TravelTech: Osborne Clarke berät METRO Markets bei Erwerb von Entwicklungszentrum von Trivago

Köln, 12. August 2020. Die internationale Wirtschaftskanzlei Osborne Clarke hat die METRO Markets GmbH beim Erwerb der spanischen Tochtergesellschaft von trivago N.V. beraten. Im Rahmen der Transaktion erwirbt METRO Markets 100% der Anteile an der trivago Spain S.L.U. und übernimmt das Entwicklungszentrum in Palma, Spanien, mit rund 60 Mitarbeitern.

Die 2018 gegründete METRO Markets GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der METRO AG, einem der international führenden Spezialisten für Großhandel und Lebensmittel. METRO Markets ist verantwortlich für die Entwicklung und den Betrieb eines B2B-Online-Marktplatzes speziell für HoReCa-Kunden (Hotel, Restaurant, Catering). Mit der neuen Plattform baut der Großhandelsspezialist METRO sein digitales Angebot für selbständige Gastronomen weiter aus. trivago ist eine globale Hotelsuchplattform mit Hauptsitz in Düsseldorf.

Osborne Clarke hat METRO Markets erstmalig bei einer Transaktion begleitet. Das Team unter der Führung von Dr. Björn Hürten (M&A) setzte sich aus Anwälten von Osborne Clarke Deutschland und Osborne Clarke Spanien zusammen. Aus Deutschland berieten Dr. Philipp Reeb und Charlotte Mager (beide M&A), Adrian Schneider und Dr. Vera Eickhoff (beide IT-Recht) sowie Florian Merkle (Steuerrecht). Aus Spanien unterstützten insbesondere Vicente Conde und Alvaro Mengotti (beide Corporate / M&A), Eva Otaegui (Arbeitsrecht) und Rafael Garcia Del Poyo (IT-Recht). Trivago wurde beraten von Prof. Dr. Stephan R. Göthel und Steffen F. Wulff (Pier11).

 

Über Osborne Clarke

Osborne Clarke ist eine internationale Wirtschaftskanzlei mit über 1800 Mitarbeiter*innen an 26 Standorten weltweit, davon 150 Anwält*innen in Berlin, Hamburg, Köln und München. Mit dem Anspruch „Helping you succeed in tomorrow`s world“, ausgeprägter Branchenkenntnis durch Vernetzung und herausragender Kompetenz in Themen der digitalen Transformation von Geschäftsmodellen berät und vertritt Osborne Clarke Unternehmen und Unternehmer in allen praktisch relevanten Fragen des Wirtschaftsrechts – exzellent, inspirierend, begeisternd und wertschätzend, nach außen wie nach innen.

Über METRO Markets

Die METRO Markets GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der METRO AG, einem international führenden Spezialisten für Großhandel und Lebensmittel. METRO Markets ist verantwortlich für die Entwicklung und den Betrieb eines B2B-Online-Marktplatzes speziell für HoReCa-Kunden (Hotel, Restaurant, Catering). Mit dem Start des Marktplatzes im Sommer 2019 hat der Großhandelsspezialist METRO sein digitales Angebot für selbständige Gastronomen weiter ausgebaut. Über diesen zusätzlichen Vertriebskanal bietet METRO nicht nur Non-Food-Produkte aus dem eigenen Sortiment an, sondern ermöglicht auch dritten Händlern, ihr Produkt-Sortiment zu verkaufen.  Der METRO Marktplatz ist in Deutschland über die länderspezifische Domain www.metro.de/marktplatz abrufbar. Informationen zu METRO Markets als Arbeitgeber finden Sie unter www.metro-markets.de

Weitere Informationen: https://www.osborneclarke.com

 

Logo (c) Osborne Clarke

Lagerlogistik: Kardex erwirbt Beteiligung an Münchner Technologie Startup Rocket Solution
AI / KI: Fraunhofer Technologie-Transfer Fonds (FTTF) – Pre-Seed Investment an Künstliche Intelligenz Startup operaize GmbH

Ähnliche Beiträge

Menu