Sensorik / Lidar / automatisiertes Fahren: Daimler Trucks erwirbt Minderheitsbeteiligung an Startup Luminar

Luminar Technologies und die Daimler Truck AG haben heute ihre Zusammenarbeit bekanntgegeben. Ziel der Partner ist, hochautomatisierte Lkw (SAE Level 4) in Serie weltweit auf die Straßen zu bringen. Der Fokus liegt zunächst im Fernverkehrseinsatz auf US-Highways.

Luminar Technologies, Inc. ist der weltweit führende Anbieter von Lidar-Hardware- und -Softwaretechnologie.

Die Experten von Daimler Trucks, der US-amerikanischen Tochter Daimler Trucks North America (DTNA) und Torc Robotics sowie die Experten von Luminar werden eng zusammenarbeiten, um Luminars Lidar-Technologie für entsprechend hohe Geschwindigkeiten weiterzuentwickeln. Dies betrifft insbesondere die Objekterkennung, die entsprechende Datenverarbeitung sowie die Leistung des gesamten Systems. Zur Stärkung der Partnerschaft hat Daimler Trucks eine Minderheitsbeteiligung an Luminar erworben.

 

Luminar hat Pionierarbeit bei der Entwicklung einer entscheidenden Technologie geleistet, um automatisierte Fahrzeuge auf die Straße zu bringen. Wir freuen uns, eng mit Luminar zusammenzuarbeiten, um diese Technologie weiter voranzutreiben. Luminar hat sich als visionär in seinem Bereich gezeigt. Das Unternehmen verfügt über einzigartige Technologien für die Objekterkennung auf große Distanzen und bei hohen Geschwindigkeiten auf Highways. Es ist unser gemeinsames Ziel, den sicheren Einsatz von hochautomatisierten Lkw zu ermöglichen und damit einen Beitrag zur Weiterentwicklung der gesamten Branche zu leisten.

Peter Vaughan Schmidt, Leiter der Autonomous Technology Group bei Daimler Trucks

 

Verbesserungen der Effizienz und Sicherheit in der Logistik

Die Partner sehen bei autonomen Lkw das große Potenzial, Effizienz und Sicherheit in der Logistik signifikant zu verbessern. Der Schwerpunkt der gemeinsamen Aktivitäten liegt dabei zunächst auf US-Highways. Dieser klar definierte Anwendungsfall ermöglicht den kommerziellen Einsatz von Serienfahrzeugen innerhalb kürzerer Zeit – im Gegensatz zu Entwicklungen für den autonomen Stadtverkehr.

Die Partnerschaft zwischen Luminar und Daimler Trucks geht über technologische Lösungen hinaus. Beide Unternehmen schreiben dem Aspekt Sicherheit größte Bedeutung zu und werden daher auch bei Sicherheitsstandards und entsprechenden Vorgaben für die operative Umsetzung eng zusammenarbeiten. Verbesserungen in Sachen Sicherheit sowie ein gemeinsames Engagement bei der Weiterentwicklung von Sicherheitsrichtlinien sind damit zusätzliche Ziele der Kooperation.

Über Luminar

Luminar bietet Fahrzeugsensoren und -software für das autonome Fahren. Das Unternehmen verfolgt die Vision, selbstfahrende Fahrzeuge sicher und überall verfügbar zu machen und liefert die einzige Lidar- und Datenverarbeitungsplattform, welche die strengen Anforderungen der Branche an Leistung, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit erfüllt. Luminar hat binnen kürzester Zeit 50 Industriepartner gewonnen, darunter sieben der zehn weltweit führenden Automobilhersteller. Luminar wurde im Jahr 2012 gegründet und hat heute ein 350 Mann starkes Team mit Standorten in Palo Alto, Orlando, Colorado Springs, Detroit – alle in den USA – sowie in München.

Im August 2020 gab Luminar bekannt, dass eine endgültige Vereinbarung zur Fusion mit Gores Metropoulos, Inc. („Gores Metropoulos“) (Nasdaq: GMHI, GMHIU und GMHIW) getroffen wurde, einem von einer Tochtergesellschaft von The Gores Group, LLC finanzierten Akquisitionszweckunternehmen. Nach Abschluss der Transaktion wird Luminar am Nasdaq unter dem neuen Tickersymbol „LAZR“ notiert.

Weitere Informationen: https://www.daimler.com

BILDRECHTE: DAIMLER

HealthTech: Corporate Well-being Startup mila.health schließt erste Finanzierungsrunde mit Atlantic Labs, Alan Poensgen, Andreas Schneider, Friedrich A. Neuman und Julian Blessin
FoodTech: Osborne Clarke hat die Schwabe Gruppe bei einem Series-A Investment in BRAINEFFECT beraten

Ähnliche Beiträge

Menu