REKORD-EXIT FÜR EARLYBIRD: PEAK GEHT FÜR 1,8 MRD. USD AN ZYNGA

• Earlybird veräußert Beteiligung an Peak für über 520 Mio. USD – dies ist
der größte Exit in Earlybirds 23-jähriger Unternehmensgeschichte
• Gründer Sidar Sahin hat aus Istanbul heraus mit Earlybird als Early Stage-
Investor und größtem Anteilseigner einen global führenden Anbieter für
Mobile Gaming-Apps geschaffen
• Einer der größten Tech-Exits eines deutschen Venture Capital-Fonds

München/Istanbul, 1. Juni 2020 – Earlybird Venture Capital verkauft seine Beteiligung an Peak, einem führenden Unternehmen für Mobile Gaming, an den weltweit führenden Anbieter von interaktiver Unterhaltung Zynga. Earlybird fließen 260 Mio. USD in Cash zu, zusätzlich erhält der Venture Capital-Investor Aktien im gleichen Wert an dem NASDAQ-notierten Unternehmen. Das gesamte Transaktionsvolumen dieses Trade Sales liegt bei 1,8 Mrd. USD. Damit ist die Transaktion nicht nur einer der größten europäischen Tech-Deals im laufenden Kalenderjahr, sondern auch einer der größten Tech-Exits eines deutschen Venture Capital-Fonds.
Als Early Stage-Investor begleitet Earlybird das in Istanbul beheimatete Start-up bereits seit seiner Finanzierungsrunde im Jahr 2011. Seither hat sich Peak zu einem globalen Anbieter für Mobile Gaming-Apps entwickelt. Mit Toon Blast und Toy Blast hat Peak zwei Apps konzipiert und auf den Markt gebracht, die in den Top-10 und Top-20 der US-amerikanischen iPhone Gaming-Apps mit den größten Umsätzen rangieren und im Schnitt mehr als 12 Mio. tägliche aktive Nutzer haben. Durch die Transaktion mit Zynga entsteht der
neue Marktführer für die beliebte Kategorie der Puzzle-Apps über alle wichtigen mobilen Plattformen hinweg. Zynga will durch die Transaktion die durchschnittliche Anzahl seiner täglichen aktiven Nutzer um mehr als 60 Prozent steigern, seine Marge erhöhen und sein Spiele-Portfolio erweitern.
„Peak ist eine wirklich tolle Gründergeschichte „Made in Istanbul“. Als langjähriger Investor sind wir stolz darauf, dass wir das Peak-Team auf diesem großartigen Wachstumsweg und auch durch schwierige Zeiten unterstützen konnten”, sagt Roland Manger, Co-Founder und Partner von Earlybird. „Wir haben den Anspruch, außergewöhnliche Gründer wie Sidar Sahin und vielversprechende Startups wie Peak oder UiPath aus ganz Europa sehr früh zu identifizieren und ihnen zu helfen, sich zu wachstumsstarken Unternehmen zu entwickeln. Wir freuen uns über den Erfolg von Peak und seine Perspektiven. Mit dieser Partnerschaft können beide die nächsten Wachstumsschritte gehen.“
Hendrik Brandis, Co-Founder und Partner von Earlybird, fügt hinzu: „Wir haben vor einigen Wochen eine Investitionsrunde in Höhe von 100 Mio. EUR bei unserem Portfoliounternehmen N26 mit abgeschlossen.
Jetzt kommt dieser Milliarden-Exit hinzu. Das zeigt, dass wieder große Investitionsrunden und Exits stattfinden und dass endlich auch deutsche Investoren bei den größten globalen Tech-Deals an Bord sind.“
Videospiele sind seit vielen Jahren ein globaler Wachstumsmarkt. Bereits 2019 haben Entwicklerstudios mehr Umsatz erwirtschaftet als die Filmindustrie an den Kinokassen. Dabei sind Mobile Games mit Umsatzerlösen von 43 Mrd. EUR – oder 60 Prozent des gesamten Marktes für Videospiele – nicht nur das größte Segment in diesem Bereich, sondern auch der Bereich mit den besten Wachstumsaussichten. Durch die weltweite Corona-Pandemie hat die Gaming-Branche einen weiteren Schub erhalten. Die wichtigsten Märkte sind die
USA, China und Japan.
Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Prüfungen in mehreren Ländern.

Über Earlybird
Earlybird ist ein Venture-Capital-Investor mit Fokus auf  Technologieunternehmen in Europa. Der 1997 gegründete Kapitalgeber konzentriert sich auf Investments in verschiedenen Wachstumsphasen der
Unternehmensentwicklung und bietet seinen Portfoliounternehmen nicht nur finanzielle Mittel, sondern auch strategische und operative Unterstützung sowie den Zugang zu einem internationalen Netzwerk und zum Kapitalmarkt. Earlybird verwaltet Fonds in den Bereichen digitale Technologien in Ost- und Westeuropa, sowie in Healthcare. Mit einem verwalteten Kapital von über 1,5 Mrd. Euro, sieben Börsengängen sowie 24 Trade Sales zählt Earlybird zu den erfahrensten und erfolgreichsten europäischen Wagniskapitalgebern.

Weitere Informationen auf: www.earlybird.com

LOGO © Earlybird

Ascenion und Innovationsstarter Fonds Hamburg beteiligen sich an Hamburger BioTech Startup PROVIREX
Carsten Maschmeyer mit Alstin Capital und Dieter von Holtzbrinck Ventures investieren Millionen in Identitätsplattform Nect

Ähnliche Beiträge

Menu