HealthTech: Bergman Clinics baut Position in Deutschland mit Übernahme von Medical One aus

Bergman Clinics baut Position in Deutschland mit Übernahme von Medical One aus

Plattform für ästhetische Chirurgie mit mehr als 10.000 Patienten jährlich

Fulda / Berlin, Februar 2021 -Bergman Clinics unternimmt einen nächsten Schritt zum Ausbau der eigenen Position in Deutschland durch die Übernahme der Klinikgruppe Medical One, einer Plattform für Schönheitschirurgie und plastische Chirurgie mit mehr als 10.000 Patienten jährlich. Bergman Clinics übernimmt eine Klinik in Stuttgart, die Marken, Patientensowiedie Verträge mit 11 Beratungszentren. Die Marke Medical One verfügt über einen hohen Bekanntheitsgrad und wird von Bergman Clinics fortgeführt.
Bergman Clinics wirdsein bewährtes Konzept bei MedicalOne umsetzen. Ziel ist es, die Behandlungen von Patienten noch angenehmer zu gestalten, beispielsweise durch kurze Wartezeiten und ein Wohlfühlambiente in den Praxen und Kliniken. Künftig wird Bergman Clinics Synergien prüfen und die Patientenzahl im eigenen Klinikverbund steigern, wobei die hohen Qualitätsstandards von Bergman Clinics in ganz Deutschland gewährleistet werden.

Medical One bietet ein umfassendes Angebot an ästhetischen Behandlungen, etwa Brustvergrößerungen, Fettabsaugungen und Magenballons sowie Botoxunterspritzungen-und Hyaluronbehandlungen. Diese Leistungen werden in einem Netzwerk von eigenen und Partnerkliniken durchgeführt. Bergman Clinics wird das Geschäftsmodell von Medical One fortführen und weiterausbauen.

„Die Übernahme von Medical One ist der nächste logische Schritt für unser Unternehmensportfolio in Deutschland“, so Prof. Christian Wallwiener, Geschäftsführer von Bergman Clinics Germany: „Die starke Marke Medical One, die bereits einen hohen Bekanntheitsgrad hat, wird in der Bergman-Clinics-Gruppe fortgeführt. Wer in Deutschland künftig eine plastische oder ästhetische Behandlung möchte oder das Abnehmen mit dem Magenballon plant, soll zuallererst an uns denken und innerhalb weniger Tagedie Möglichkeit zu einem Erstgespräch haben. Darüber hinaus profitieren wir von der Tatsache, dass Bergman Clinics in den Niederlanden seit über 30Jahren Marktführer in diesem Bereich ist.“

Ivo Piest, Mitglied des internationalen Vorstands von Bergman Clinics, erläutert: „Wir sehen mit diesem Unternehmenskauf eine Gelegenheit für einen weiteren Ausbau unseres Geschäftsbetriebs in Deutschland. Dies entspricht unserer Strategie zur Stärkung unserer Position in Nordwesteuropa und wir schaffen eine internationale Plattform für hochspezialisierte, planbare medizinische Versorgung. Unser Ziel ist ein weiteres Wachstum unserer Aktivitäten in Deutschland in den kommenden Jahren, um unsere Gesundheitsdienstleistung zu verbessern und Synergien zu nutzen.“

Bergman Clinics betrat Ende 2020 mit dem Erwerb von sechs Krankenhäusern des Gesundheitsunternehmens Capio den deutschen Markt. Der Schritt folgte auf eine frühere Übernahme in Skandinavien und stärkte Bergmans Position in Nordwesteuropa.Qunomedical

Das Berliner Digital Health Start-up Qunomedical wird Medical One als Vertriebspartner nach der Übernahme unterstützen. Die Plattform für die Suche nach Ärzten–national und international–wurde 2015 gegründet und möchte den größtmöglichen Zugang zu Spitzenmedizin bieten. Sie spezialisiert sich auf die Bereitstellung eines nahtlosen digitalen Angebots für Patienten.

„Eine hervorragende digitale Patienten-Journey rund um die Behandlung ist entscheidend, um im Jahr 2021 wettbewerbsfähig zu sein. Als Digital Health-Unternehmen bringen wir unsere Digitalisierungsexpertise ein“, sagt Dr. Sophie Chung, Gründerin und Geschäftsführerin von Qunomedical. „Auf diese Weise ergänzen wir uns gegenseitig und treiben den digitalen Wandel im Healthcare-Bereich voran.“

Über Bergman Clinics
Bergman Clinics ist bereits seit fast 30 Jahren einer der führenden Verbünde selbstständiger Kliniken mit 140Fachkliniken in den Niederlanden, Schweden, Dänemark, Norwegen und Deutschland. Die Fachkliniken konzentrieren sich auf das Angebot hochwertiger planbarer Behandlungen, bei denen Patienten und Erkrankung im Mittelpunkt stehen. Bergman Clinics ist ein führender Anbieter für elektive Behandlungen in den Bereichen Orthopädie, Augenheilkunde, Gynakologie, ästhetische Medizin, Kardiologie, Gastroenterologie, Dermatologie und Gefäßmedizin. Bergman Clinics behandelt jährlich mehr als 300.000 Patienten in den Niederlanden, Deutschland und Skandinavien. Bei Bergman Clinics sind über 3.000 Mitarbeiter und über 250 Fachärzte beschäftigt.

Über Qunomedical
Qunomedical möchte die medizinische Versorgung weltweit verbessern und gerechter machen. Das Unternehmen verfolgt die Mission, Patientinnen und Patienten weltweit Zugang zu Behandlungen zu ermöglichen, während die Arztwahl, Kosten und die Wartezeit bis zur Behandlung optimiert werden. Die Plattform kooperiert mit führenden Ärztinnen, Ärzten und Krankenhäusern in 25 verschiedenen Ländern, wobei das Behandlungsspektrum von Zahnimplantaten, über Haartransplantationen oder Fettabsaugungen bis hin zu orthopädischen Eingriffen oder Herzoperationen reicht. Dank strenger Qualitätsstandards werden nur Kliniken auf internationalem Niveau zugelassen und stetig entlang der Patientenzufriedenheit geprüft. Die Ärztin Dr. Sophie Chung hat das Unternehmen 2015 in Berlin gegründet. Aktuell beschäftigt Qunomedical mit Hauptsitz in Berlin 70 Beschäftigte und vermittelt Behandlungen für Patienten und Patientinnen aus über 50 Ländern. Finanziert wird das Start-up von namhaften Kapitalgebern, darunter Project A aus Berlin.

Weitere Informationen: https://www.bergmanclinics.nl

 

Bildrechte: Bergman Clinics

Artificial Intelligence / SaaS: Luminovo steigert Finanzierung durch namhafte Business Angels nach privatem Beta-Launch auf über 2,5 Millionen Euro
Mit Schallwellen gegen den Strom schwimmen

Ähnliche Beiträge

Menu