Cuculus ist ein führendes Unternehmen in der Entwicklung von Softwarelösungen für kritische Infrastrukturen und gibt bekannt, 7,5 Millionen Euro von dem Paris Fonds Vert und von bestehenden Investoren erhalten zu haben. Der Paris Fonds Vert ist ein Wachstumskapitalfondsfür den ökologischen Wandel von Großstädten und Metropolregionen, der von Demeter verwaltet und von der Stadt Paris unterstützt wird. Diese Investition ermöglicht es, das internationale Wachstum weiter zu beschleunigen und das Lösungsportfolio zu erweitern.

Um den wachsenden Herausforderungen im Energiesektor weltweit gerecht zu werden, ist es notwendig, Prozesse zu digitalisieren, aber auch etablierte Geschäftsmodelle und Lösungen zu überdenken. Cuculus unterstützt seine Kunden bei der Bewältigung dieser Herausforderungen. Die Softwarelösung ermöglicht es Energieversorgern, Städten und anderen energienahen Unternehmen, den Übergang von einfachen, manuell abgelesenen Zählern hin zu intelligenten Zählern, welche direkt mit der digitalen Softwarelandschaft der Zukunft verbunden sind, zu meistern. Dies ist eine grundlegende Notwendigkeit, da Smart Metering als Eckpfeiler für zukünftige Smart Grids angesehen wird und die Geschäftsprozesse und Datenverarbeitung betrifft.

René Böringer, Geschäftsführer und Mitbegründer der Cuculus GmbH kommentiert: “Den richtigen Investor zu finden, der sowohl die Ziele als auch die Werte eines Unternehmens teilt, ist die Grundlage für die außergewöhnliche Entwicklung eines Unternehmens wie Cuculus. Wir freuen uns sehr, Demeter und Paris Fonds Vert in unserem Investorenkreis begrüßen zu dürfen und sind tief beeindruckt von dem Netzwerk aus energie- und nachhaltigkeitsorientierten Unternehmen und Organisationen, das Demeter uns eröffnen kann. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Demeter das Wachstum der Cuculus GmbH im Kernbereich der Software für eine nachhaltigere Energiewelt voranzutreiben.”

Holger Schragmann, Partner Germany bei Demeter (Paris Fonds Vert) erklärt: “Wir freuen uns sehr, die Cuculus GmbH und das Management-Team bei dem weiteren internationalen Wachstum und der weiteren Produktentwicklung, insbesondere in Frankreich, unterstützen zu können. Wir sind überzeugt von den brillanten technologischen Lösungen der Cuculus und deren Relevanz für die Erfüllung der Bedürfnisse von Städten und Versorgungsunternehmen, die den Rollout von angebundenen Zählern und Smart Grid-Technologien vorantreiben, getrieben von dem weltweiten Wunsch nach Energieeffizienz, besserer Netzüberwachung und Reduzierung von Verlusten. Wir betrachten die Lösungen der Cuculus als technologischen Eckpfeiler für komplexe Projekte in den Bereichen Smart City, Smart Metering und Smart Grid und als potentiellen IT-Backbone der IoT-Anwendungen von Versorgungsunternehmen. Demeter kann durch die Investition des Paris Fonds Vert seine umfassende Expertise und sein großes Netzwerk in die Weiterentwicklung eines internationalen Champions einbringen, dessen Software den Wandel in nachhaltigere Städte ermöglicht.”

Über Demeter:

Demeter (www.demeter-im.com) ist ein führender europäischer Private-Equity-Investor im Nachhaltigkeitsbereich mit dem Ziel, über seine Investments die angestrebte Energiewende und den ökologischen Wandel zu unterstützen. Die von Demeter verwalteten Fonds investieren zwischen 1 und 30 Millionen Euro, um innovative Start-ups, schnell wachsende KMUs sowie Großunternehmen und Infrastrukturprojekte aus diesem Segment in allen Phasen ihrer Entwicklung zu unterstützen. Das Demeter-Team besteht aus 37 Mitarbeitern mit Sitz in Paris, Lyon, Bordeaux, Grenoble, Metz, Madrid und Düsseldorf, verwaltet 1 Milliarde Euro und hat seit 2005 170 Investitionen getätigt. Der Paris Fonds Vert ist ein Wachstumskapitalfonds, der auf Initiative der Stadt Paris gegründet wurde, um die energetische und ökologische Transformation in großen Metropolen zu beschleunigen.

Weitere Informationen: https://www.cuculus.net

Bild: CEO Kjartan V. Skaugvoll (c) Cuculus