Biotech Startup aus Jena Dynamic42: siebenstelliges Investment

Das Jenaer Biotechnologieunternehmen „Dynamic42“ wirbt sieben-stelliges Investment ein

Die Dynamic42 GmbH hat eine Start-up-Finanzierungsrunde in siebenstelliger Höhe abgeschlossen. Das im März 2018 aus dem „Center of Sepsis Control and Care“ (CSCC) des Universitätsklinikums Jena ausgegründete Unternehmen konnte die Investoren bm‑t beteiligungsmanagement thüringen gmbh (bm|t), die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Thüringen mbH (MBG) und die Sparkasse Jena-Saale-Holzland überzeugen, sich am Unternehmen zu beteiligen. Die Dynamic42 GmbH bietet ihren Kunden miniaturisierte Organmodelle des Menschen (sog. mikrophysiologische Systeme), um an diesen Wirkstoff-Testungen vornehmen zu können. Mit Hilfe der Investitionen wird die Dynamic42 GmbH die Weiterentwicklung von Produkten/Dienstleistungen, den weiteren Aufbau der Unternehmensinfrastruktur und des Personals als auch die Verstärkung der IP-Basis und den Ausbau des Vertriebs vorantreiben.

Einen wichtigen Aspekt in der Wirkstoff-Entwicklung spielt das menschliche Abwehrsystem. Teile dieses Systems vermag Dynamic42 GmbH in seinen humanen Organmodellen zu integrieren und deren Einfluss auf die Wirkstoff-Verträglichkeit zu untersuchen. Der Kunde kann dann bereits vor dem Tierversuch in der präklinischen Phase der Wirkstoff-Entwicklung erste Aussagen über die Giftigkeit von Wirkstoff-Kandidaten im Menschen vornehmen und entscheiden, ob die Entwicklung fortgesetzt werden kann bzw. gestoppt werden sollte. Somit kann Dynamic42 dazu beitragen, dass die Medikamentensicherheit erhöht wird, dass vielversprechende Wirkstoff-Kandidaten schneller auf den Markt kommen und dass Kosten in der Wirkstoff-Entwicklung als auch Tierversuche reduziert werden. Für diese innovative Problemlösung hat Dynamic42 bereits mehrere Auszeichnungen erhalten.

Über die Dynamic42 GmbH:

Die Dynamic42 GmbH wurde am 12. März 2018 aus dem Integrierten Forschungs- und Behandlungszentrum Sepsis und Sepsisfolgen (Center for Sepsis Control and Care, CSCC) des Universitätsklinikums Jena ausgegründet. Aktuell befindet sich der Firmensitz im BioInstrumentezentrum auf dem Beutenberg in Jena. Die Dynamic42 GmbH vermarktet und entwickelt humane mikrophysiologische Systeme (MPS) / Organ-on-Chip-Modelle mit integrierten Immunsystemkomponenten für die Erforschung und Testung von pharmazeutischen Erzeugnissen, neuartigen Therapieformen wie Nanopartikel, Chemikalien- und Lebensmittelzusätzen.

Über bm|t:

Die bm|t ist eine der ersten Adressen für Beteiligungen in Thüringen. Das anvertraute Kapital investiert bm|t gewinnbringend in Gründerteams und Unternehmen im Freistaat. So werden Innovationen und wirtschaftliches Wachstum in Thüringen finanziert. Die bm|t verwaltet aktuell acht Fonds mit einem Gesamtvolumen von über 400 Mio. Euro und investiert in innovative Unternehmen nahezu aller Branchen und in allen Phasen der Unternehmensentwicklung – sowohl in der Gründungs- als auch in der Wachstumsphase oder in Unternehmensnachfolgesituationen.

Über die MBG:

Als starker und zuverlässiger Partner bietet die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Thüringen mbH (MBG) kleinen und mittleren Unternehmen zur Gründung, Festigung oder bei Nachfolgen stille und offene Beteiligungen zur Stärkung des Eigenkapitals. Unternehmen haben somit eine gute Grundlage für eine solide Entwicklung und ein nachhaltiges Wachstum.

Über die Sparkasse Jena-Saale-Holzland:

Die Sparkasse ist seit 1828 in der Region verwurzelt und kennt die Wünsche und Ziele der Menschen und Unternehmen. Als größter regionaler Finanzpartner ist es der Sparkasse daher auch wichtig, für mehr Lebensqualität in der Region zu sorgen: durch die fortschreitende Digitalisierung ihrer Dienstleistungen, den Ausbau ihrer Beratungsangebote, öffentlichen Förderprogramme und Finanzierungen. Die Förderung von Wirtschaft, Bildung, Sport und Kultur durch materielle und finanzielle Beiträge ist ebenso wichtig wie verlässliche Partnerschaften mit ihren Privat- und Firmenkunden. Deshalb wird die Sparkasse Jena-Saale-Holzland weiterhin Existenzgründungen unterstützen und damit den Boden für neue Arbeitsplätze in der Zukunft bereiten. Erst kürzlich hat die Sparkasse mit dem Business Angels Club Jena e.V. eine Plattform für die Begegnung zwischen Existenzgründern und privaten Investoren eingerichtet. Das starke regionale Know-how wird so durch eine gute Vernetzung gebündelt und soll die dynamische Gründerszene in der Region unterstützen.

Weitere Informationen: https://www.bm-t.de

BILD: Dynamic42-Team Nancy Blaurock, CFO & Administration, Martin Raasch CEO & Lab Manager, Knut Rennert, CEO & Research and Development © Dynamic42

Geneva-based FinTech TAURUS raises 8-digit financing round from strategic investors
4hundreds Mutterkonzern Octopus Energy erhält Finanzspritze über 300 Millionen Euro

Ähnliche Beiträge

Menu