GOVECS übernimmt E-Scooter Startup LiveCycle

GOVECS übernimmt LiveCycle: Mit Ausbau des Service- und Vertriebsnetzwerks weiter auf Wachstumskurs

München, 02.04.2020 – Die GOVECS AG, Europas führender Hersteller von Elektrorollern, übernimmt mit Wirkung vom 01. April 2020 im Rahmen eines Asset Deals den Münchner Servicedienstleister LiveCycle und verdreifacht damit sein Netzwerk an Verkaufs- und Servicestellen. LiveCycle ist ein professioneller Zweirad-Servicedienstleister in Deutschland und bietet sowohl Unternehmen als auch Privatkunden einen umfassenden Service an, stationär an sechs Schlüsselstandorten, sowie mobil deutschlandweit.

Infrastruktur und Angebot des 2016 gegründeten Unternehmens, das bereits erfolgreich mit GOVECS zusammenarbeitet, ergänzen die bestehenden Strukturen im B2C-Bereich von GOVECS SCOOTER optimal: Neben München, Berlin und Stuttgart kann nun auch die steigende Nachfrage in Ballungsräumen wie Hamburg, Frankfurt und Köln bedient werden. So sorgt die Übernahme nicht nur für ein deutschlandweites Servicenetzwerk und erweitertes Know-How, sondern unterstützt auch das starke Wachstum im Privatkundenbereich auf dem E-Roller-Markt nachhaltig.

„Wir freuen uns über den erfolgreichen Abschluss des Deals. Damit wollen wir mittelfristig das beste Servicenetzwerk in Deutschland für Elektroroller und Fahrräder aufbauen, sowohl stationär als auch mobil“, begründet Thomas Grübel, CEO von GOVECS, die Unternehmensentscheidung. „Es ist außerdem ein positives Signal in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten, wie wir sie aktuell erleben. Wir arbeiten weiter konsequent an Lösungen für die urbane Mobilität, denn das ist unsere besondere Stärke.“ Grübel führt fort: „Die Teams von GOVECS und LiveCycle sind hochmotiviert, ihre Fähigkeiten gemeinsam dafür zu nutzen, unsere Erfolgsgeschichte weiterzuschreiben.“

  • Asset Deal stärkt GOVECS bestmöglich für weiteres Wachstum
  • Deutschlandweite Verkaufs- und Servicestellen ad hoc verdreifacht
  • Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen GOVECS und LiveCycle bereits bewährt

Neue Servicestellen für jegliche Zweirad-Kunden und zusätzliche Kompetenzen bei GOVECS

Durch die Übertragung der Vermögensgegenstände der LiveCycle GmbH auf die GOVECS AG verdreifacht GOVECS auf einen Schlag sein Netzwerk an Verkaufs- und Servicestellen. Bisher vertreibt GOVECS über seine B2C-Plattform GOVECS SCOOTER online und in deutschlandweit drei Stores (München, Berlin und Stuttgart) sein breites Portfolio verschiedener E-Roller, beispielsweise den ADAC-Testsieger und Kultvogel Schwalbe. Aktuell wächst der Bedarf nach flächendeckenden Anlaufstellen für professionelle Beratung, Probefahrten und Servicearbeiten mit der steigenden Nachfrage nach E-Rollern. Aus diesem Grund sind die neuen Standorte in Hamburg, Köln und Frankfurt für GOVECS ein wichtiger Schritt, den Marktanforderungen gerecht zu werden.

Der mobile Service mit speziell ausgestatteten Vans macht die Reparatur von Zweirädern direkt beim Kunden möglich. 30 erfahrene Mitarbeiter von LiveCycle werden Serviceanfragen zukünftig noch einfacher, schneller und effizienter abwickeln und Kunden so eine ausgezeichnete Erfahrung zu bieten.

GOVECS dehnt damit seine Kompetenzbereiche weiter aus: Neben Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Elektrorollern, wird das Unternehmen jetzt auch Service-Anbieter – und das auch für jegliche Zweiräder anderer Hersteller:  Der qualifizierte Service aus einer Hand gilt für diverse Bereiche wie Fahrräder, Lastenräder und Elektroroller, sowie diverse Zielgruppen wie Privatkunden, Sharing-Anbieter, Lieferdienste oder weitere Organisationen. Bestehende Service-Vereinbarungen mit Industrie- oder auch OEM- Großkunden werden fortgeführt.

Mehr Verkaufsstellen für wachsenden Privatkundenmarkt und gezielte Expansion bei GOVECS

GOVECS baut mit der Übernahme nicht nur sein Servicenetzwerk, sondern gleichermaßen sein Netz an Vertriebsniederlassungen deutlich aus. Neben dem Online-Shop www.govecs-scooter.com verfügt GOVECS SCOOTER bisher über drei Stores in Berlin, München und Stuttgart. Zukünftig wird es in diesen Städten jeweils einen zweiten Standort in anderen Stadtteilen geben. Kunden können die verschiedenen Elektrorollermodelle von GOVECS nun zusätzlich in Frankfurt, Hamburg und Köln testen, kaufen, oder nach ihrer Bestellung im Online-Shop dort abholen.

E-Roller werden für Zwecke urbaner Mobilität immer beliebter. Aus diesem Grund entwickelt GOVECS nicht nur konsequent neue E-Roller-Modelle für unterschiedliche Anwendungsbereiche und Zielgruppen, sondern setzt auch sukzessive seine gezielte Expansionsstrategie um: GOVECS verfolgt sowohl national wie auch europaweit eine höhere Sichtbarkeit. Die Expertise des Unternehmens basiert nicht nur auf seiner Pionierarbeit und langjährigen Erfahrung in der Branche, sondern auch auf zukunftsweisenden Lösungen und maßgeschneiderten Konzepten für die urbane Mobilität, welche immer mehr Menschen zugänglich gemacht werden sollen.

 

Über GOVECS

Die GOVECS GROUP ist der führende Hersteller von Elektrorollern in Europa und entwickelt zukunftsweisende Lösungen für die urbane Mobilität. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf hochwertigen „Made in Europe“-Produkten für internationale Sharing-Plattformen und auf maßgeschneiderten Konzepten für die schnell wachsende Delivery-Branche. Über die eigene Handelsplattform GOVECS SCOOTER vertreibt GOVECS Elektroroller und Zubehör im wachstumsstarken Privatkundensegment. Das GOVECS Produktportfolio umfasst derzeit die E-Scooter Schwalbe (ADAC Testsieger 2019), ELMOTO LOOP, ELMOTO KICK, GOVECS FLEX, GOVECS PRO und GOVECS PRO CARGO.

Weitere Informationen: www.govecsgroup.com

Bild: Govecs Group

Berliner PropTech / ConTech Startup inpera erhält weitere Wachstumsfinanzierung
COVID19: Mit Kreativität das Virus bekämpfen

Ähnliche Beiträge

Menu