HealthTech: Digital Health / Telemedizin Startup MedKitDoc erhält €1.7 Millionen Finanzierung – es investieren auch die FlixBus- und McMakler-Gründer

Das Digital Health Startup MedKitDoc schließt eine erfolgreiche Business Angel Finanzierungsrunde über €1.7 Millionen ab. Unter anderem investieren die FlixBus- und ehemaligen McMakler-Gründer  neben weiteren bekannten Business Angels vor allem aus der Gesundheitsbranche. Zudem unterstützt  der Bestandsinvestor Picus Capital die Runde ebenfalls.

Das Digital Health Startup MedKitDoc revolutioniert die Telemedizin, indem es  über die „MedKitDoc“ Plattform digitale Arztbehandlungen inklusive Diagnostik ermöglicht. Die  Plattform basiert auf der Kombination von Connected Medical Devices, hochqualifizierten Fachärzten  und einer benutzerfreundlichen App für Patienten und Ärzte. Um den Go-to-Market sowie die  Weiterentwicklung der Health-Plattform zu stärken, erhalten die Gründer €1.7 Millionen von Picus  Capital sowie mehreren Business Angels, darunter die FlixBus- sowie die McMakler-Gründer.

MedKitDoc sichert sich damit bereits in einer frühen Phase hochklassige Unterstützung – sowohl von  Unicorn-Gründern als auch Branchenexperten aus der Healthcare-Szene Deutschlands. Die Unterstützung durch Jochen Engert (FlixBus), Hanno Heintzenberg (Ex-McMakler) und weiterer Business Angels, wie z.B. Florian Huber (united-domains & neubau kompass), sowie Picus Capital sieht  MedKitDoc als ein Zeichen des Vertrauens in sein Plattform-Konzept. „Wir freuen uns, so erfahrene  und fähige Investoren mit an Bord zu haben – das motiviert uns, den Telemedizinmarkt zu  revolutionieren und die Arzt-Patienten-Beziehung ins digitale Zeitalter zu bringen“, erklärt Dorian  Koch, CEO und Gründer von MedKitDoc.

„Wir sind der Überzeugung, dass eine intuitive und einfache Fernbehandlung Teil unserer zukünftigen  Gesundheitsversorgung ist, und wir freuen uns darauf, dass MedKitDoc mit seinem komplementären  Team aus den Bereichen Medizin, Tech und Sales dabei eine führende Rolle spielen wird” sagt Oliver  Heinrich, Partner bei Picus Capital.

Der Fokus des Startups liegt dabei insbesondere auf der Zusammenarbeit mit Ärzten, sowie B2BKunden, wie Pflegeheimen/-diensten und Apotheken. MedKitDoc ermöglicht Patienten die Behandlung mit eigenen MedKitDoc-Ärzten sowie die Anbindung von Hausarztpraxen. Damit stoßen  sie gerade bei Ärzten mit vielen Hausbesuchen auf Zustimmung. Als Gewinner des Digital Health  Headstart Programms hat MedKitDoc bereits eine größere Auszeichnung des Europäischen Instituts  für Innovation und Technologie erhalten.

In den nächsten Monaten ist die Skalierung v.a. in den Hausarztpraxen, sowie den Pflegeeinrichtungen  und Apotheken geplant. MedKitDoc ermöglicht eine bessere medizinische Versorgung gerade in ländlichen, unterversorgten Regionen und unterstützt Ärzte und Pflegeeinrichtungen dabei, Patienten  effektiver zu betreuen. Schon heute gibt es über 4 Mio. pflegebedürftige Personen in Deutschland und  die Zahlen steigen. Hierzu plant MedKitDoc die gesetzlichen Krankenkassen eng einzubinden. Darüber  hinaus arbeitet MedKitDoc daran, weitere  Hard- und Software Lösungen in die Plattform zu integrieren und mehr Anwendungsfälle abzudecken. Facharzt und Gründer Dr. med. Ben Gutermann sagt: „Uns ist es besonders wichtig, dass wir die realen Abläufe einer physischen Sprechsunde abbilden und  unterstützen. Dafür bedarf es unter anderem den Einsatz von Medizingeräten beim Patienten – hier  setzen wir beispielsweise schon heute ein Bluetooth-fähiges Stethoskop zum Abhören im Rahmen der  Videosprechstunde ein. Durch unser Angebot werden unnötige Mehrarbeit sowie administrativer Aufwand für Ärzte und Pfleger auf ein Minimum reduziert. Wir ermöglichen es ihnen, sich auf ihre  Patienten zu fokussieren.“

Über die Investoren:
Jochen Engert und Daniel Krauss sind die Mitgründer von FlixMobility und verantworten damit die  Geschäfte von FlixBus and FlixTrain. Hanno Heintzenberg und Lukas Pieczonka sind die ursprünglichen  McMakler Gründer und unterstützen seit ihrem Ausstieg Gründer gerade im Anlauf bis zur Seed-Stage.  Als „Business Angel of the Year 2018” wurde Florian Huber ausgezeichnet und hat u.a. united-domains  2015 erfolgreich an die 1&1 Gruppe verkauft. Als CEO des RaSA Future Funds unterstützt Hannes  Chopra early-stage Startups, die im Bereich Insurance und Healthcare tätig sind. Darüber hinaus sind weitere ausgewiesene Healthcare Experten mit persönlichen Beteiligungen investiert.

Über Picus Capital
Picus Capital ist ein internationales, privat finanziertes Venture-Capital-Unternehmen mit Hauptsitz in  München und Büros in New York, Berlin und London. Picus investiert überwiegend in Pre-Seed-, Seedund Series-A-Runden  und ist auf Technologieunternehmen in den Branchen Immobilien, Finanzen und  Versicherungen, HR, erneuerbare Energien, Mobilität, E-Commerce und Gesundheit fokussiert. Als  unternehmerischer Sparring Partner verfolgt Picus eine langfristige Investmentphilosophie und  unterstützt Gründer von der Ideation-Phase bis zum IPO und darüber hinaus. Weitere Informationen unter www.picuscap.com.

Über MedKitDoc
MedKitDoc ermöglicht über die innovative MedKitDoc-Plattform medizinische Beratungen auf einem  gänzlich neuen Level: Durch den Einsatz von speziell geschulten Ärzten und die Echtzeit-Übertragung  von Gesundheitsdaten über Connected Medical Devices können nahezu doppelte so viele Beratungsursachen im Vergleich zur reinen Videokonsultation (Telemedizin 1.0) abgedeckt werden.  MedKitDoc arbeitet sowohl direkt mit Ärzten als auch mit B2B-Kunden wie Pflegeheimen/-diensten  und Apotheken, um Patienten, gerade Älteren und chronischen Kranken, eine bessere Versorgung zu  ermöglichen. Das MedKitDoc Gründerteam umfasst die Brüder Dorian Koch und Dr. med. Benjamin  Gutermann für die Bereiche Tech und Medizin, sowie Nicolai Nieder (Vertrieb & Ops) und Patrick Bieg  (Regulatorik).

Bild: Von links nach rechts: Die beiden Brüder, die es für die eigene Familie gegründet haben

Dorian Koch, CEO & Co-Founder of MedKitDoc

Dr. med. Benjamin Gutermann, Chief medical Officer & Co-Founder of MedKitDoc

Später verstärkt durch die super Experten in den Bereichen Regulatory and Go-To-Market/Commercial:

Patrick Bieg, Chief Regulation Officer & Co-Founder of MedKitDoc

Nicolai Nieder, Chief Commercial Officer & Co-Founder of MedKitDoc

(c) MedKitDoc

Neues Wissen für Computer: Ein neues Verfahren ermöglicht es Suchmaschinen, Aussagen über nicht-zutreffende Eigenschaften eines Objekts zu treffen
VR / AR / Automotive Tech: Terranet Leads holoride’s Double-Digit Million Euro Investment Round – the existing shareholder Audi participates

Ähnliche Beiträge

Menu