Simulations-Mikroskop prüft Nano-Transistoren

Simulations-Mikroskop prüft Transistoren der Zukunft

Von:  Simone Ulmer  | 

Seit der Entdeckung von Graphen stehen zweidimensionale Materialien im Fokus der Materialforschung. Mit ihnen liessen sich unter anderem winzige, leistungsstarke Transistoren bauen. Forscher der ETH Zürich und der EPF Lausanne haben nun aus 100 möglichen Materialien 13 vielversprechende Kandidaten entdeckt.

Die wundersame Reise kleiner RNA-Stücke
Rohstoffe für Energie- und Mobilitätstechnologien

Ähnliche Beiträge

Menu