Fintech credX AG: Tech-Entrepreneur und IOTA-Gründer Dominik Schiener beteiligt sich mit knapp 10 Prozent

Weiterer Investor für credX AG: IOTA-Gründer Dominik Schiener wird strategische Entwicklung von credX künftig aktiv mitgestalten

Neue Finanzierungsrunde für die credX AG: Tech-Entrepreneur Dominik Schiener beteiligt sich mit knapp 10 Prozent am Fintech. Der Gründer der Kryptowährung IOTA und Chairman der IOTA Foundation wird künftig die strategische Entwicklung der credX AG, dem digitalen Marktplatz für großvolumige Finanzierungen, insbesondere gewerbliche Immobilienfinanzierungen, aktiv mitgestalten. Seit Längerem sind bereits die Unternehmer Joachim Schoss und Wolfgang Reitzle als Business Angels an credX beteiligt.

„Mit dem Einstieg von Dominik Schiener setzen wir unseren Wachstumskurs fort. Dabei unterstützt uns das Know How unseres neuen Investors dabei, die komplexen Prozesse rund um die Kapitalbeschaffung von Immobilien- und anderen Unternehmen durch den Einsatz moderner Technologien weiter zu digitalisieren. Das gesamte credX Team freut sich über die zukünftige Zusammenarbeit mit Dominik“, sagt Dr. Ralf Kauther, Vorstandsvorsitzender der credX AG.

Der Einstieg Dominik Schieners unterstützt credX beim Vorhaben, die ökonomische Logik digitaler Marktplätze auch für komplexe und großvolumige B2B Finanzierungsprozesse zu erschließen. Sowohl bei den Prozessen als auch den Produkten sehen das credX-Team und Dominik Schiener zahlreiche Anknüpfungspunkte: credX wird auf ihrer bestehenden regulierten Transaction-as-a-Service-Plattform Distributed-Ledger-Technologien einsetzen, um Transaktionen sicherer, günstiger und unabhängig von Intermediären zu machen. Gleichzeitig wird sie den angeschlossenen Banken und institutionellen Anlegern neben den traditionellen Finanzierungsinstrumenten Darlehen, Schuldscheine und Anleihen auch zunehmend innovative Finanzinstrumente zugänglich machen – etwa nutzungsabhängig vergütete Assets und Wertpapier-Tokens.

Investor Dominik Schiener: „An credX beeindruckt mich vieles: Insbesondere, dass das Start-up traditionelle Prozesse hervorragend kennt und die aus der Digitalisierung resultierenden Verbesserungen ebenso energisch wie hartnäckig vorantreibt. Daher sehe ich das Fintech als Schrittmacher der durchgreifenden Veränderungen im Bereich der Finanzierungs- und Anlageprozesse. Ich freue mich darauf, einen bedeutenden Beitrag zur weiteren Entwicklung von credX leisten zu dürfen.“

Nachdem es credX bereits gelungen ist, durch den Einsatz von Web- und Datenbanktechnologien die Finanzierungsprozesse effizienter zu gestalten, möchte das Start-up zukünftig auch neuartige Technologien im Umfeld von Künstlicher Intelligenz (KI), dem Internet der Dinge (IoT) und Distributed Ledger einsetzen. Dadurch erweitert credX das Anwendungsspektrum über die bewährten Instrumente hinaus, etwa für innovative Finanzierungsmodelle für Maschinen, die „per use“ bezahlt werden.

Weitere Informationen: https://credxmarkets.com

Logo (c) credX

SportsTech: St. Gallen-based Sportradar Acquires Synergy Sports
AdTech / MarTech: Digital Turbine intends to acquire full ownership in Fyber for $600 million 

Ähnliche Beiträge

Menu