Mieterstrom-Startup EINHUNDERT Energie startet eine Crowdinvesting-Kampagne auf der Plattform WIWIN

Die Energiewende in den Städten vorantreiben (PresseBox) ( Köln/Mainz, )

Die EINHUNDERT Energie GmbH betreibt bundesweit Photovoltaikanlagen auf Mehrparteiengebäuden und beliefert die Endverbraucher im Gebäude mit günstigerem Solarstrom vom Dach. Die Energiewende wird mithilfe dieser sogenannten „Photovoltaik-Mieterstromanlagen“ auch in die Städte getragen und bringt nachhaltige Stromerzeugung direkt zu den Verbrauchern in Ballungszentren. Über eine eigene Software-Plattform visualisiert das Unternehmen alle Stromflüsse im Gebäude und rechnet den aktuellen monatlichen Verbrauch je Wohneinheit ab. Heute startet die Crowdinvesting-Kampagne des Kölner Startups über die Online-Plattform für nachhaltige Investments, WIWIN.

EINHUNDERT Energie hat sich das Etappenziel gesetzt, einen Betrag von 500.000 Euro über die WIWIN-Crowdinvesting-Kampagne einzusammeln. Das Geld soll insbesondere zur Weiterentwicklung der Software-Plattform (IT- und Produktentwicklung), den Aufbau des Vertriebs (Personal und Marketing) sowie der Prozessautomatisierung und Projektrealisierung verwendet werden.  Damit sollen die Voraussetzungen geschaffen werden, um die wachsende Nachfrage aus der Immobilienwirtschaft nach Photovoltaik-Mieterstromanlagen zu bedienen. Die Motivation fasst Dr. Ernesto Garnier, Geschäftsführer und Gründer von EINHUNDERT Energie, wie folgt zusammen:

„Wir bei EINHUNDERT wollen eine Energiewende, von der alle profitieren. Deshalb bringen wir Solarstrom und smartes Energie-Monitoring dorthin, wo die meisten Menschen wohnen und arbeiten: in urbane Mietgebäude.“

Aktuell scheitert die Umsetzung von Mieterstromanlagen häufig an den komplexen rechtlichen und regulatorischen Anforderungen. Vermieter haben meist weder die Zeit noch das erforderliche Know-How. Genau an dieser Stelle setzt EINHUNDERT Energie mit dem Produkt 100.solarhaus an: Immobilieneigentümer haben die Möglichkeit, die Planung, Umsetzung und den Betrieb von Photovoltaik-Mieterstromanlagen auszulagern und dennoch wirtschaftlich davon zu profitieren. Sie erhalten eine regelmäßige Pachtzahlung von EINHUNDERT für die Photovoltaikanlage auf dem Dach ihrer Immobilie. Gleichzeitig sparen die Endverbraucher im Gebäude durch einen vergünstigten Stromtarif.

Mithilfe der eigens entwickelten Software-Plattform werden die Stromflüsse im Gebäude in Echtzeit verarbeitet, der angefallene Stromverbrauch nutzerindividuell monatlich abgerechnet und sämtliche Abrechnungspflichten erfüllt. Über die Plattform haben Immobilieneigentümer ihren aktuellen Stromverbrauch, den Anteil an Solarstrom an ihrem gesamten Verbrauch sowie ihre individuelle CO2-Ersparnis stets im Blick. Damit hilft EINHUNDERT Energie Gebäudeeigentümern, die CO2-Bilanz ihrer Gebäude zu reduzieren und folgt ihrer Mission, einen CO2-neutralen Gebäudebestand zu ermöglichen.

Über EINHUNDERT Energie

  • Juni 2017: Dr. Ernesto Garnier, Markus Reinhold und Enzo Flor gründen die EINHUNDERT Energie GmbH
  • September 2017: das erste Mieterstromprojekt wird in Bremen umgesetzt
  • Oktober 2019: EINHUNDERT Energie sammelt einen siebenstelligen Betrag von Impact-Investoren ein
  • Februar 2020: insgesamt sind 125 Gebäude und 1.300 Endverbraucher an die Plattform angebunden. Seit Jahresbeginn hat EINHUNDERT ein Auftragsvolumen von über 500.000 Euro verzeichnet.
  • Bis Ende 2020: über 200 Gebäude sollen an die Plattform angebunden sein

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

FoodTech Startup Prolupin gibt von Capricorn Partners und Novax angeführte Wachstumsfinanzierungsrunde bekannt
Zurich-based qiio secures CHF 5 million in the first financing round

Ähnliche Beiträge

Menu