MedTech: Bayern Kapital beteiligt sich an NeoPrediX aus Basel, Lead-Investor der Serie-A-Finanzierungsrunde von 4,1 Mio. CHF ist LifeCare Partners

Smarte Früherkennung von Krankheiten bei Neugeborenen: Bayern Kapital beteiligt sich an NeoPrediX

Landshut / Basel / Regensburg, 15. März 2021 – Bayern Kapital, die Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats, beteiligt sich an NeoPrediX, einem Entwickler innovativer medizintechnischer Software zur frühzeitigen Erkennung von Krankheiten und zur Verringerung von Komplikationen in der Versorgung von Neugeborenen. Lead-Investor der Serie-A-Finanzierungsrunde in Höhe von insgesamt 4,1 Mio. CHF (rund 3,7 Mio. EUR) ist LifeCare Partners. Neben Bayern Kapital haben sich zudem die Eckenstein-Geigy-Stiftung sowie ein Konsortium branchenerfahrener Business Angels an dem Unternehmen beteiligt. Die Mittel plant NeoPrediX in die technologische Weiterentwicklung der Software-Lösungen zu investieren, damit diese künftig noch mehr potentielle Krankheitsbilder und Komplikationen rechtzeitig identifizieren und vorhersagen kann.

 Die NeoPrediX GmbH mit Standorten in Regensburg und Basel wurde 2020 als Spin-Off der Universität Basel ausgegründet und beschäftigt aktuell zehn Mitarbeiter. Das Unternehmen entwickelt medizintechnische Software, die medizinisches Personal bei der frühzeitigen Erkennung und Behandlung von perinatalen (Zeitraum zwischen der abgeschlossenen 22. Schwangerschaftswoche und sieben Tage nach der Geburt) und neonatalen (Zeitraum von der Geburt bis etwa vier Wochen nach dem Geburtstermin) Krankheiten und möglichen Komplikationen unterstützen soll. Dafür entwickelt NeoPrediX digitale Gesundheitslösungen auf Grundlage von intelligenten Algorithmen. Diese basieren auf großen Mengen medizinischer Daten sowie auf langjähriger akademischer und wissenschaftlicher Forschung.

Jede Sekunde zählt

Eine Vielzahl gefährlicher Komplikationen bei Mutter und Kind kann vor, während oder nach der Geburt auftreten. Von häufigen Neugeborenenkrankheiten wie Gelbsucht (Icterus neonatorum) ist mehr als die Hälfte aller Säuglinge betroffen. Die meisten dieser Krankheiten oder Komplikationen verlaufen harmlos, in einigen Fällen kommt es jedoch zu lebensbedrohlichen Verläufen. In solchen Fällen ist ein rechtzeitiges Erkennen und Handeln entscheidend. Die Vorhersage-Tools von NeoPrediX helfen Ärzten mithilfe von Künstlicher Intelligenz dabei, medizinische Vorgänge wie Untersuchung, Diagnose, Betreuung und Therapie für jede einzelne Patientin und ihre Neugeborenen datengetrieben zu optimieren. Die intelligenten Algorithmen kombinieren dazu ärztliches Know-How mit den digitalisierten Erfahrungswerten einer Vielzahl bisheriger Behandlungsformen und deren Ergebnissen. So können Neugeborene mit Unterstützung der NeoPrediX-Tools gezielt und vor allem rechtzeitig auf bestmögliche Weise behandelt werden. Potentiellen Komplikationen nach der Geburt können Ärzte dank Unterstützung durch die Software besser zeitnah vorbeugen. Diese neuen, individualisierten Vorhersagen sollen medizinischem Personal zudem auch völlig neue, vielversprechende Perspektiven in der Therapie bestimmter Krankheitsbilder eröffnen.

Thorsten Waloschek, CEO von NeoPrediX, hat sich ambitionierte Ziele gesetzt: „Wir wollen dabei helfen, einen besseren Start in das Leben zu gewährleisten und wenn möglich Leben zu retten. Unsere Vorhersage-Tools unterstützen Pflegepersonal und Ärzte dabei, rechtzeitig Krankheiten zu erkennen und auf Grundlage jahrelanger medizinischer Erfahrung die individuell optimale Entscheidung treffen zu können. Auf diesem Weg können wir positiv zur gesundheitlichen Entwicklung der Babies beitragen. Unsere im medizintechnischen Bereich sehr erfahrenen und kapitalstarken Investoren sind uns eine große Hilfe dabei, unsere Technologie noch weiter zu optimieren und langfristig im Markt zu etablieren.“

Dr. Georg Ried, Geschäftsführer von Bayern Kapital, sagt: „Die innovativen Lösungen von NeoPrediX können den Alltag in medizinischen Einrichtungen für Fachkräfte enorm vereinfachen und gleichzeitig neue, individuelle Therapiemöglichkeiten aufzeigen. Wir sehen bei NeoPredix deshalb die Chance, im weltweit stark wachsenden Gesundheitssegment eine zukunftsweisende Vorreiterrolle einzunehmen und Ärzten wie Eltern in emotional besonders herausfordernden Momenten eine wirkliche Hilfe zu sein.“

 

Über NeoPrediX:

NeoPrediX mit Sitz in Regensburg und Basel entwickelt medizintechnische Software zur potentiellen Bewertung, Optimierung und Personalisierung von Screening, Diagnose und Therapie für die ersten 1.000 Tage des Lebens. NeoPrediX nutzt intelligente Algorithmen und digitale Gesundheitslösungen für die perinatale und neonatale Versorgung, basierend auf vielfältigen medizinischen Daten und langjähriger akademischer sowie wissenschaftlicher Forschung.

www.neopredix.com

 

Über Bayern Kapital:

Die Bayern Kapital GmbH mit Sitz in Landshut wurde auf Initiative der Bayerischen Staatsregierung 1995 als 100-prozentige Tochtergesellschaft der LfA Förderbank Bayern gegründet. Bayern Kapital stellt als Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats Bayern den Gründern innovativer High-Tech-Unternehmen und jungen, innovativen Technologieunternehmen in Bayern Beteiligungskapital zur Verfügung. Bayern Kapital verwaltet derzeit zwölf Beteiligungsfonds mit einem Beteiligungsvolumen von rund 500 Millionen Euro. Bislang hat Bayern Kapital rund 350 Millionen Euro Beteiligungskapital in rund 290 innovative technologieorientierte Unternehmen aus verschiedensten Branchen investiert, darunter Life Sciences, Software & IT, Werkstoffe & Neue Materialien, Nanotechnologie sowie Umwelttechnologie. So sind in Bayern über 8.000 Arbeitsplätze dauerhaft in zukunftsfähigen Unternehmen entstanden.

Weitere Informationen: www.bayernkapital.de

Logo (c) Bayern Kapital

AgTech / Blockchain: Geneva-based Farmer Connect SA announced a $9 million Series A funding round led by ITOCHU
Gaming: Berlin-based Stratosphere Games secures over $2.5M funding

Ähnliche Beiträge

Menu