FoodTech Startup LOEWI GmbH erhält Wachstumsfinanzierung

LOEWI GmbH erhält Wachstumsfinanzierung, um personalisierte Ernährung und Gesundheit für jedermann verfügbar zu machen

Das Münchner Technologieunternehmen LOEWI hat im Rahmen einer Wachstumsfinanzierung frisches Kapital vom High-Tech Gründerfonds (HTGF) und einem Family Office erhalten. Die wissenschaftliche Ausgründung der Technischen Universität München ist einer der Technologieführer im Bereich personalisierter Ernährung und Gesundheit und war bisher hauptsächlich im Leistungssport aktiv.

Das Investment ist ein wichtiger Schritt, die Entwicklung im Bereich der personalisierten Ernährung und Gesundheit voranzutreiben und den Markt aus der Nische zu führen. Die Kombination aus Wissenschaft und Technologie wird dabei auch weiterhin der Grundpfeiler unseres Handelns bleiben. Umso mehr freut es uns mit dem HTGF einen erfahrenen Partner begrüßen zu dürfen, welcher unsere Mission durch seine Erfahrung und sein Netzwerk langfristig unterstützt.

Adrian Kapsalis, Gründer und Geschäftsführer von LOEWI

LOEWI hat eine personalisierte Ernährungslösung mit einem digitalen Gesundheitsfokus entwickelt. Der Personalisierungsansatz und das Potenzial, anwenderspezifische Daten künftig für neuartige Therapieansätze zu nutzen, macht die Investition in LOEWI besonders spannend.

Dr. Marie Asano, Investment Manager beim High-Tech Gründerfonds

LOEWIs patentiertes Konzept erhebt im ersten Schritt durch einen Bluttest und einen Online- Anamnesefragebogen gesundheitsrelevante Daten der Kunden und Patienten, macht diese über LOEWIs Gesundheitsprofil (Medizinsoftware Klasse I) verfügbar, und erstellt mit Hilfe eines ausgeklügelten Empfehlungsalgorithmus eine personalisierte Nährstoffkombination, welche zu 100% auf die persönlichen Bedürfnisse eines jeden Kunden und Patienten zugeschnitten ist.

Jeder Mensch ist einzigartig und hat unterschiedliche Bedürfnisse. LOEWI berücksichtigt für seine Empfehlungen mittlerweile mehr als 9.000 Wechselwirkungen und Interaktionen mit Krankheiten, Medikamenten und Allergien. Dadurch ist es egal, ob unser Kunde ein 23 jähriger Triathlet, eine 35 jährige schwangere Frau oder ein 65 jähriger Diabetespatient ist. Unser Empfehlungsalgorithmus generiert für jede Person die optimale Nährstoffversorgung basierend auf den individuellen Bedürfnissen.

Philipp Merk, Geschäftsführer und verantwortlich für die Produktentwicklung bei LOEWI

Die Ergebnisse einer ersten Pilotstudie sind vielversprechend. Durchschnittlich konnten mit Hilfe von LOEWIs Konzept mehr als 70% der Kunden und Patienten ihren Nährstoffhaushalt innerhalb von drei Monaten signifikant verbessern. Wir fokussieren nun darauf, personalisierte Ernährung und Gesundheit für jedermann verfügbar zu machen.

Philipp Merk, Geschäftsführer und verantwortlich für die Produktentwicklung bei LOEWI

Über LOEWI
Die LOEWI GmbH ist eine wissenschaftliche Ausgründung der TU München mit der Mission, durch die Kombination aus Wissenschaft und Technologie personalisierte Gesundheit und Ernährung für jedermann verfügbar zu machen. LOEWIs patentiertes Personalisierungskonzept analysiert gesundheitsrelevante Daten der Kunden und Patienten, macht die Auswertung über LOEWIs Gesundheitsprofil (Medizinsoftware Klasse I) verfügbar, und erstellt mit Hilfe eines ausgeklügelten Empfehlungsalgorithmus personalisierte Nährstoffempfehlungen und Therapien, welche zu 100% auf die persönlichen Bedürfnisse eines jeden Kunden und Patienten zugeschnitten sind.

https://loewi.com/

Über High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Start-ups mit Wachstumspotential. Mit einem Volumen von rund 900 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds sowie einem internationalen Partner-Netzwerk hat der HTGF seit 2005 fast 600 Start-ups begleitet. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Start-up-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Unternehmergeist und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Bereichen digitale Geschäftsmodelle, Industrial-Tech, Life Sciences, Chemie und angrenzende Geschäftsfelder. Über 2,4 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in mehr als 1.500 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds bereits Anteile an mehr als 100 Unternehmen erfolgreich verkauft.

Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, KfW Capital, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die 32 Unternehmen. Unsere Fondsinvestoren.

Weitere Informationen: https://www.htgf.de

Schnelles Abkühlen zur Weiterentwicklung der Quanten-Nanotechnologie
Spanisches Cybersecurity Startup CounterCraft sichert sich $5 Mio.

Ähnliche Beiträge

Menu