HealthTech: Computer-Brain-Interface Unternehmen CereGate schließt Serie-A-Finanzierung ab

Computer-Brain-Interface Unternehmen CereGate schließt Serie-A-Finanzierung ab

Heal Capital als Leadinvestor mit den Bestandsinvestoren HTGF und TruVenturo

CereGate, ein führendes deutsches Unternehmen für Neurostimulation gibt heute den erfolgreichen Abschluss einer Serie-A-Finanzierungsrunde bekannt. CereGate entwickelt eine softwarebasierte Schnittstelle zwischen Computern und dem menschlichen Gehirn (auch Computer-Brain-Interface genannt, kurz: CBI). Der neue europäische HealthTech-Investor Heal Capital führt die Runde unter Beteiligung der bestehenden Investoren High-Tech Gründerfonds (HTGF) und TruVenturo an. Zur Höhe der Finanzierungsrunde werden keine Details bekannt gegeben.

CereGate ist einer der weltweit führenden Akteure auf dem Gebiet CBI. Die Software ergänzt bestehende Therapien für neurologische Erkrankungen wie beispielsweise Parkinson und entwickelt darüber hinaus revolutionäre neue Therapieansätze. Im Jahr 2020 hat CereGate eine Proof-of-Concept Studie mit über 15 Patienten erfolgreich abgeschlossen. Die neue Finanzierung ermöglicht es CereGate, die Ansätze weiterzuentwickeln und klinische Studien zur Kommerzialisierung der ersten Produkte durchzuführen.

Um seine klinische Vision zu verwirklichen, hat das Unternehmen eine neuartige Methode entwickelt, um den Prozess des sogenannten “Mind Writings” in die heutige konventionelle Tiefenhirnstimulation und andere hochmoderne Neuromodulationssysteme einzubringen. Das bedeutet, dass die CBI-Technologie von CereGate in der Lage ist, Informationen in das Gehirn zu “schreiben” oder zu “übertragen”, anstatt nur passiv laufende neuronale Aktivität zu interpretieren.

Wir sind heute in der Lage, Informationen direkt in das Gehirn zu übertragen – das ist ein revolutionärer Schritt. Mit unserer Plattform haben wir alle Voraussetzungen, um die Rolle unterstützender Informationen in der neurologischen Therapie zu verstehen, prinzipiell zu überdenken. Wir freuen uns darauf, dieses nächste Kapitel auf unserem Weg gemeinsam mit unserem neuen Partnern zu beginnen.

Dr. Bálint Várkuti, Gründer und CEO von CereGate.

Die CereGate GmbH hat ihren Hauptsitz in München mit dem Schwesterunternehmen CereGate Inc. in San Diego, USA. Hinter dem 2019 von Dr. Bálint Várkuti gegründeten Unternehmen steht ein Expertenteam mit jahrzehntelanger Erfahrung in den Bereichen Neurotechnologie und Neuromodulation.

Die Anwendung modernster Software bei bestehenden Hirnstimulations-Devices ist eine großartige Technologie, die die Lebensqualität der Patienten enorm verbessern kann. Mit CereGate ist aus Deutschland heraus ein führendes Healthtech-Unternehmen auf dem Gebiet der Computer-Brain-Interaction entstanden, das genau in unseren Investitionsbereich passt. Es zeigt, wie das Zusammenspiel von Wissenschaft, Technologie und Medizin einen enormen Einfluss darauf haben kann, wie wir in Zukunft die Behandlung komplexer Krankheiten verbessern können.”

Eckhardt Weber, General Partner bei Heal Capital.

Die exzellenten klinischen Daten zeigen den beachtlichen Fortschritt von CereGate seit unserem Seed-Investment im letzten Jahr. Wir sind beeindruckt von der Schnelligkeit und Umsetzungsstärke mit der das CereGate-Team agiert und haben deshalb gerne an dieser Finanzierungsrunde teilgenommen.

Tobias Faupel, Senior Investment Manager beim HTGF.

Über CereGate
CereGate entwickelt neuartige software-basierte Lösungen für den Bereich Computer-Gehirn-Schnittstellen. CereGates Mission ist es, Verbindungen ins Gehirn zu schaffen mit deren Hilfe Patienten mit neurologischen Erkrankungen oder sensorischen Defiziten in die Lage versetzt werden können, sich selbst zu helfen. Patientenunabhängigkeit zu stärken und gleichzeitig Lebensqualität zu erhöhen sind bei dieser Arbeit die leitenden Prinzipien.

 

Über Heal Capital
Heal Capital ist ein führender europäischer Venture-Capital-Fonds mit einem Zielvolumen von 100 Millionen Euro. Der Fonds investiert in Digital-Health-Unternehmen die technologiegetriebene Innovationen für die Gesundheitsversorgung vorantreiben. Heal Capital unterstützt in der Series A-Phase mit Kapital, Know-how und Marktzugang durch führende private Krankenversicherer als Fonds-Investoren. Zudem sind Heartbeat Labs und Flying Health als Ankerinvestoren beteiligt und komplementieren das Heal Capital-Team mit Expertise im Aufbau und Wachstum von Digital-Health-Unternehmen. Aufgelegt wurde der Fonds 2019 unter dem Dach des Verbands der Privaten Krankenversicherung e.V. Geführt wird Heal Capital von Dr. Christian Weiß und Eckhardt Weber als Managing Partner.

 

Über TruVenturo
TruVenturo ist einer der erfolgreichsten Frühphaseninvestoren und Unternehmensgründer in Europa. Seit über einem Jahrzehnt investiert TruVenturo in hoch-innovative Unternehmen im Bereich der Digitalisierung und Lifescience und konzentriert sich dabei stets auf die Identifizierung der großen Zukunftsmärkte und disruptiver Geschäftsmodelle. Dementsprechend fokussiert sich das Team auf Innovation im Pharma-Bereich, um altersbedingten Krankheiten vorzubeugen und die gesunde Lebensspanne von Menschen zu verlängern, sowie an die Nutzung von Neurostimulation um bi-direktionale Computer-Brain-Interface zu ermöglichen. Das aktuelle Portfolio von TruVenturo umfasst über 20 Unternehmen, darunter mehrere Branchenführer und Hidden Champions.

 

Über High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Start-ups mit Wachstumspotential. Mit einem Volumen von rund 900 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds sowie einem internationalen Partner-Netzwerk hat der HTGF seit 2005 fast 600 Start-ups begleitet. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Start-up-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Unternehmergeist und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Bereichen Digital Tech, Industrial-Tech, Life Sciences, Chemie und angrenzende Geschäftsfelder. Über 2,6 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in mehr als 1.600 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds bereits Anteile an mehr als 100 Unternehmen erfolgreich verkauft.

Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, KfW Capital, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die 32 Unternehmen. Unsere Fondsinvestoren.

Weitere Informationen: www.htgf.de

HealthTech: Osborne Clarke berät xbird in Finanzierungsrunde – IBB sowie Bestandsinvestoren investieren insgesamt EUR 1 Million
SaaS: Psoido GmbH – closing of seed investment round led by FTTF

Ähnliche Beiträge

Menu