PropTech-Start-up Evernest schließt Seed-Finanzierungsrunde über 6 Millionen Euro ab

Hamburg, 25. März 2021 – Das PropTech-Unternehmen Evernest hat seine Seed-Finanzierung mit insgesamt über 6 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen. Mit dem frischen Kapital forciert Evernest seinen Expansionskurs. Neben dem Bestandsinvestor Project A Ventures überzeugte das PropTech-Unternehmen mit seiner technologiegetriebenen Maklerplattform auch die beiden neuen Investoren FJ Labs und APIC.

Evernest entwickelt eine technologiegetriebene Plattform für Immobilienmakler, um den gesamten Prozess der Immobilientransaktion zu transformieren. Mit dem digitalen Toolset, intelligentem Marketing, einer eigenen Academy und digitalisierten Support-Prozessen will das Unternehmen die besten Makler in den europäischen Metropolen für sich gewinnen. Die Makler werden durch die Plattform in die Lage versetzt, Käufern und Verkäufern ein nahtloses, transparentes sowie zeitgemäßes Kundenerlebnis anzubieten.
Das neue Kapital soll in den Ausbau der digitalen Plattform sowie die Eröffnung weiterer Standorte fließen. Das in Hamburg ansässige PropTech-Unternehmen legt dadurch das Fundament für seinen Expansionskurs innerhalb Deutschlands. Auch der weitere Aufbau der eigenen Marke sowie der Ausbau des Teams stehen im Fokus.
Neben dem Wagniskapitalgeber Project A Ventures, der bereits seit Beginn von Evernests Vision überzeugt ist, holte das PropTech-Start-up mit APIC und dem US-amerikanischen FJ Labs zwei weitere erfahrene Venture Capital Unternehmen an Bord.

„Wir freuen uns sehr über das entgegengebrachte Vertrauen so namhafter Investoren“, so Christian Evers, Gründer und CEO von Evernest. „Mit dem frischen Kapital werden wir nicht nur deutschlandweit expandieren, sondern auch unsere Technologieplattform weiter ausbauen. In einem Markt, in dem sich die Dienstleistung etablierter Player häufig anfühlt wie in den 90er Jahren, werden wir den gesamten Prozess der Immobilientransaktion für alle Beteiligten vereinfachen und die besten Makler mit unserem Toolset begeistern.”

„Die besten Immobilien in jeder Stadt werden von den fähigsten Maklern verkauft. Evernest baut eine technologie- und datengetriebene Plattform, die es diesen Maklern ermöglicht, ihre Arbeit noch kundenfreundlicher und effizienter zu gestalten. Aus unserer Sicht ist das die Erfolgsformel, um im europäischen Premiumsegment neue Maßstäbe zu setzen“, ergänzt Anton Waitz, General Partner von Project A Ventures. „Und wir können uns kein besseres Team in Europa vorstellen, diese Erfolgsformel in die Tat umzusetzen.”

Evernest wurde im November 2019 vom ehemaligen Engel & Völkers-Vorstand Christian Evers und Luisa Haxel, die bei Engel & Völkers für die Digitalstrategie zuständig war, gegründet. Seit Kurzem ist Stefan Betzold, ehemaliger Digital-Geschäftsführer bei Axel Springer, als drittes Mitglied der Geschäftsführung für die Bereiche Produkt und Technologie bei Evernest mit an Bord.

Über Evernest
Evernest definiert den Immobilienmarkt neu, indem es langjährige Erfahrung im Immobiliengeschäft, hohe Standortkompetenz der Makler mit persönlicher Betreuung und technologisches Know-how zusammenbringt. Dank der datengetriebenen Plattform des Anbieters gestaltet sich der Beratungs- und Verkaufsprozess einfacher, transparenter und individueller. Das Ergebnis ist ein zeitgemäßes, persönliches und nahtloses Kundenerlebnis für Käufer und Verkäufer von Privatimmobilien. Nach dem Start in Hamburg sind für 2021 weitere Zielmärkte deutscher Großstädte sowie eine europaweite Expansion geplant.
Informieren Sie sich jetzt auf www.evernest.com.

Bild: Evernest Geschäftsführung (v.l.n.r.) Stefan Betzold, Luisa Haxel, Christian Evers, Bildrechte: Evernest

Digital Media / Football Startup Berlin-based OneFootball: the German Football Association (DFB), Borussia Dortmund and Tottenham Hotspur become shareholders
PropTech MATEO: 240.000€ Pre-Seed Investment led by Styx Urban Investments

Ähnliche Beiträge

Menu