InsurTech: Frisches Wachstumskapital i.H.v. 15 Mio. Euro für simplesurance, Allianz X führt die Investition an

Frisches Wachstumskapital: 15 Millionen Euro für simplesurance

• simplesurance erhält 15 Millionen Euro in Form eines Wandeldarlehens • Allianz X führt die Investition an. • Finanzierung stärkt Wettbewerbsposition von simplesurance in der globalen InsurTech-Branche.

Berlin, Deutschland – 7.12.2020. simplesurance, eines der führenden Unternehmen in der InsurTech-Industrie, erhält 15 Millionen Euro als Wandeldarlehen von Allianz X, welche seit 2016 als Strategischer Gesellschafter von simplesurance aktiv ist.

Dr. Nazim Cetin, CEO von Allianz X, sieht in der jüngsten Investition eine weitere Intensivierung der Partnerschaft mit simplesurance. „simplesurance liefert einen spürbaren Mehrwert für das Kerngeschäft der Allianz. Die Zusammenarbeit mit Allianz Partners im schnell wachsenden ECommerce-Geschäft und die kürzlich gestartete Kooperation mit der Allianz Private Krankenversicherung sind Beispiele dafür. Unterstützt durch unser erweitertes finanzielles Engagement wollen wir die bestehenden Partnerschaften skalieren und neue aufbauen.“

simplesurance und die Allianz haben seit 2016 eine strategische Kooperation. Die Partnerschaft umfasst bei der Allianz verschiedene Einheiten. Beispielsweise besteht die Zusammenarbeit zwischen Allianz Partners und simplesurance bereits seit mehreren Jahren. Die beiden Partner bieten gemeinsam in einem papierlosen Verfahren mit wenigen Handgriffen Versicherungsschutz für Kunden von Online-Shops an. simplesurance ergänzt den internationalen Vertrieb der Versicherungslösungen von Allianz Partners, indem es ECommerce-Anbietern zahlreiche Produktversicherungsangebote zur Verfügung stellt. Darüber hinaus haben sich Simplesurance und die Allianz Private Krankenversicherung (APKV) im Spätsommer 2020 zusammengeschlossen, um den Vertrieb des Versicherungsprodukts ‘SmileNow’ mit dem SmileDirectClub zu unterstützen, mit dem sich simplesurance erstmals in der Krankenversicherung betätigt.

Die jüngste Investition wird die Einführung neuer Produkte und gemeinsamer digitaler Projekte zwischen der Allianz und simplesurance unterstützen. Außerdem wird die Finanzierung die Expansion von simplesurance auf den bestehenden Märkten in Europa und Japan voranbringen.

Die InsurTech-Industrie wächst seit Jahren immer stärker. simplesurance, die mit ihrer Technologie eine umfassende Versicherungsplattform entwickelt hat, gehört aktuell zu den wichtigsten europäischen Playern.

„Acht Jahre nach der Gründung befinden wir uns auf einem stetigen Wachstumspfad“, sagt Robin von Hein, Gründer und CEO von simplesurance stolz. „Die Investition wird uns dabei unterstützen, unseren internationalen Wettbewerbsvorteil als führender Anbieter einer Versicherungsplattform zu stärken. Wir sehen simplesurance als das „System“ zur hochfrequenten Verbindung der Versicherungsindustrie mit digitalen Vertriebskanälen.“ „simplesurance ist mittlerweile Dank seiner innovativen Lösungen im E-Commerce, OEM, Fintech & Banking und Travel Segment eines der führenden Unternehmen der InsurTechIndustrie“, sagt Joachim von Bonin, Co-Founder & CFO bei simplesurance.

Das 2012 gegründete Unternehmen revolutioniert die Handhabung von Versicherungen. Das Team von simplesurance, um Robin von Hein, Joachim von Bonin, hat einen einfachen Zugang zu Versicherungen geschaffen, indem sie den Kunden von Distributionspartnern die passende Versicherung in der dafür jeweiligen Customer Journey anbieten. In der digitalen Customer Journey sind alle Prozesse automatisiert, von der Generierung der Versicherungsdaten bis zum Schadensmanagement.

Der Vorteil, den simplesurance den angeschlossenen Versicherungsgesellschaften und Distributionspartnern bietet, besteht darin, dass sie die digitalen Funktionen von simplesurance nutzen können, um eine vollständig digitale Customer Journey zu entwickeln. simplesurance entwickelt Schnelltests & Prototypen und hat die Möglichkeit, eine digitale VersicherungsRoadmap zu aktivieren

„Als Pionierunternehmen für digitale Cross-Selling-Lösung genießt simplesurance First-MoverVorteile, die den Weg für schnelle globale Skalierung ebnen.“ sagt auch Manuel Kester, COO von simplesurance.

Über simplesurance
Als innovativer Marktvorreiter in der InsurTech Branche entwickelt und vertreibt das Berliner Start-up Unternehmen simplesurance, Softwarelösungen für verschiedene Marktsegmente wie E-Commerce, OEM, Travel, Banking & Fintechs, an den Schnittstellen zwischen traditioneller Versicherungswirtschaft und der digitalen Welt. simplesurance ist seit nun mehr 8 Jahren in 32 Ländern aktiv. Viele namhafte Unternehmen wie OnePlus, Revolut, Real, schätzen die innovative Kraft und Flexibilität des Unternehmens.
Zudem bieten die unternehmenseigenen Endkunden-Portale schutzklick.de und weitere in neun europäischen Ländern, die Möglichkeit der direkten Produktversicherung – in wenigen Schritten und vollkommen papierlos. Seit drei Jahren entwickelt und vertreibt die simplesurance, die Schutzklick-App (https://www.schutzklick-makler.de/), einen digitalen Versicherungsmanager. Nutzer der App können alle bestehenden Versicherungen auf dem Smartphone digital verwalten und sich von einem persönlichen Makler beraten lassen.
Die 2012 durch Robin von Hein und Joachim von Bonin gegründete simplesurance beschäftigt mittlerweile über 130 Mitarbeiter aus 30 Nationen, mit Standort in Berlin und Tokio.

Weitere Informationen gibt es auf http://www.simplesurance.com/

BILD: simplesurance-Gründer Robin von Hein (rechts) und Joachim von Bonin (c) simplesurance

FinTech: Finconomy-Unternehmen fundsaccess AG und WeAdvise AG agieren künftig als ein Unternehmen
HealthTech: Corporate Well-being Startup mila.health schließt erste Finanzierungsrunde mit Atlantic Labs, Alan Poensgen, Andreas Schneider, Friedrich A. Neuman und Julian Blessin

Ähnliche Beiträge

Menu