HRTech UPPER launcht Future-of-work-Plattform für IT-Freelancer und Unternehmen mit starken Investoren an Board, darunter Cavalry Ventures und another.vc

UPPER launcht Future-of-work-Plattform für IT-Freelancer und Unternehmen mit starken Investoren an Board

•UPPER ist die Antwort auf den europaweiten IT-Fachkräftemangel: Die Plattform verknüpft Unternehmen mit den besten Tech-Freelancern in Europa
•Bei UPPER matchen eigene Tech-Experten Projekte mit passenden IT-Spezialisten, als Erweiterung des bestehenden IT-Teams oder als gemanagtes Komplett-Team
•Der offizielle Launch erfolgt zeitgleich mit dem Abschluss einer Finanzierungsrunde durch namhafte  Investoren, darunter Cavalry Ventures und another.vc
•UPPER wurde von Victor Cazacu gemeinsam mit Paul Friedrich und Ivan Bernat gegründet, die selbst jahrelange Erfahrung in der Digitalszene haben

 

Berlin,
Mit dem Launch der neuen Future-of-work-Plattform unterstützt UPPER europäische Unternehmen im Rennen um die besten IT-Spezialisten. UPPER kündigt außerdem die erfolgreich abgeschlossene Finanzierungsrunde an, bei der neben Hauptinvestor Cavalry Ventures auch another.vc und weitere namhafte Investoren beteiligt sind. UPPER bietet Unternehmen eine Lösung für den zunehmenden IT-Fachkräftemangel: Auf Abruf erhalten Firmen raschen Zugang zu den besten IT-Spezialisten in Europa, die individuell als Erweiterung des internen Tech-Teams oder als vollständig gemanagtes Software Delivery Team beauftragt werden können.
Damit ist UPPER die Evolution des IT-Fach-kräfte-Recruitings in Unternehmen. Das Unternehmen hinter der Plattform hat sein Hauptquartier in Berlin und ist seit dem Start vor wenigen Monaten erfolgreich operativ tätig, weist einen rasant wachsenden Kundenkreis innerhalb Europas auf und konnte überdies bereits hunderte EU-basierte IT-Spezialisten für sich gewinnen, die zuvor für Unternehmen wie IBM, Google, Oracle und andere renommierte Firmen gearbeitet haben.
IT-Fachkräftemangel: Alternative Arbeitsmodelle als entscheidender Wettbewerbsfaktor im “War for talents” Der Kampf um die besten Talente ist in vollem Gange und der Mangel an IT-Fachkräften hat in Europa einen Rekordstand erreicht. Für Unternehmen wird es immer schwieriger, IT-Spezialisten zu rekrutieren-mit weitreichenden Folgen für die eigenen Erfolgsaussichten. Eine aktuelle Studie zeigt, dass allein in Deutschland 124.000 Stellen für IT-Spezialisten un-besetzt sind. Das entspricht einem Anstieg um 51 Prozent verglichen mit dem Vorjahr. Im Schnitt bleiben diese offenen IT-Stellen länger als ein halbes Jahr unbesetzt. Dieser Trend führt dazu, dass sich Unternehmen zunehmend schwer tun, mit dem raschen technologischen Fortschritt mit zu halten.

Digitale Spezialisten wie Programmierer oder Produktmanager bevorzugen heutzutage oft flexiblere Arbeitsmodelle wie Freelance- und Remote-Work-Konzepte. Diesem Wandel müssen sich auch immer mehr Unternehmen anpassen und sich “Future-of-work”-Modellen öffnen, um auch in der Arbeitswelt der Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben und weiterhin Zugang zu digitalen Talenten zu erhalten. Der Trend wurde durch die derzeitige Covid-19-Krise noch einmal befeuert und die Akzeptanz neuer Arbeitsweisen um Jahre nach vorne geschoben. Daher ist die Nachfrage nach einer Tech-Talent-Plattform wie UPPER so groß wie nie zuvor. “Unsere Vision ist es, die digitale Abteilung der Zukunft zu sein-weltweit. Wir arbeiten am Aufbau eines breiten Ökosystems, in dem einerseits Unternehmen ihre digitale Agenda vollständig umsetzen können und in dem andererseits Tech-Freelancer ihre Karriere pla-nen und managen können. Ermöglicht wird dies durch unsere Softwareplattform, ie mit dem Know-how bzw. Verständnis für beide Seiten entwickelt wurde und sich auf eine starke Community nur für Mitglieder konzentriert. Wir beobachten die Verlagerung hin zu Free-lance und RemoteWork täglich und wollen das Rückgrat dieser Zukunft sein”, so UPPER CEO Victor Cazacu.

IT-Experten von UPPER matchen Projekte mit geeigneten Kandidaten
UPPER bietet auf Abruf EU-weiten Zugang zu gut ausgebildeten Spezialisten aus den Bereichen Softwareentwicklung, Design und Produktmanagement. Anders als existierende Einheitslösungen (‘one-size-fits-all’), fokussiert sich UPPER auf internes Tech-Know-how. Dabei matchen eigene IT-Experten die Projekte mit geeigneten Kandidaten-und das innerhalb weniger Tage. Je nach Projektbedarf können Unternehmen das intern bestehende Team um geeignete Freelancer erweitern oder ein Produkt von einem kompletten, individuellen Entwickler-team, das von UPPER zusammengestellt wird, von Grund auf neu gestalten. “In einer Branche, die seit jeher intransparent ist, setzen wir in erster Linie auf Vertrauen und Qualität. Wir ersetzen hohe Preisaufschläge und Preisschwankungen durch eine fixe Servicegebühr und beraten allein volvierten Parteien beim Aufsetzen der richtigen Tarife und einzelner Parameter. Dadurch bekommen Kunden die bestmögliche Qualität für ihr Budget, da für uns kein Anreiz besteht, Freelancer-Raten zu erhöhen”, erklärt UPPER COO Paul Friedrich. Um Teil von UPPERs kuratierter Freelancer-Community zu werden, müssen digitale Talente zunächst ihre Identität verifizieren und dann ein
mehrstufiges Aufnahmeprozedere durch-laufen, das auch vorangegangene Projekte bewertet sowie praktische und rollenspezifische Testverfahren wie etwa Coding-Assignments bein haltet.

Überdies bietet UPPER einen zuverlässigen Customer Support und übernimmt bürokratische, zeitfressende Abläufe wie das Aufsetzen erforderlicher Compliance-Regeln, Rechnungen sowie Zeitaufzeichnungen-und sorgt so für eine reibungslose Zusammenarbeit.

Über UPPER:

Erfahrenes Team mits tarken Investoren im Rücken

Die Gründer von UPPER haben selbst jahrelang in Top-Management-Positionen renommierter Tech-Unternehmen gearbeitet und überdies erfolgreich eigene Unternehmen auf-gebaut.Das Gründerteam hinter UPPER besteht aus Victor Cazacu, der zuvor die MVP Factory in Berlin gegründet und aufgebaut hat und als Head of Mobile am Aufbau der FinTech Bank N26 beteiligt war, sowie Paul Friedrich, der die europaweiten Operations für die führende Crowdtesting-Plattform Applause geleitet hat und Ivan Bernat, der als Head of Talent Deve-lopers und Director of Engineering bei Toptal, dem größten Freelancer-Marktplatz weltweit tätig war.
“Da sGründerteam, das durch seine fundierte Erfahrung und sein Know-how der Tech-Branche überzeugt, und das einzigartige Experten-Matching der Softwareplattform machen UPPER zur führenden Anlaufstelle für IT-Freelancer und Unternehmen in der Zukunft”, so Claude Ritter, Managing Partner von Cavalry Ventures und Mitbegründer von Unternehmen wie DeliveryHero und BookaTiger. Neben Lead Investor Cavalry Ventures aus Berlin, ist mit another.vc ein weiterer strategischer VC an Board und mit Vassil Terziev, BA und Co-Founder von Telerik, sowie Christian Rebernik, dem ehemaligen Geschäftsführer und CTO der N26 Bank aus Berlin außerdem zwei starke Business Angels. UPPER ist die Lösung für den Engpass an erfahrenen Entwicklern, Produktmanagern und Designern auf höchstem Niveau und hat bereits hunderte hochqualifizierte Tech-Freelancer onboarden können. Direkt auf Abruf und mit tiefgehendem Verständnis für Software-und Produktentwicklung, werden digitale Talente bei UPPER über Tech-Experten gematcht. Dadurch garantiert UPPER, offene Positionen in Tech-Teams passend zu besetzen oder das perfekte, eigenständige Team für die Entwicklung eines Produkts zusammenzustellen – beide Optionen einfach gemanagt über die eigene Software-Plattform. Mit progressiven Investoren und einem starken Tech-Background im Gründerteam bauen Victor Cazacu, Paul Friedrich und Ivan Bernat die digitale Abteilung der Zukunft.

Weitere Informationen: https://upper.co

BILD: Victor Cazacu, CEO (c) upper

Food: Einstieg in neues Marktsegment – Berentzen-Gruppe übernimmt Premium-Cider Startup Goldkehlchen
HealthTech: Osborne Clarke berät xbird in Finanzierungsrunde – IBB sowie Bestandsinvestoren investieren insgesamt EUR 1 Million

Ähnliche Beiträge

Menu