FinTech: 150 Millionen Euro Wachstumskapital für auxmoney

150 Millionen Euro Wachstumskapital für auxmoney

  • Größte Fintech-Finanzierungsrunde in der Eurozone im Jahr 2020, mit Centerbridge als neuem Investor
  • Finanzierung ermöglicht es auxmoney, die starke Marktposition und seinen technologischen Vorsprung weiter auszubauen
  • auxmoney sieht sich für Digitalisierung und Konsolidierung des Marktes gut gerüstet


Düsseldorf, 2. September 2020
– Mit einer Eigenkapitalerhöhung von 150 Millionen Euro verschafft sich auxmoney als größter Kreditmarktplatz der Eurozone die besten Voraussetzungen, um seinen technologischen Vorsprung weiter auszubauen und aufkommende Marktchancen zu nutzen. Finanziert wird die Runde vom Beteiligungsunternehmen Centerbridge, das bereits erfolgreich in führende Online-Plattformen investiert hat, u.a. in den US-Versicherungsmakler GoHealth, der kürzlich an der New Yorker Nasdaq gelistet wurde. Zusätzlich zu dieser Kapitalerhöhung erwirbt Centerbridge Anteile von Bestandsgesellschaftern und übernimmt damit die Mehrheit an auxmoney. Die bestehenden VC-Investoren wie Index Ventures, Union Square Ventures und Foundation Capital bleiben vollständig an Bord.

„Besonders in Zeiten von Covid-19 ist dieser Einstieg ein starker Vertrauensbeweis. Mit dem frischen Kapital werden wir unsere führende Marktposition weiter ausbauen und Chancen im derzeitigen Umfeld nutzen. Durch unseren im Markt einzigartigen Kreditzugang für Privatpersonen und Selbständige leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Erholung der deutschen Wirtschaft. Mit der Finanzmarkt-Expertise von Centerbridge erhalten wir Zugang zu weiteren institutionellen Anlegern für unseren Marktplatz. Gemeinsam verfolgen wir das Ziel, auxmoney zu einem führenden digitalen Kreditanbieter in Europa zu entwickeln“, kommentiert Raffael Johnen, auxmoney-CEO und Mitgründer, und ergänzt: „Ich bin sehr stolz auf das Engagement und die Leidenschaft unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die diesen Erfolg ermöglicht haben.“

auxmoney ist in den vergangenen Jahren sehr stark gewachsen: Das ausgezahlte Kreditvolumen hat sich in den letzten fünf Geschäftsjahren mehr als verzwanzigfacht. Diese Erfolgsgeschichte basiert auf technologischen Innovationen entlang der gesamten Kredit-Wertschöpfungskette sowie hochentwickelten, digitalen Methoden der Risikobewertung.

„Wir freuen uns, dass wir bei einem der führenden digitalen Kreditmarktplätze in Europa einsteigen können“, sagt Maximilian Rinke, Managing Director von Centerbridge. „Wir haben in den letzten Jahren verschiedene Marktteilnehmer intensiv verfolgt und sind überzeugt, dass sich auxmoney durch besondere Technologie absetzt. Raffael Johnen und seine Mannschaft haben ein hervorragendes Unternehmen mit einer beeindruckenden Kreditperformance aufgebaut. Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit diesem Team. Wir sehen großes Wachstumspotential für auxmoney, das wir gemeinsam realisieren wollen. Noch immer ist der Kreditmarkt geprägt von traditionellen Scoring Methoden und manuellen Abläufen. Durch die Automatisierung der Prozesse kann auxmoney mehr Menschen einen einfachen und bequemen Zugang zu Krediten bieten. Damit setzt auxmoney neue Standards für seine Kunden und Kooperationspartner“, so Rinke weiter.

„Dieser Ansatz der digitalen Kreditvergabe hat weltweit große Erfolge aber auch Herausforderungen gesehen. Mit unserer Erfahrung aus dem US-Markt sind wir überzeugt, dass auxmoney die besten Voraussetzungen hat, ein großer Gewinner in diesem Segment zu sein“, sagt Charles Moldow, General Partner vom Investor Foundation Capital, der sich an dieser Finanzierungsrunde beteiligt hat. „Wir arbeiten seit sechs Jahren mit Raffael und seinem hervorragenden Team und freuen uns darauf, den weiteren Erfolg des Unternehmens zu unterstützen. Ich bin sehr beeindruckt vom bisherigen Wachstum und überzeugt, dass wir auf dem Weg zu weiteren Erfolgen sind!“

Das Unternehmen sieht sich für das Ziel, auxmoney zu einem der führenden digitalen Kreditanbieter in Europa zu machen, bestens gerüstet. „Die Corona-Krise hat den Trend zum digitalen Kredit weiter beschleunigt. Auch aufgrund dieser Dynamik werden wir eine Konsolidierung des Marktes zugunsten der Technologieführer sehen. Darauf sind wir gut vorbereitet“, führt Raffael Johnen weiter aus.

Der Einstieg von Centerbridge bei auxmoney steht noch unter Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.


Über auxmoney
auxmoney ist der größte Kreditmarktplatz in Kontinentaleuropa. Private und institutionelle Anleger investieren auf auxmoney in vorgeprüfte Kreditnehmer und profitieren von attraktiven Renditen. Durch einzigartige Risikomodelle und digitale Prozesse erweitert auxmoney den Kreditzugang und bietet seinen Kunden eine schnelle und einfache User Experience.

Website: www.auxmoney.com

 


Ü
ber Centerbridge
Centerbridge Partners L.P ist ein privates Beteiligungsunternehmen, das für seine Investoren und Geschäftspartner in attraktive Anlagemöglichkeiten investiert. Centerbridge folgt dabei einem flexiblen Ansatz über verschiedene Investmentkategorien hinweg, von Private Equity, über Kredit- und damit verbundene Strategien bis hin zu Immobilienengagements. Das Unternehmen wurde 2005 gegründet, hat Büros in New York und London und hatte – Stand Juni 2020 – ein verwaltetes Kapital von rund $26 Milliarden. Centerbridge investiert in erfolgversprechende Unternehmen in ausgewählten Sektoren und Ländern, die von erstklassigen Management-Teams geführt werden, und unterstützt diese Unternehmen bei der Erreichung ihrer operativen und finanziellen Ziele. Weitere Informationen finden Sie auf www.centerbridge.com


Weitere Informationen: www.auxmoney.com

Image (c) auxmoney: auxmoney Management Team

EdTech / E-Learning: Squla Acquires Scoyo
FinTech linx4: österreichisches Industrial IoT FinTech Startup erhält Millionen Investment

Ähnliche Beiträge

Menu