LegalTech: Erfolgreiche Finanzierungsrunde – Hoher sechsstelliger Betrag für deutsches StartUp Legal Analytics GmbH

Umfangreiches Investment für Juracus hoher sechsstelliger Betrag fließt in digitale, KI-gestützte Vertragsprüfung der Legal Analytics GmbH

Hannover, 18. August 2020. Nach dem zweiten Platz bei Deutschlands höchstdotiertem Gründerwettbewerb Startup.Impuls geht die Erfolgsgeschichte weiter: Das Legal-Tech-Startup Legal Analytics GmbH verzeichnet dank zweier Investoren eine Finanzierung im hohen sechsstelligen Bereich. Geplant ist nun, das Team rund um das KI-gestützte Kernprodukt Juracus zur automatisierten Vertragsprüfung noch in diesem Jahr von 10 auf insgesamt 25 Mitglieder zu vergrößern.

Gründer und Geschäftsführer Gökhan Akkamis: „Wir werden regelrecht überrannt mit Anfragen aus den Fachabteilungen Einkauf und Recht – deshalb wollen wir diesen Schritt gehen, um unsere Vielzahl an Kunden zufriedenstellen zu können. Sehr stolz sind wir darauf, auch ein IT-Schwergewicht wie die d.velop AG zu unseren Förderern zählen zu dürfen.“

d.velop ist mit gut 700 Mitarbeitern in der Unternehmensgruppe einer der größten Anbieter für Dokumentenmanagement-Software in Deutschland und verspricht sich aus dem frühzeitigen Investment vor allem auch strategische Vorteile: „Juracus passt als mehrwertstiftende App im Legal-Tech-Bereich hervorragend zu unserem Kerngeschäft als ECM-Anbieter (Enterprise Content Management) mit über 2,5 Millionen Anwendern“, erläutert d.velop-CEO Mario Dönnebrink. „Wir begleiten mit unserer Gründerschmiede d.velop labs viele junge Unternehmen von Beginn an. Da Legal Analytics bereits als App Builder für die d.velop platform aktiv ist und unser umfassendes Dokumentenmanagement-Portfolio erweitern wird, haben wir schon in einer sehr frühen Phase entschieden, uns dort zu engagieren.“

Neben der d.velop AG hat sich zudem ein renommierter Finanzinvestor an der Finanzierungsrunde beteiligt.

Gründer Nick Albrecht führt weiter aus: „Es ist ein riesiges Privileg, dass wir inmitten dieser schwierigen Zeiten so viel Vertrauen von unseren Kunden und Investoren entgegengebracht bekommen. Dieses Vertrauen ist unser Antrieb, täglich unser Bestmögliches zu geben, um die Digitalisierung des Rechtsmarktes endlich auch in Deutschland voranzubringen.“

Das Hannoveraner StartUp spart Unternehmen bei jeder Vertragsprüfung eine Menge Geld ein, indem Verträge mit der Juracus KI automatisch auf Konflikte zu den Geschäftsrichtlinien des Unternehmens analysiert werden. Juracus ist ein Produkt der Legal Analytics GmbH aus Hannover.

Nähere Informationen unter: www.juracus.de

Bildrechte: Juracus, Legal Analytics GmbH

Health: CSS setzt auf eigenen Venture Fonds und investiert 50 Millionen in Startups
Software / IoT Übernahme: Bechtle akquiriert Softwareentwickler Linzer dataformers

Ähnliche Beiträge

Menu