Marketing / Artificial Intelligence: CrossEngage und Gpredictive schließen sich zusammen

CDP trifft auf KI: CrossEngage und Gpredictive schließen sich zusammen

Berlin/Hamburg, 24. September 2020 – Der Customer-Data-Plattform-Anbieter CrossEngage und GPredictive, Anbieter einer Customer Prediction Plattform, schließen sich zusammen, um unter der Dachmarke CrossEngage das Beste aus beiden Welten zu vereinen. Mit der Integration der Plattform-Lösungen beider Anbieter ermöglicht CrossEngage Unternehmen die bestmögliche Customer-Journey über alle Kanäle in Echtzeit.

Namhafte Wagniskapitalgeber wie Project A Ventures, Vorwerk Ventures, Earlybird, Target Partners, IBB Ventures so wie die Facelift-Gründer Benjamin Schroeter und Teja Töpfer investieren insgesamt 6,5 Millionen Euro in den Zusammenschluss. Dr. Florian Heinemann, General Partner Project A Ventures ist vom Geschäftsmodell des frisch fusionierten Anbieters überzeugt: „Der Aufbau und die intelligente Nutzung von First-Party-Kundendaten sind der Schlüssel für ein profitables und kundenzentriertes Marketing in Zeiten der Plattform-Ökonomie. Der Zusammenschluss von CrossEngage und GPredictive ist daher nicht nur ein äußerst sinnvoller Schritt, sondern auch eine große Chance für alle Unternehmen, die sich den Zugang zu und damit die Kontrolle über ihre Kundenbeziehungen sichern wollen.”

Beide Plattformen können weiterhin separat betrieben werden. Kunden, die jedoch beide Plattformen nutzen, profitieren künftig von einer tiefen Integration, da einerseits die notwendigen Daten zur Kundenverhaltensprognose direkt und in Echtzeit verfügbar sind und andererseits die Prognosen nahtlos über alle Kanäle hinweg automatisiert aktiviert werden können. Die Resultate laufen in Echtzeit wieder zurück in die integrierte Plattform und stehen direkt zur weiteren Optimierung zur Verfügung. Manuel Hinz, CEO CrossEngage freut sich über die Integration beider Plattformen: „Durch den Zusammenschluss mit GPredictive profitieren unsere Kunden von AI-gestützten Handlungsempfehlungen, die unser Angebot der regelbasierten Kundenkommunikationen optimal erweitert und damit massive Kundenwertsteigerungen ermöglicht.”

Auch Dr. Björn Goerke, CEO GPredictive sieht in dem Zusammenschluss einen großen Mehrwert: „Die Verfügbarkeit von detaillierten Kundendaten und die Möglichkeit der automatisierten Aktivierung unserer Prognosen über alle Kanäle hinweg sind zentrale Werttreiber für unsere Kunden. Daher ist der Zusammenschluss mit CrossEngage ein logischer Schritt, von dem unsere Kunden direkt profitieren.”

CrossEngage wurde 2015 in Berlin gegründet und hat in den vergangenen Jahren eine der führenden Customer Data Plattformen (CDP) entwickelt. Mit dieser Plattform können Unternehmen ihre Kundendaten-Silos auflösen und alle kundenbezogenen Daten in einer 360° Kundensicht zentral zusammenführen. Auf Basis dieser reichhaltigen Kundenprofile lassen sich relevante Kundensegmente identifizieren und über alle Kanäle hinweg aktivieren. Hierzu unterhält CrossEngage eine Vielzahl von Integrationen in weit verbreitete Marketinglösungen, wie z.B. Mailjet, Optilyz, Trbo, Optimizely X, Twilio. Aktuell nutzen namhafte Unternehmen wie DB Fernverkehr, HelloFresh, Scout24 Schweiz, Twago, Mycs, Manufactum, Depot​ und weitere die Plattformlösungen von CrossEngage.

Mit ihrer über 10-jährigen Expertise im Bereich der künstlichen Intelligenz und des Machine Learnings ermöglicht es die GPredictive Customer Prediction Plattform, zielgenaue Kundenverhaltens-Prognosen einfach, schnell und treffsicher zu erstellen. Das erlaubt Unternehmen, optimale Marketingbudget-Entscheidungen zu treffen und gleichzeitig priorisierte Kundensegmente zu identifizieren und mit optimaler Kommunikation zu bespielen. Zu den aktuellen Kunden von GPredictive zählen Versandhändler wie z.B. Versandhaus Walz, Peek & Cloppenburg, Seidensticker, Atelier Goldner Schnitt, Channel21, Blue Tomato, Westfalia Werkzeugcompany, 123.tv sowie Hersteller, Versicherungen, Banken und Energieversorger.

Die künftige Geschäftsführung des Unternehmens verantworten die Gründer-Teams beider Unternehmen. Dr. Björn Goerke und Manuel Hinz werden in einer Doppelspitze die Rolle des Co-CEOs einnehmen. Dr. Dennis Proppe wird als Chief AI Officer die Produktentwicklung leiten, Philippe Take wird als Chief Revenue Officer verantwortlich für Vertrieb und Marketing sein und Dr. Markus Wuebben wird als Chief Data Officer die Datenstrategie und Produktvision übernehmen. Die Mitarbeiter beider Teams werden ab sofort unter der Marke CrossEngage an den Standorten Berlin und Hamburg zusammenarbeiten.

 

Über CrossEngage
CrossEngage ist das Operating System für kundenzentriertes Marketing mit einer Customer Data Plattform und einer Customer Prediction Plattform, welche im Zusammenspiel für relevantere Zielgruppen und Kundenkommunikationen sorgt und damit Kundenwerte signifikant steigert. CrossEngage überzeugt bereits Kunden wie DB Fernverkehr, Versandhaus Walz, Peek & Cloppenburg, Seidensticker, Atelier Goldner Schnitt, Scout24 Schweiz, Manufactum, und Depot​. CrossEngage mit den Standorten Berlin und Hamburg wurde 2015 gegründet.

Weitere Informationen: https://www.crossengage.io

BILD: Manuel Hinz, Dr. Dennis Proppe, Dr. Björn Goerke, Philippe Take, Dr. Markus Wübben
(c) CrossEngage

Logistics: Winterthur-based Startup Luckabox closed seven-figure pre-series A round
Recycling / Circular Economy: BASF invests into Pyrum

Ähnliche Beiträge

Menu