wachsenden Fintechs Europas. Im deutschen Markt ist iwoca der größte alternative Kreditgeber, der auf die Geschäftsmodelle von kleinen Unternehmen spezialisiert ist.

 

iwoca hat den gesamten Kreditprozess digital neu aufgebaut und bearbeitet auch kleinere Anfragen sehr schnell, effizient und flexibel, damit Kleinunternehmer immer genau in der Situation auf Kredite zugreifen können, in der sie sie benötigen. Für seinen Service in Deutschland wird iwoca auf Trustpilot von über 2.000 Kleinunternehmern mit einem ‘Trustscore’ von 4,9 aus 5 Punkten bewertet. Den aktuellen Geschwindigkeitsrekord für einen Kredit hält iwoca in Großbritannien, wo in einem Fall zwischen Beginn des Antrags und der Auszahlung der Kreditsumme nur 3 Minuten und 26 Sekunden lagen.

 

Über Insight Investment (deutsche Kurzversion)

Insight Investment ist ein führender Vermögensverwalter, der darauf spezialisiert ist, Investmentlösungen entlang der Bedürfnisse seiner Kunden zu entwickeln. Zum Stichtag des 31. Dezember 2019 hat Insight Investment insgesamt £ 660 Milliarden (€ 780 Milliarden) an Vermögen verwaltet. Insight Investment gehört zu BNY Mellon, einem global führenden Anbieter von Investment Management und anderen Investment-Dienstleistungen.

Mehr Informationen auf www.insightinvestment.com [1]

 

[1] Englisches Original:

Insight Investment is a leading asset manager focused on designing investment solutions to meet its clients’ needs. Founded in 2002, Insight’s collaborative approach has delivered both investment performance and growth in assets under management. Insight managed £660bn (€780bn) as at 31 December 2019 across liability-driven investment, fixed income & currency, global multi-asset and absolute return and specialist equities. (As at 31 December 2019. Assets under management (AUM) are represented by the value of cash securities and other economic exposure managed for clients. Reflects the AUM of Insight, the corporate brand for certain companies operated by Insight Investment Management Limited (IIML). Insight includes, among others, Insight Investment Management (Global) Limited (IIMG), Insight Investment International Limited (IIIL) and Insight North America LLC (INA), each of which provides asset management services.)

Insight Investment is owned by BNY Mellon, a global leader in investment management and investment services. The value of investments and any income from them will fluctuate and is not guaranteed (this may be partly due to exchange rate fluctuations). Investors may not get back the full amount invested.

More information about Insight Investment can be found at: www.insightinvestment.com

 

Weitere Informationen: https://www.iwoca.de/

Image © iwoca

PropTech Startup Archilyse closes funding round raising CHF 4 million to boost digitisation in real estate
Pharmahersteller DR.KADE übernimmt Berliner Startup sleep.ink

Ähnliche Beiträge

Menu