eCommerce / FashionTech: fashionette AG übernimmt Brandfield

fashionette AG beschleunigt das internationale Wachstum mit der Akquisition von Brandfield

 

DGAP-News: fashionette AG /
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

fashionette AG beschleunigt das internationale Wachstum mit der Akquisition von Brandfield

  • Ein führender Online-Retailer für hochwertige Modeaccessoires mit einem Nettoumsatzanteil in den Niederlanden und Belgien von ca. 75 %
  • Zielgesellschaften mit erwarteten Nettoumsatzerlösen von ca. EUR 40 Mio. und bereinigtes EBITDA von rund EUR 2,8 Mio. im Geschäftsjahr 2020/2021
  • Komplementärer Produktkategoriefokus mit mehr als 8.000 SKUs (Produktartikel) und einem Nettoumsatzanteil der eigenen Marken von ca. 40 %
  • Netto-Kaufpreis im unteren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich
  • Vollzug der Transaktion für den 1. Juli 2021 erwartet

Die fashionette AG (ISIN DE000A2QEFA1 / WKN A2QEFA) (“fashionette“), eine führende europäische datengesteuerte Online-Plattform für Premium- und Luxus-Modeaccessoires, hat heute einen Anteilskaufvertrag über den Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile der Holdinggesellschaften Brandfield Holding B.V. und Fastylo Holding B.V. abgeschlossen, die ihren Sitz jeweils in Groningen, Niederlande, haben und jeweils eine operativ tätige Tochtergesellschaft halten (zusammen “Brandfield“). Verkäufer sind die Holdinggesellschaften von Gründer und Management von Brandfield.Brandfield ist ein europaweit tätiger Online-Retailer spezialisiert auf hochwertige Modeaccessoires mit einem Nettoumsatzanteil von ca. 75 % in der Kernregion Niederlande und Belgien. Brandfield bietet mit mehr als 8.000 SKUs (Produktartikel) ein breites Sortiment hochwertiger Modeaccessoires wie Schmuck, Uhren und Lederwaren an. Dabei realisiert das Unternehmen ca. 40 % des Nettoumsatzes mit eigenen Marken.

Brandfield blickt auf eine 13-jährige erfolgreiche Unternehmensgeschichte mit kontinuierlichem Wachstum zurück und ist europaweit in elf Ländern aktiv. Im Geschäftsjahr 2019/2020 erzielte Brandfield mit ca. 100 Mitarbeiter*innen profitable Nettoumsatzerlöse von EUR 26,7 Mio. (pro-forma konsolidiert). Für das zum 30. Juni 2021 endende Geschäftsjahr 2020/21 erwartet Brandfield Nettoumsatzerlöse von ca. EUR 40 Mio. bei einem bereinigtem EBITDA* von rund EUR 2,8 Mio. (jeweils pro-forma konsolidiert). Brandfield verfügt über eine attraktive Kundenbasis und rechnet damit, im Geschäftsjahr 2020/2021 mehr als 450 Tausend Bestellungen bei einem durchschnittlichen Bestellwert von über EUR 80 zu generieren.

Der Netto-Kaufpreis liegt im unteren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. Der Vollzug der Transaktion steht unter einer aufschiebenden Bedingung, deren Eintritt für den 1. Juli 2021 erwartet wird.

“Mit dem Zukauf von Brandfield treiben wir die zum IPO angekündigte Expansion deutlich voran und forcieren unser dynamisches und vor allem profitables Wachstum. Die Akquisition von Brandfield erhöht nicht nur unseren Footprint in Europa, sondern trägt auch positiv zur Skalierung unserer datengesteuerten Online-Plattform für Premium- und Luxus-Modeaccessoires bei. Darüber hinaus bieten sich große Synergiepotenziale, die wir gemeinsam mit dem bisherigen Management und dem ganzen Brandfield-Team heben werden”, sagt Daniel Raab, CEO von fashionette.

* fashionette definiert EBITDA als Umsatzerlöse zuzüglich sonstiger betrieblicher Erträge abzüglich Materialaufwand, Personalaufwand und sonstige betriebliche Aufwendungen.

WICHTIGE HINWEISE

Bestimmte Aussagen in dieser Veröffentlichung können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Diese Aussagen basieren auf Annahmen, die zu dem Zeitpunkt, an dem sie getroffen wurden, für angemessen erachtet werden, und unterliegen wesentlichen Risiken und Unsicherheiten, einschließlich derjenigen Risiken und Unsicherheiten, die in den Offenlegungen von fashionette beschrieben sind. Sie sollten sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen als Vorhersagen von künftigen Ereignissen verlassen und fashionette verpflichtet sich nicht, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten. Die tatsächlichen Ergebnisse können von den in dieser Veröffentlichung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund mehrerer Faktoren wesentlich und nachteilig abweichen.

Über fashionette:

fashionette ist eine führende europäische datengesteuerte Online-Plattform für Premium- und Luxus-Modeaccessoires wie Handtaschen, Schuhe, Sonnenbrillen, Uhren und Schmuck. Seit ihrer Gründung im Jahr 2008 hat fashionette eine marktführende Markenbekanntheit für Premium- und Luxushandtaschen in ihrem Kernmarkt Deutschland aufgebaut. Der Schwerpunkt von fashionette liegt darin, den personalisierten Online-Einkauf von Premium- und Luxus-Modeaccessoires für alle Kund*innen in Europa zugänglich zu machen. Weitere Informationen über fashionette finden Sie auf den Webseiten von fashionette unter corporate.fashionette.com (Corporate Website) und www.fashionette.com (Webshop).


corporate.fashionette.com

Quelle: https://corporate.fashionette.de/presse/

Bildrechte: fashionette

Circular Economy: Erfolgreiche Seed-Finanzierungsrunde für das Hamburger Bioeconomy Startup traceless materials, es investieren Planet A, HTGF sowie b.value AG
FinTech: 20 Mio. Euro Investment für Mobile-Payment-Lösung Bluecode – Hopp Family Office als Leadinvestor

Ähnliche Beiträge

Menu