Software / Kostenoptimierung: Valuedesk erhält 3,2 Mio. EURO Finanzierung von UVC Partners

Valuedesk erhält eine € 3,2 Millionen Finanzierung von UVC Partners

Das Start-up Valuedesk setzt seine Erfolgsgeschichte fort und erhält im Rahmen einer Seed-Finanzierungsrunde 3,2 Millionen Euro. Der auf B2B-Start-ups spezialisierte Investor UVC Partners, sowie bekannte Business Angels beteiligen sich an der Runde.

Garching bei München, 11. Dezember 2020. Das Start-up Valuedesk setzt seine Erfolgsgeschichte fort und erhält im Rahmen einer Seed-Finanzierungsrunde 3,2 Millionen Euro. Der auf B2B-Start-ups spezialisierte Investor UVC Partners, sowie bekannte Business Angels beteiligen sich an der Runde. Mit dem Investment soll Valuedesk zum weltweiten Marktführer für strukturiertes Einsparungs- und Optimierungsmanagement werden. Mit dem bereitgestellten Kapital will Valuedesk sein Wachstum weiter beschleunigen und weiter in seine Technologie investieren.

Die Valuedesk GmbH wurde 2017 aus der Praxis des deutschen Mittelstands geboren. Das Team um Geschäftsführer Torsten R. Bendlin ermöglicht es Unternehmen und ihren Mitarbeitern, versteckte Einspar- und Optimierungspotenziale zu erkennen, effizient umzusetzen und so auf lange Sicht profitabler zu werden. Wie bei einem CRM-System (Customer-Relationship-Management) ermöglicht es Valuedesk planbar und strukturiert Einsparungen und Optimierungen umzusetzen. Dadurch entsteht eine neue Software-Kategorie und Management-Methode, die zum Industriestandard werden soll. Das Ziel ist es, ähnlich wie Salesforce, Valuedesk zum weltweiten Marktführer in einer neuen Kategorie zu entwickeln.

“Die Finanzierungsrunde bietet für uns eine große Chance. Wir wollen jetzt das beste Personal finden und unsere Technologie so verbessern, dass Kunden weltweit nicht mehr an uns vorbeikommen. Wir sind davon überzeugt, dass viele Unternehmen ihre Potenziale nicht ausnutzen, weil sie sie Potenziale nicht erkennen. Mit besseren Prozessen made in Germany können wir auch weltweit dazu beitragen, dass die Wirtschaft ihre Kraft noch besser ausnutzt. Das ist gerade in der derzeitigen, wirtschaftlichen Lage umso mehr gefragt, damit Arbeitsplätze gesichert werden können”, sagt ​Torsten R. Bendlin, ​CEO Valuedesk GmbH.

“Die Notwendigkeit einer kostenbewussten Denkweise ist in der Wirtschaft enorm. Gerade in der Corona-Krise ist schmerzlich bewusst geworden, dass viele Unternehmen die Möglichkeit fehlt, Optimierungsmaßnahmen steuerbar und prozesssicher umzusetzen. Wir sind überzeugt, dass durch die unternehmensweite Standardisierung des Einsparungsmanagements eine neue Enterprise Software Kategorie entstehen kann, die Budgetverantwortlichen eine größere Transparenz und bessere Entscheidungen ermöglicht. Wir waren sehr beeindruckt von der erfolgreichen Implementierung der Lösung in einer breiten Kundenbasis und glauben fest daran, dass sich Valuedesk als weltweiter Marktstandard für Kostenoptimierungen etablieren kann”, sagt ​Dr. Ingo Potthoff​, ​Managing Partner bei UVC Partners.

„Die Lösung von Valuedesk ist einfach zu nutzen, schnell im Unternehmen zu skalieren und schafft endlich die Transparenz, damit optimierende Maßnahmen in Unternehmen finanzwirksam umgesetzt werden. Ich sehe bei der Kostenoptimierung enormen Nachholbedarf. Die Lösung sollte nicht nur in Deutschland, sondern auch international eingesetzt werden. Das Team von Valuedesk hat in den letzten mehr als drei Jahren bewiesen, dass sie eine leistungsstarke Softwarelösung entwickeln und am Markt etablieren können. Kunden wie z.B. Dr. Oetker, die Körber AG oder BHTC haben Valuedesk bereits seit Jahren weltweit im Einsatz und sich damit hochzufrieden”, sagt ​Dr. Daniel Holz, einer der neuen Mitgesellschafter der Valuedesk GmbH.

Die bislang größte Seed Finanzierungsrunde der Region Ostwestfalen-Lippe

Valuedesk ist das größte Seed-Invest, das es bisher im Start-up-Ökosystem Ostwestfalen-Lippe gegeben hat. Gegründet wurde Valuedesk im April 2017 in Bielefeld und beschäftigt heute 17 Angestellte. Im nächsten Jahr soll sich das Team verdreifachen. Valuedesk zählt bereits zu den erfolgreichsten Start-ups und Jungunternehmen in der Region Ostwestfalen-Lippe und arbeitet sowohl mit Local Heroes, als auch mit Weltmarktführern zusammen.

Seit September ist ein weiterer, internationaler Großkunde dazugekommen. Phoenix Contact, Weltmarktführer für Elektrotechnik, vertraut auf die Leistungen der Bielefelder. “Mit Valuedesk haben wir einen neuen unternehmensweiten Savingsprozess in der gesamten Phoenix Contact-Welt gestartet. Über unsere bisherige Lösung hinaus wollen wir insbesondere die indirekten Einsparungen ins EBIT heben, den globalen Einkauf als Wertetreiber entwickeln und Maßnahmen über alle Standorte und Geschäftsbereiche hinweg koordinieren. Wir erzielen mit Valuedesk eine neue Transparenz über den Status aller Einsparungsprojekte und sind als Unternehmen in der Lage, passgerecht unsere Maßnahmen zu steuern. Durch den gemeinsam weiterentwickelten Guided-Savings-Ansatz von Valuedesk ist die Implementierung im Unternehmen sehr schulungsarm”, sagt ​Markus Brentano, Vice President Corporate Purchase bei PHOENIX CONTACT.

Die Valuedesk-Kunden haben bereits über 175 Mio. Euro an Einsparungen dank Valuedesk realisiert. Sie kommen aus den Bereichen Prozessindustrie, Maschinenbau, Lebensmittel, Pharma, Automotive, Möbelindustrie und Möbelzulieferindustrie. Die Softwarelösung wird weltweit genutzt, zu den Kunden von Valuedesk zählen u.a. Dr. Oetker, die Körber AG und die Marantec Company Group.

„Gemeinsam mit Valuedesk werden wir in den nächsten Jahren Kosten in Millionenhöhe optimieren und gleichzeitig unsere digitale Transformation vorantreiben. Mit Hilfe unserer Valuedesk-Plattform machen wir die permanente Kostenoptimierung zu einem Kernprozess im gesamten Unternehmen und für alle Kollegen*innen. Mit den Ersparnissen entwickeln wir neue Geschäftsmodelle und ganz nebenbei wandeln wir uns zu einer zukunftsfähigen, offenen Netzwerkorganisation”, sagt ​Kerstin Hochmüller​, CEO und Shareholderin der Marantec Company Group.

Weitere Informationen: https://www.unternehmertum.de

Bild: Valuedesk CEO Torsten R. Bendlin (c) Valuedesk

BioTech / BioPharma: Erfolgreichster Exit des High-Tech Gründerfonds seit Bestehen – Gilead Sciences wird MYR GmbH erwerben
Re-Commerce: Verdane invests in asgoodasnew, the Berlin-based European re-commerce startup

Ähnliche Beiträge

Menu