FinTech: Finconomy beteiligt sich an Taping-, und Videokonferenz Anbieter MiFID Recorder GmbH

Finconomy beteiligt sich an Taping-, und Videokonferenz Anbieter

 

  • Münchner B2B-Company Builder Finconomy AG erwirbt Minderheitsbeteiligung in Höhe von 25,1% an Fintech MiFID Recorder GmbH
  • Strategische Beteiligung am marktführenden Taping-Anbieter der Finanzwirtschaft stärkt Lösungen des Geschäftsfelds „Digital Advisory“
  • Weiterer Ausbau von Technologien zur Unterstützung von hybriden Beratungskonzepten und Services geplant

Mit dem Erwerb einer Beteiligung von 25,1% baut Finconomy ihr B2B-Ökosystem spezialisierter Fintech- und Insurtech-Unternehmen weiter aus und komplettiert im Segment Wealth- und Assetmanagement ihr aus hybrid einsetzbaren Beratungslösungen bestehendes Leistungsspektrum.

Der auf die Finanzwirtschaft spezialisierte Tapinganbieter MiFID-Recorder fokussierte sich seit dem Produktlaunch vor über zwei Jahren auf die zur Verfügungstellung einer aufsichtsrechtskonformen Aufzeichnung und Archivierung von Anlageberatungsgesprächen. Ergänzend hierzu stellt das Unternehmen seit einigen Monaten auch eine Aufzeichnungssoftware für Video-Konferenzen bereit und liefert damit als derzeit einziger Anbieter ein aufsichtsrechtskonformes Komplettpaket aus einer Hand.

Durch die verpflichtende Aufzeichnung von Telefongesprächen seit Inkrafttreten der MiFID2 Anfang 2018 bzw. der FinVerm-Neu im August diesen Jahres konnte sich das Regtech zu der marktführenden Branchenlösung entwickeln.  Ferner führten die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu einem regelrechten Push digitaler Kommunikation. Neben führenden Finanzvertrieben wie Swiss Life Select und Bonnfinanz überzeugte das bereits heute profitable Unternehmen unter anderem große Maklerpools wie Fonds Finanz, Jung, DMS & Cie sowie Fondsnet von ihrem zertifizierten und cloudbasierten Leistungsangebot.

Um den Mehrwert der von Finconomy-Beteiligungsunternehmen bereitgestellten Services weiter zu optimieren, ist mittelfristig geplant, die Taping- und Videokonferenzlösungen mit den Lösungen des Geschäftsbereichs „Digital Advisory“ zu vernetzen.  Im Geschäftsbereich „Digital Advisory“ hält Finconomy mit der fundsaccess AG und der WeAdvise AG bereits zwei auf die Bereiche Wealth- und Assetmanagement spezialisierte Fintechs. Während der im Segment der Finanzanlagenvermittler führende SaaS-Provider fundsaccess für die komplette Digitalisierung des Anlageberatungsprozesses steht, unterstützt WeAdvise Vermögensverwalter bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse unter Einbezug der Kundenschnittstelle.

„Voll integrierte, digitale Lösungen entlang des Beratungsprozesses werden nicht nur ob regulatorischer Vorgaben zunehmend alternativlos. Mit der Beteiligung an der MiFID-Recorder stärken wir unsere Lösungen, die Endkunden und Berater digital in den Beratungs- und Vermögensverwaltungsprozess einbinden.“  so Reinhard Tahedl, CEO der Finconomy AG.

Thomas Jasper, Gründer und Geschäftsführer der MiFID-Recorder GmbH ergänzt: „Schon heute ist unser Dienstleistung, was die Einfachheit, den Funktionsumfang und den Zertifizierungsgrad betrifft, alternativlos und unser erklärtes Ziel ist es, den MiFID-Recorder weiter als Branchenstandard zu etablieren . Wir sind überzeugt davon, dass der Partner Finconomy aufgrund seines Backgrounds, der Erfahrung und des Industrienetzwerkes dazu beitragen kann, dieses Ziel noch schneller zu erreichen.“

Über die Finconomy AG:
Finconomy revolutioniert, wie Menschen Financial Services digital und persönlich erleben. Als Fintech und Insurtech Company Builder begleiten wir Unternehmen in allen Unternehmensphasen. Wir sind Unternehmensgründer und kein reiner Finanzinvestor. Wir spezialisieren uns auf das B2B-Segment und sind als  substanzstarker und langjähriger Partner namhafter  Versicherungen, Banken, Finanzvertriebe, Vermögensverwalter und Fintechs hierfür ideal positioniert. Mit unseren Ventures schaffen wir das führende B2B-Ökosystem für daten- und technologiegetriebene Geschäftsmodelle.

Über die MiFID-Recorder GmbH:
Die MiFID-Recorder GmbH ist ein führender Anbieter von professionellen und zertifizierten Taping- Lösungen für Banken, Haftungsdächer, Maklerpools, Vermögensverwalter und Finanzvermittler. Die Inhouse entwickelte und auf dedizierten Servern in Deutschland betriebene Lösung deckt dabei den gesamten Prozess von der Aufzeichnung bis hin zur Archivierung ab. Neben der aus der MiFID II-Richtlinie und der Neufassung der FinVermV resultierenden Anforderungen, liegt der Fokus bei der Entwicklung der Produkte auf der einfachen Integrierbarkeit in den Arbeitsalltag bzw. bestehende Geschäftsprozesse. Der MiFID-Recorder zählt zu den am häufigsten verwendeten, unabhängigen Taping-Lösungen für Telefon und Video am deutschen Markt. Die Lösung wird regelmäßig von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer im Hinblick auf die Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen überprüft.

Weitere Informationen: https://finconomy.de

BILD: Vorstand finconomy AG (c) finconomy AG

PropTech / FinTech: corefihub überzeugt Investoren und erhält Finanzierung
Industrial IoT: Accenture to Acquire Würzburg-based Technology Consultancy SALT Solutions

Ähnliche Beiträge

Menu