HealthTech: Osborne Clarke berät xbird in Finanzierungsrunde – IBB sowie Bestandsinvestoren investieren insgesamt EUR 1 Million

Teil des staatlichen Maßnahmenpakets Säule 2 „Coronahilfen für Start-ups“

Berlin, 4. September 2020. Die internationale Wirtschaftskanzlei Osborne Clarke hat xbird in einer Finanzierungsrunde in siebenstelliger Höhe beraten, die IBB Beteiligungsgesellschaft (IBB Bet) sowie Bestandsinvestoren investieren insgesamt EUR 1 Million. Das Osborne Clarke Team bestand aus Till-Manuel Saur und Philipp Niedermeyer (beide Corporate / VC)
Der Beitrag von IBB Bet zur Finanzierungsrunde wird aus den mit Mitteln aus dem Corona-Maßnahmenpaket realisiert. Mit Hilfe der Säule 2 „Coronahilfen für Start-ups“ im staatlichen Maßnahmenpaket sollen innovative Unternehmen finanziert werden, die ein außerordentliches Wachstumspotenzial aufweisen, deren Finanzierungsrunden aber aufgrund der Corona-Krise nicht im ursprünglichen Umfang realisiert werden konnten.

xbird ist ein Anbieter von Künstliche Intelligenz-Lösungen im Gesundheitswesen, unter anderem für die Personalisierung von Diabetestherapien. Das Berliner Unternehmen will das Investment für die Weiterentwicklung seiner KI-Lösung sowie für die Erweiterung des Teams in Berlin nutzen.
xbird entwickelt Algorithmen, die per Smartphone und Wearables das Verhalten und den Lebensstil von Patienten erfassen. Die einvernehmlich gesammelten Daten werden durch maschinelles Lernen in konkrete Handlungsempfehlungen umgewandelt und unterstützen Patienten dadurch kontinuierlich und individuell im Alltag. xbird will mit diesem Ansatz die Patiententherapie personalisieren. Bis dato kommt die Technologie von xbird insbesondere in der Diabetestherapie zum Einsatz.

Über Osborne Clarke
Osborne Clarke ist eine internationale Wirtschaftskanzlei mit über 1800 Mitarbeiter*innen an 26 Standorten weltweit, davon 150 Anwält*innen in Berlin, Hamburg, Köln und München. Mit dem Anspruch „Helping you succeed in tomorrow`s world“, ausgeprägter Branchenkenntnis durch Vernetzung und herausragender Kompetenz in Themen der digitalen Transformation von Geschäftsmodellen berät und vertritt Osborne Clarke Unternehmen und Unternehmer in allen praktisch relevanten Fragen des Wirtschaftsrechts.

Über xbird
xbird ist ein 2015 in Berlin gegründeter Anbieter von Software-Lösungen im Gesundheitswesen. Das Unternehmen nutzt künstliche Intelligenz, um Therapien zu personalisieren und so bessere Ergebnisse zu erzielen. Insbesondere in der Diabetestherapie können die von xbird entwickelten Algorithmen mittels Smartphone und anderer Wearables das Verhalten und den Lebensstil von Patienten erfassen. So lassen sich im Rahmen einer holistischen Versorgung Gesundheitsrisiken erkennen und vorbeugen sowie Langzeitbehandlungen optimieren. xbird wird Form eines SDK (Software-Development-Kit) angeboten, das in die digitalen Lösungen Dritter integriert werden kann.

Weitere Informationen: osborneclarke.com

Logo (c) xbird

HRTech UPPER launcht Future-of-work-Plattform für IT-Freelancer und Unternehmen mit starken Investoren an Board, darunter Cavalry Ventures und another.vc
HealthTech: Computer-Brain-Interface Unternehmen CereGate schließt Serie-A-Finanzierung ab

Ähnliche Beiträge

Menu