Logistik: Pamyra schließt neue siebenstellige Finanzierungsrunde ab

Neue Investitionsrunde bei Pamyra im siebenstelligen Bereich für Ausbau der Software-Lösungen

Der IT-Lösungsanbieter für Logistik Pamyra hat eine neue Finanzierungsrunde in Höhe eines niedrigen siebenstelligen Betrags abgeschlossen. Die Mittel sollen vor allem  in den Ausbau neuer Software-Lösungen für Speditionen sowie in den Ausbau des Marktplatzes Pamyra.de  fließen. Besonderes Augenmerk gilt der White-Label-Buchungslösung “Pamyra4You” mit der Speditionen auch auf der eigenen Webseite online buchbar werden. Das deutsche Logistik-Startup konnte erneut sowohl Bestands- als auch Neuinvestoren überzeugen, um weiteres Wachstumskapital einzusammeln.

Neben den Bestandsinvestoren wie dem Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) beteiligten sich in der dritten Investitionsrunde ein Family Office, sowie der Logistikstartup-Investor, die Hamburger GeCoin GmbH. Hinter GeCoin steckt Jürgen Geipel, der erfolgreich ein Unternehmen der High-Tech Logistik aufgebaut hat und nun u.a. mit seinen Beteiligungen in Pamyra und doks.innovation die Digitalisierung in der Logistik vorantreiben möchte.

“Wir freuen uns über das große Vertrauen, dass unsere Bestandsinvestoren sowie die neuen Gesellschafter unserer Vision und vor allem dem gesamten Team dahinter entgegenbringen,” erklärt Pamyra Geschäftsführer und CFO Lasse Landt. “Besonders froh sind wir darüber, dass  unsere Neuinvestoren wie Jürgen Geipel von GeCoin ein tiefes Verständnis der Branche mitbringen, aber auch ein dezidiert unternehmerisches Verständnis davon, wo die Reise hingehen muss. Mit den neuen Gesellschaftern haben wir nicht nur die finanzielle, sondern auch die fachliche und unternehmerische Basis des Unternehmens weiter gestärkt.”

Investor Jürgen Geipel erklärt, was Pamyra für ihn zu einem Investmentcase macht: „Die Digitalisierung von Logistikprozessen ist keine Modeerscheinung, sondern eine absolute Notwendigkeit. Pamyra stellt sich mit seinen Lösungen nicht in Konkurrenz zu den klassischen Speditionen, sondern schafft einen echten Mehrwert durch Kostenreduzierung in den administrativen Prozessen und die Erschließung eines neuen und digitalen Vertriebskanals. Und das ohne lange Anlaufphase und mit niedrigem Implementierungsaufwand für den Logistiker. Das hat mich überzeugt.“

Mit der neuen Investitionsrunde sichert sich Pamyra erfolgreich zum dritten Male in Folge wichtiges Kapital zum Ausbau und zur Weiterentwicklung des Unternehmens. Pamyra wurde 2016 von Felix Wiegand und Steven Qual in Leipzig gegründet. Am Anfang verstand sich Pamyra mit seinem Onlineportal Pamyra.de als reine Vergleich- und Buchungsplattform für Transporte. Pamyra.de ermöglicht es Versendern innerhalb von Sekunden einen Überblick über die Angebote am deutschen Transportmarkt zu erhalten und passende Angebote zu buchen. Logistikunternehmen können ihre Angebote kostenlos in die Plattform einstellen und diese gleichzeitig als Vertriebskanal nutzen. Seither haben  mehrere 10.000 Kunden und über 500 Speditionen das Portal genutzt.

Die dabei entwickelten technischen Lösungen sowie das Marktverständnis fließen nun weitgehend in den Aufbau verschiedener IT-Lösungen ein, um mittelständischen Speditionen bei der Digitalisierung ihres Vertriebs zu unterstützen.

Mit dem Businesskundenbereich “PamyraPro” erhalten Mehrfach- und Vielversender auf dem Speditions-Marktplatz Pamyra.de einen einfacheren, auf sie zugeschnittenen Zugang zu Speditionsdienstleistungen sowie bessere Preise und kürzere Laufzeiten. Speditionen auf der anderen Seite können mit Pamyra ihre digitalen Vertriebskanäle wie die eigene Webseite oder den Marktplatz Pamyra.de direkt mit ihrem Transportmanagementsystem (TMS) integrieren und so Neu- und Bestandskunden einen höheren Service- und Automatisierungsgrad bei den Buchungsprozessen anbieten. So kann nahezu jede Buchung komplett online abgewickelt und in bestehende Prozesse integriert werden.

BILD: Team Pamyra © Pamyra

Sendungsverfolgung für eine Quantenpost
Stabile Schweißnähte für Luft- und Raumfahrt

Ähnliche Beiträge

Menu