HealthTech PlusDental erhält im Rahmen seiner aktuellen Series C Finanzierungsrunde 32 Millionen Euro

PlusDental erhält 32 Millionen Euro

• Health-Tech Investor Ping An Global Voyager Fund führt die Finanzierungsrunde an
• Neben Neuinvestor Ping An Global Voyager Fund beteiligen sich u.a. auch
Bestandsinvestoren HV Holtzbrinck Ventures und Lakestar
• Die Finanzierung wird in den Ausbau der proprietären Digital Dentistry Plattform und die europaweite Expansion fließen

Berlin, 28. Mai 2020. PlusDental erhält im Rahmen seiner aktuellen Series C
Finanzierungsrunde 32 Millionen Euro von internationalen Investoren. Das Berliner Health- Tech Unternehmen ist auf digitale Zahnmedizin und ästhetische kieferorthopädische Korrekturen mit transparenten Zahnschienen spezialisiert. Angeführt wird die Finanzierungsrunde von dem in Hongkong ansässigen, eine Milliarde US-Dollar großen Ping An Global Voyager Fund, der PlusDental als neuer Investor unterstützt. Ping An betreibt als
technologiebasiertes Finanzdienstleistungsunternehmen und Weltmarktführer im Bereich Telemedizin die Plattform “Ping An Good Doctor” mit täglich über 700.000 digitalen Arztbesuchen. Der Ping An Global Voyager Fund bietet somit neben finanzieller Unterstützung auch fundiertes Wissen bezüglich digitaler Medizin. Ebenfalls neu an Bord ist Christian Wegner, Gründer der Berliner Re-commerce Plattform Momox. Er wird PlusDental mit seiner Erfahrung in der schnellen Skalierung junger Unternehmen unterstützen. Die
Bestandsinvestoren HV Holtzbrinck Ventures und Lakestar beteiligen sich erneut und bekräftigen damit ihr Engagement beim Pionier der digitalen Zahnmedizin.
Dr. Marco Huesch, Chief Medical Officer des Global Voyager Funds, sagt: “Wir freuen uns, diese jüngste Finanzierungsrunde von PlusDental anzuführen und sind beeindruckt davon, wie PlusDental medizinische Exzellenz mit einem hohen Grad an Digitalisierung verbindet und damit einen wertvollen Beitrag leistet in puncto Innovation und Zugang zu moderner Zahnmedizin.” Huesch wird als promovierter Mediziner ab sofort Teil des Beirats von PlusDental.
Die Mission von PlusDental ist es, allen Patienten den Zugang zu hochwertiger und innovativer Zahnmedizin zu ermöglichen und Zugangsbarrieren abzubauen. Mit der aktuellen Finanzierungsrunde zählt das 2017 gegründete Berliner Start-up zu den europäischen Health- Tech Unternehmen mit einer Bewertung von über 100 Millionen Euro. Das zusätzliche Kapital wird dazu dienen, das Wachstum zu beschleunigen, die internationale Expansion
voranzutreiben und das zahnmedizinische Behandlungsspektrum auszubauen. Hierzu wird PlusDental seine innovative Digital Dentistry Plattform für Zahnärzte und Patienten weiterentwickeln und sein europäisches Netzwerk an Partnerzahnärzten erweitern.
Zur Realisierung erstklassiger Behandlungsergebnisse setzt PlusDental auf enge Zusammenarbeit mit niedergelassenen Zahnärzten und deren medizinische Kompetenz. Um Qualitäts- und Effizienzsteigerungen zu ermöglichen, digitalisiert die Plattform Behandlungsprozesse soweit möglich und sinnvoll: Von der Terminvereinbarung bis zum Behandlungsplan, von Verlaufskontrollen bis zur Abrechnung. Schon heute nutzen über 70
niedergelassene Zahnärzte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und Spanien die Digital Dentistry Plattform, deren Medizintechnik im eigenen Dentallabor in Berlin
nach modernsten Standards und unter Leitung von Zahntechnikmeistern produziert wird.

PlusDental beschäftigt aktuell über 200 Mitarbeiter, darunter insbesondere Zahnärzte, Kieferorthopäden, Zahntechnikermeister und Zahntechniker. Wöchentlich werden bis zu 2.000 Patiententermine bei Partnerärzten vereinbart. Bereits 2019 konnte das Unternehmen mit seinen Zahnschienen “Made in Germany“ einen deutlich 8-stelligen Umsatz erwirtschaften.
Geführt wird PlusDental von der Wirtschaftsingenieurin und erfahrenen Managerin Eva-Maria Meijnen, dem ehemaligen McKinsey Berater Dr. Peter Baumgart und dem bekannten Unternehmer und Angel Investor Lukas Brosseder, der bereits sein vorheriges Unternehmen erfolgreich in New York an die Börse gebracht hat.
Dr. Peter Baumgart kommentiert: “Wir sind angetreten, um die weltweit führende Zahnmedizin aus Deutschland auch digital zum Maß aller Dinge zu machen. Die medizinische Verantwortung gehört auch in der digitalen Zahnmedizin in die Hände spezialisierter und bestens ausgebildeter Zahnärzte. Mit unserer Digital Dentistry Plattform, von der Zahnärzte
und Patienten gleichermaßen profitieren, ebnen wir niedergelassenen Praxen den Weg ins digitale Zeitalter. Wie wichtig die Digitalisierung der Zahnmedizin ist, unterstreicht derzeit die Pandemie. Patienten schätzen die Transparenz und Effizienz, welche unsere konsequente Digitalisierung ermöglicht. Besonders profitieren sie von den positiven Effekten bei Behandlungsergebnis und Preis. Für unsere Partnerzahnärzte erschließen wir kontinuierlich
zusätzliche Patientengruppen.“

Über PlusDental
PlusDental ist ein führendes Health-Tech Unternehmen aus Berlin, das sich als Digital Dentistry Plattform auf die Digitalisierung von Behandlungen in der Zahnmedizin spezialisiert hat. Das Unternehmen hat eine eigene digitale Plattform für ästhetische kieferorthopädische Korrekturen entwickelt und gemeinsam mit seinen bereits über 70 niedergelassenen Partnerzahnärzten schon viele tausend Patienten behandelt. Seine Digital Dentistry Plattform zur Patientenakquise und Behandlung, sowie Schulungen und Laborprodukte stellt PlusDental bereits Partner-Zahnarztpraxen in derzeit fünf europäischen Ländern zur Verfügung: Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und Spanien. Auch bei Patienten ist PlusDental zu der führenden Marke für medizinisch exzellente, aber bezahlbare ästhetische Zahnkorrekturen in Europa geworden. 2017 gegründet, verfolgt PlusDental die Mission,
den Zugang zu modernsten zahnmedizinischen Behandlungen allen Menschen zu ermöglichen. Das Unternehmen fertigt seine
Produkte im eigenen Labor in Deutschland, hat höchste medizinische sowie ethische Standards und engagiert sich seit Firmengründung auch für die Deutsche Cleft Kinderhilfe e.V. Seit Ausbruch der Corona Krise hat das Unternehmen seine 3D Druckerflotte für die Herstellung von Schutzausrüstung umgerüstet und bereits über 7.000 Visiere produziert und gratis an medizinische Einrichtungen verteilt.

About Ping An Group
Ping An Insurance (Group) Company of China, Ltd. (“Ping An”) is a world-leading technology-powered retail financial services group.
With over 204 million retail customers and 534 million Internet users, Ping An is one of the largest financial services companies in the world.
Ping An has two over-arching strategies, “pan financial assets” and “pan health care”, which focus on the provision of financial and healthcare services through our integrated financial services platform and our five ecosystems of financial services, health care, auto services, real estate services and smart city services. Our “finance + technology” and “finance + ecosystem” strategies aim to provide customers and internet users with innovative and simple products and services using technology. As China’s first joint stock insurance company, Ping An Group is committed to upholding the highest standards of corporate reporting and corporate governance. The Company is listed on the stock exchanges in Hong Kong and Shanghai. In 2020, Ping An ranked 7th in the Forbes Global 2000 list. In 2019, Ping An ranked 29th on the Fortune Global 500 list. Ping An also ranked 40th in the 2019 WPP Millward Brown BrandZTM Top 100 Most Valuable Global Brands list. For more information,
please visit www.pingan.cn.

About Ping An Global Voyager Fund
Established in 2017 by Ping An, the Ping An Global Voyager Fund is a Hong Kong-based investor in growth stage fintech and healthtech companies. The fund typically invests between US$15 million and US$50 million in non-control positions in companies where an affiliation with Ping An is likely to create significant value over time. The Fund has invested approximately US$300 million across Europe, Asia and North America.

Über HV Holtzbrinck Ventures
Seit 2000 investiert HV Holtzbrinck Ventures über verschiedene Generationen von Fonds in Internet- und Technologieunternehmen und ist einer der erfolgreichsten und finanzstärksten Frühphasen- und Wachstumsinvestoren Europas. HV hat sich bereits an mehr als 185 Unternehmen beteiligt, darunter Zalando, Delivery Hero, FlixMobility, SumUp und Scalable Capital. Die Summe aller HV Fonds beträgt insgesamt 1,05 Mrd. €. HV unterstützt Startups mit Kapital zwischen 500.000 € und 50 Mio. € und ist damit einer der wenigen Risikokapitalgeber in Europa, der Startups über alle Wachstumsphasen hinweg finanzieren kann.

Über Lakestar
Lakestar ist eine der führenden Risikokapitalgesellschaften Europas. Lakestar investiert in Technologieunternehmen, die von außergewöhnlichen Gründern geleitet werden. Zu den ersten Investitionen gehörten Skype, Spotify, Facebook und airBnB. Nach der Auflegung ihres ersten Fonds im Jahr 2013 verwaltet Lakestar derzeit ein Gesamtvolumen von 1 Mrd. € über drei Early Stage Funds und einen Growth Fund. Lakestar hat sein Portfolio erweitert und ausgebaut, unter anderem mit Investitionen in Opendoor, Oscar, GYG, Glovo, sennder, Eigen, FiveAI und Revolut and Hometogo. Lakestar hat Büros in Berlin, Zürich und London. Lakestar unterstützt Unternehmen dabei, neue Märkte zu identifizieren und schnell in diese zu expandieren, mit Schwerpunkt in USA und Europa. Das Team berät und unterstützt Portfoliounternehmen in den Bereichen Business Development, Rekrutierung, Technologie und Marketing. Besuchen Sie uns auf LinkedIn und auf unserer Website.

Weitere Informationen:
www.plusdental.de

BILD: Geschäftsführung PlusDental (von links nach rechts: Lukas Brosseder, Eva-Maria Meijnen und Dr. Peter Baumgart).

Wundheilung detailliert aufgeschlüsselt
Ascenion und Innovationsstarter Fonds Hamburg beteiligen sich an Hamburger BioTech Startup PROVIREX

Ähnliche Beiträge

Menu