Künstliche Intelligenz / Artificial Intelligence: Transfermarkt übernimmt Mehrheit an KI-Scouting Plattform SCOUTASTIC

Joint Venture entwickelt neue Services bei Spielerbeobachtung im Profifußball mithilfe von Künstlicher Intelligenz

Künstliche Intelligenz verändert schon heute viele Wirtschaftszweige und Bereiche des täglichen Lebens, indem sie es ermöglicht, enorme Datenmengen zielgerichtet auszuwerten. Auch im internationalen Profifußball stehen mittlerweile zu jedem Spiel und jedem Spieler große Mengen an Daten und Leistungswerten zur Verfügung. Der Einsatz Künstlicher Intelligenz kann Vereinen, Talent-Scouts und Spielerberatern dabei helfen, diese enormen Mengen an Daten sinnvoll zu nutzen. Zu diesem Zweckgehen Transfermarkt und die JUST ADD AI GmbH ein Joint Venture ein. Die Transfermarkt GmbH & Co. KG übernimmt in diesem Zuge 50,1 Prozent der Anteile an der SCOUTASTIC GmbH, die eine Tochtergesellschaft der JUST ADD AI GmbH ist. SCOUTASTIC kombiniert die KI- und Software-Expertise der JUST ADD AI GmbH mit den exklusiven Daten und dem weltweiten Marktzugang von Transfermarkt. So können Vereine ihre Spielerbeobachtung und Talentsichtung durch die KI-gestützten Datenanalysen von SCOUTASTIC optimieren.

Matthias Seidel, Geschäftsführer Transfermarkt: „Transfermarkt wird zunehmend auch von B2B-Kunden aus dem Profisport genutzt. Ihnen wollen wir mit SCOUTASTIC ein völlig neues Angebot machen: Mit der KI-Technologie unseres Partners JUST ADD AI und den Transfermarkt-Daten haben wir ein Scouting-Tool entwickelt, das schon jetzt Marktreife hat und bereits von mehreren Bundesliga-Clubs eingesetzt wird.“Roland Becker, CEO der JUST ADD AI GmbH: „Künstliche Intelligenz braucht möglichst viele valide Daten, von denen sie lernen kann. Durch das Joint-Venture mit Transfermarkt hat SCOUTASTIC jetzt nicht nur exklusiven Zugang zu allen historischen und aktuellen Spieler- und Leistungsdaten, sondern kann z.B. auch die vielen Informationen in den Foren der Transfermarkt-Community strukturiert auswerten. Dazu kommt der einzigartige weltweite Marktzugang von Transfermarkt, da nahezu alle Scouts weltweit Transfermarkt nutzen – und viele davon sicher bald auch SCOUTASTIC.“

Über SCOUTASTIC
SCOUTASTIC ist die zentrale Plattform für die Planung und das Management aller Scouting-Aktivitäten. Scouting-Berichte werden exklusiv mit allen Spieler-Daten von transfermarkt.de kombiniert und mit Hilfe von künstlicher Intelligenz analysiert, was das Scouting auf ein neues Level hebt. Weitere externe Datenquellen können nahtlos eingebunden werden (z.B. Impect, Opta, etc.). Ein mehrstufiges Rechtemanagement schützt sensible Informationen, eine einfache Benutzeroberfläche sorgt für effiziente Prozesse. AlleFunktionen können individuell für die Anforderungen des Vereins konfiguriert werden.

Weitere Informationen: https://scoutastic.com

Über Transfermarkt
Die Transfermarkt GmbH & Co. KG ist mit der Online-Präsenz Transfermarkt.de und mit den Länderportalen Transfermarkt.at (Österreich) sowie Transfermarkt.ch (Schweiz) eine der größten Sportseiten im deutschsprachigen Internet. Eine Übersicht von Spieler-Marktwerten sowie die „Gerüchteküche“ zu möglichen Transfers gehören neben News, Statistiken und Beraterangaben zu den zentralen Angeboten. Täglich nutzen bis zu 1,6 Millionen Besucher (Quelle: Google Analytics) das Internet-Portal, um sich über Neuigkeiten aus der Welt des Fußballs zu informieren und auszutauschen. Axel Springer ist seit 2008 mit 51 Prozent an Transfermarkt beteiligt.

Weitere Informationen:https://transfermarkt.de

 

Über JUST ADD AI
JUST ADD AI (JAAI) hilft Unternehmen dabei, den aktuellsten Stand der KI Technologie zu verstehen und auf ihr Geschäft anzuwenden. Das JAAI Team besteht aus Top-Spezialisten der Bereiche Sprachverarbeitung, Computervision, Big Data und Robotik, sowie aus erfahrenen IT-Managern und Software-Architekten. Neben der Programmierung von individuellen KI-Lösungen liegt der Fokus von JAAI vor allem auf der Entwicklung von eigenen skalierbaren KI-Software Produkten. Wenn eine KI-Software marktfähig ist und erste Kunden und Umsätze verzeichnet, wird sie in eine Tochtergesellschaft ausgegründet und dort fokussiert weiterentwickelt. Um das Wachstum der Ausgründungen zu sichern, werden in den Tochtergesellschaften Beteiligungen vergeben und strategische Partner an Bord geholt.

Weitere Informationen: https://justadd.ai

Quelle: https://scoutastic.com

Logo (c) Scoutastic

Software: Dresdner Startup Semodia erhält Seed-Finanzierung in 7-stelliger Höhe
AgriTech: Bayer und Temasek gründen Startup Unfold zur Entwicklung von bahnbrechenden Innovationen im Vertical Farming

Ähnliche Beiträge

Menu