Gewinner des ersten PHOTONICS Award gekürt

Im Rahmen der STARTUP WORLD auf der LASER World of PHOTONICS wurden in München die Gewinner des ersten, internationalen PHOTONIC Award in zwei Kategorien prämiert.

Der Wettbewerb zeichnete die besten Produktinnovationen junger Unternehmen aus einem weiten Spektrum der optischen Technologien aus. Die Anwendungsfelder der eingereichten Produkte von Start-up Firmen aus zahlreichen europäischen Ländern, sowie den USA, dem mittleren Osten und Asien reichen von Biophotonik und Medizintechnik bis hin zu Opto-Elektronik und additiver Fertigung.

Eine Expertenjury unter Vorsitz von Falk Strascheg bewertete alle Produkteinreichungen und wählte die Finalisten in den Kategorien 3D Printing Award und Photonics Technology Award.

Die Gewinner beider Kategorien wurden am Mittwoch im LASER World of PHOTONICS Forum bekannt gegeben. Die Preisverleihung wurde mit Reden von Dr. Reinhard Pfeiffer, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung, Messe München International, Thorsten Rudolph, CEO der Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen, und Dr. Andreas Nitze, CEO der Berliner Glas Group eröffnet.

Die Preise für die herausragenden Produktinnovationen wurden von Dr. Ronald Mertz, Leiter der Abteilung Innovation, Forschung, Technologie im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie verliehen.

FEMTOprint® 3D-Drucker für Glas-Mikrostrukturen mit 3D Printing Award ausgezeichnet
In der von der Messe München International ausgeschriebenen Kategorie 3D Printing Award wurde ein innovatives und vielversprechendes 3D-Produktionssystem für Mikroprodukte aus Glas prämiert. Bei dem kompakten Tischgerät handelt es sich um einen 3D-Drucker für die Herstellung von Nanostrukturen in Mikrosystemkomponenten aus Glas oder anderen transparenten Materialien. Die Technologie nutzt Lasertechnik, um präzise und komplexe 3D-Mikrostrukturen zu verwirklichen, zum Beispiel in der Medizintechnik.

Nanolive – 3D Cell Explorer gewinnt den Photonics Technologie Award
Die Nanolive SA, ein Start-up Unternehmen im Innovationspark der Schweizer Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (ETHL) wurde mit dem ersten Preis des PHOTONICS Wettbewerbs in der Kategorie Photonics Technology Award ausgezeichnet. Die 2013 gegründete Firma hat ein revolutionäres Mikroskop entwickelt, den 3D Cell Explorer, der erstmals die Erforschung lebender Zellen in 3D erlaubt – ohne sie dabei zu beschädigen. Zum ersten Mal können Forscher dadurch lebende Zellen untersuchen und ihr Inneres, wie Zellkern und Organellen, beobachten.

Die Plätze zwei und drei wurden in der Kategorie 3D Printing Award an die Swisslitho AG für NanoFrazor und an die polnische Sandmade für den LS ONE Drucker, sowie in der Kategorie Photonics Technology Award an die dänische Norlase ApS für AuroraOne Laser und an die US-amerikanische 8tree LLc für dentCHECK® vergeben.

STARTUP WORLD: Der neue Marktplatz der Innovationen erstmals auf der LASER World of PHOTONICS
Die Gewinner und Finalisten des PHOTONICS Award präsentieren sich noch bis 25. Juni auf der STARTUP WORLD, dem neuen Marktplatz der Innovationen auf der LASER World of PHOTONICS. Mit der neuen Messeplattform und dem zugehörigen Innovationswettbewerb ermöglichen die Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen und die Messe München International jungen Unternehmen, Sichtbarkeit auf Weltleitmessen zu erzielen.

„Bereits im ersten Jahr war die STARTUP WORLD ein voller Erfolg“ erklärt Dr. Reinhard Pfeiffer. „Wir freuen uns über die positive Resonanz und planen die weitere Umsetzung dieses neuen Messeformats gemeinsam mit dem AZO und unseren weiteren Technologiemessen.“

„Die hohe Qualität der eingereichten Produkte unterstreicht die Innovationskraft junger Unternehmen“ ergänzt Thorsten Rudolph. „Wir sind davon überzeugt, hiermit in Zusammenarbeit mit der Messe München den ersten Schritt für einen internationalen Marktplatz für High-Tech Start-ups auf Weltleitmessen zu etablieren.“

Die Strascheg Center for Entrepreneurship gGmbH und die BERLINER GLAS GROUP unterstützten die erste STARTUP WORLD als Sponsoren.

Weitere Informationen zur STARTUP WORLD, sowie zu den diesjährigen Gewinnern und Finalisten des PHOTONICS Award finden Sie unter www.start-up.world.

(Quelle)


zurück zur Übersicht