Fraunhofer IME entwickelt Indoor-Pflanzenproduktionssystem

Pflanzliche Nahrungsmittel kontinuierlich, pestizidfrei und nachhaltig in Gebäu-den produzieren? Im Projekt »OrbiPlant®« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME ein innovatives, automatisiertes Pflanzenzuchtsystem, das genau das möglich macht.

Ob Salat, Kräuter oder Wurzelgemüse – die Menschen wollen ihre tägliche Ration an gesunden, pflanzlichen Nahrungsmitteln. Besonders in den Städten herrscht ein hoher Bedarf an konstanter Verfügbarkeit und ebenso hohe Ansprüche an die Produktqualität: frisch, unbehandelt, nachhaltig und ressourcenschonend. Um dies zu gewährleisten, hat sich das sogenannte »Indoor Farming« als vielversprechende Methode in der Lebensmitteltechnologie etabliert. Hier werden Agrarprodukte nicht klassisch auf den Feldern, sondern in kontrollierten, geschlossenen Systemen vertikal angebaut. Das vom Fraunhofer IME entwickelte Pflanzenzuchtsystem OrbiPlant®, das in diesem Jahr auf der MS Wissenschaft vorgestellt wurde, folgt ebenfalls dieser Methode.

»Fresh, healthy greens everywhere for everyone«

Die automatisierte Pilotanlage verfügt über eine 24 m² große Anbaufläche, auf der sowohl Nahrungsmittel- als auch Medizinalpflanzen kultiviert werden. Im Gegensatz zu anderen bereits erprobten Indoor-Farming-Methoden, bietet OrbiPlant® einige prozesstechnische Neuheiten. Hier kommt ein integriertes, wellenförmiges Förderbandsystem zum Einsatz, das die jeweiligen Pflanzen fest fixiert und sie kontinuierlich im Raum neu ausrichtet. Dadurch wird die Produktion von bestimmten Pflanzenhormonen gesteigert, wodurch ein schnelleres Blattwachstum erzielt sowie eine höhere Biomasse (orbitropaler Effekt) erreicht wird. Darüber hinaus verfügt das System über ein aeroponisches Bewässerungssystem, bei dem die Pflanzenwurzeln in der Luft hängen und dort mit Wasser und Nährstoffen besprüht werden. Eine optimale Belichtung der Pflanzen wird durch modulare LED-Technik gewährleistet und durch zusätzliche CO2-Düngung die Qualität und Erntemenge erhöht.

Das hoch flexible OrbiPlant®-System kann Pflanzen unterschiedlicher Art kontinuierlich sowie völlig unabhängig von Wetter, Tages- und Jahreszeit bereitstellen. Ein großer Vorteil ist die volle Automatisierung und Skalierbarkeit des Anbauprozesses. Anzuchtbedingungen wie Licht oder Nährstoffe und letztlich sogar der Geschmack der Ernteprodukte können dadurch verbessert und die Produktivität gesteigert werden. Des Weiteren trägt OrbiPlant® zu einer kosteneffizienten und nachhaltigen Produktion von pflanzlichen Nahrungsmitteln bei, da Ressourcen wie Wasser und Düngemittel nur minimal eigensetzt werden. Der gänzlich pestizidfreie Anbau liefert ein qualitativ hohes und gesundes Endprodukt.

Der Anbau von mehr als 80 verschiedenen Pflanzen, darunter Salat, Kräuter und Kartoffeln, wurden in der patentierten OrbiPlant®-Anlage bereits getestet. Im Vergleich zur Anzucht im Gewächshaus konnten vor allem bei diversen Salatsorten eine höhere Biomasse sowie eine schnellere Ernte erzielt werden.

 

Weitere Informationen: www.ime.fraunhofer.de

BILD: OrbiPlant®-System © Fraunhofer IME | Andreas Reimann

MarTech / Digital Marketing: Ebner Stolz unterstützt AURELIUS Wachstumskapital bei der Beteiligung detailM
Automatisierungstechnologien in der medizinischen Forschung

Ähnliche Beiträge

Menu