Logistik: Berliner Startup Forto sammelt über 50 Millionen US-Dollar ein – Inven Capital und Iris Capital als neue Partner

Von Europa in die Welt: Forto sammelt über 50 Millionen US-Dollar ein, expandiert weiter und treibt die Entwicklung seiner eigenen Supply-Chain-Management-Lösungen voran.

  • Das in Berlin ansässige Startup sammelte seit seiner Gründung über 120 Millionen US-Dollar ein und hat sich innerhalb von 4 Jahren als einer der Top 20 Spediteure auf der Asien-Europa-Achse etabliert.
  • Forto wird die Finanzierungssumme für den Ausbau seiner seiner europäischen und asiatischen Präsenz sowie die Weiterentwicklung seiner Cloud-Logistik Lösungen nutzen.
  • Mit Inven Capital und Iris Capital kommen zwei starke neue Partner an Bord.

 

Berlin,17.November2020–​Forto, eine der führenden digitalen Speditionen in Europa, sammelt 50 Millionen US-Dollar ein und erhöht damit seine Gesamtinvestitionen auf 73Millionen US-Dollar im Jahr 2020 und 126 Millionen US-Dollar seit seiner Gründung im Jahr 2016. Die Finanzierungsrunde wurde von Inven Capital angeführt, einem europäischen Wachstumsfonds, das zuletzt Beteiligungen an Portfoliounternehmen u.a. an Microsoft und Shell veräußert hat. Weiterhin haben sich der Growth Investor IrisCapital sowie derzeitige Investoren an der Finanzierungsrunde beteiligt , darunter RiderGlobal, Northzone, CherryVentures und der italienische Risikofonds H14. Darüberhinaus hat Maersk, die größte Containerreederei der Welt, ihre Beteiligung im Vergleich zu seinen früheren Investitionen verdoppelt, was die starke Position von Forto als aufsteigenden Akteur im Transportbereich unterstreicht.

Weitere Informationen: https://forto.com

BILD: Managementteam, f.r.t.l. Michael Wax, Erik Muttersbach und MichaelArdelt (c) Forto

BioTech: lino Biotech schließt Seedfinanzierung ab
Software / Social-Intranet-Plattform COYO sichert sich zweistelligen Millionenbetrag

Ähnliche Beiträge

Menu