EDR: Monitoring- und Analyse-Werkzeug für Energienetze

Electrical Data Recorder

Der Electrical Data Recorder liefert hochaufgelöste Messdaten aus dem laufenden Netzbetrieb – sogar während eines Spannungsverlustes.

Elektrotechniker des KIT haben einen Electrical Data Recorder (EDR) entwickelt. Im Stromnetz in der Nähe des Endverbrauchers oder in industriellen Anlagen installiert, kann dieser Netzspannung und Lastströme punktgenau aufzeichnen. Der EDR soll künftig mit einer messdatengetriebenen Modellierung von Netzsegmenten und Betriebsmitteln die Qualität von Systemmodellen und damit zum Beispiel die Steuerung von Smart Grids erheblich verbessern.

© copyright by
Karlsruher Institut für Technologie
Allgemeine Services – Crossmedia
Abdruck honorarfrei im redaktionellen Bereich
Belegexemplar erbeten *** Local Caption *** Electrical Data Recorder

Der Electrical Data Recorder liefert hochaufgelöste Messdaten aus dem laufenden Netzbetrieb – sogar während eines Spannungsverlustes.

Elektrotechniker des KIT haben einen Electrical Data Recorder (EDR) entwickelt. Im Stromnetz in der Nähe des Endverbrauchers oder in industriellen Anlagen installiert, kann dieser Netzspannung und Lastströme punktgenau aufzeichnen. Der EDR soll künftig mit einer messdatengetriebenen Modellierung von Netzsegmenten und Betriebsmitteln die Qualität von Systemmodellen und damit zum Beispiel die Steuerung von Smart Grids erheblich verbessern.

© copyright by
Karlsruher Institut für Technologie
Allgemeine Services – Crossmedia
Abdruck honorarfrei im redaktionellen Bereich
Belegexemplar erbeten

Menu