Haushaltsprodukte-Startup everdrop schließt erste Pre-Seed-Runde in hohem sechsstelligen Bereich ab

Erfolgreiche erste Pre-Seed-Runde
Das Startup everdrop vereint Nachhaltigkeit & Wirtschaftlichkeit

München, 28. Juli 2020 / Das im Oktober 2019 in München gegründete Startup everdrop vertreibt moderne, nachhaltig produzierte & vegane Haushaltsprodukte. Die Gründer Christian Becker, Daniel Schmitt-Haverkamp und David Löwe haben jetzt in einer ersten Pre-Seed-Runde einen hohen sechsstelligen Betrag eingesammelt. Unter den Business Angels sind ab sofort namhafte Gründer wie

Christoph Behn mit better ventures (u.a. Kartenmacherei)

Sven Bauer & Gerald Kullack (LILLYDOO)

Sebastian Merkhoffer (u.a. Invincible Brands & fitvia)

Björn Kolbmüller & Paul Schwarzenholz (u.a. Flaconi & Zenloop)
und weitere…

Mit Ihrer Mission „Gemeinsam die Welt ein bisschen sauberer machen“ sowie den innovativen nachhaltigen Produkten, konnten die Gründer nicht nur die Business Angels überzeugen, sondern in nur 7 Monaten bereits einige Erfolge feiern. Fast 100.000 Weltretter nutzen bereits die Produkte von everdrop mit denen über 1.300.000 Plastikflaschen eingespart werden konnten. Die everdrop Kunden teilen das stolz auf Instagram und Co. und so schafft es das Startup in kürzester Zeit an die Instagram-Spitze der Haushaltsreiniger.
„Wir freuen uns sehr, so erfahrene Business Angels mit an Bord zu haben, die uns mit Ihrer Expertise dabei helfen, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit zu vereinen. Nur wenn wir es schaffen, den Großteil der Bevölkerung für nachhaltige Produkte zu begeistern, können wir
einen relevanten Beitrag zum Umweltschutz leisten.“ so everdrop-Gründer David Löwe.
Das Ziel ist es den Verbrauchern dabei den nachhaltigen Lifestyle so einfach wie möglich zu machen. Wasser, Tab, Fertig, Los! So funktioniert das nachhaltige Putzen mit den everdrop- Tabs. Egal ob Allzweck-, Bad-, oder Glasreiniger, bei everdrop erhalten die Kunden den
passenden Tab für jeden Bereich im Haushalt ganz einfach online. Dieser wird dann in einer wiederverwendbaren everdrop-Sprühflasche aus recyceltem Plastik aufgelöst und schon kann es losgehen. Die Tabs sind dabei in Papier verpackt, welches nach der Nutzung einfach in den Altpapier kann. Dazu sind die Tabs vegan und natürlich biologisch abbaubar.
Das macht schon beim Auspacken ein gutes Gefühl. Ganz neu im Sortiment: ein nachhaltiges Waschmittel. Auch hier setzt everdrop wieder auf moderne Technologie.
Anhand der persönlichen Postleitzahl der Kunden, wird das Waschmittel individuell an die Wasserhärte angepasst. So lässt sich durch ein intelligentes Wasserhärte-Konzept bis zu 50% unnötiger Tenside einsparen. Für den nächsten Wachstumsschritt plant das Team von everdrop den internationalen Rollout sowie weitere nachhaltige Produkte für die eigenen vier Wände zu launchen. So wird die Welt nicht nur bei den Verbrauchern zuhause ein ganzes Stück sauberer.

Weitere Informationen: https://www.everdrop.de/

BILD: everdrop-Gründer (c) everdrop

Telemedizin: Britisches Investmenthaus Marcol übernimmt Berliner Plattform Fernarzt.com
BioPharma Startup Atriva: Finanzierungsrunde unter Führung der bestehenden Investoren Meneldor und High-Tech Gründerfonds

Ähnliche Beiträge

Menu