TGFS beteiligt sich an der Saralon GmbH

Der TGFS (Technologiegründerfonds Sachsen) investiert einen siebenstelligen Betrag in die Saralon GmbH und geht damit schon kurz nach seiner Aufstockung um weitere 64 Millionen auf 124 Millionen Euro eine hochinnovative Beteiligung ein.
Das von Dr. Moazzam Ali (CEO), Steve Paschky (CSO), Deep Prakash (Head of Production) und Jan Joachim (Head of Process) gegründete Unternehmen mit Sitz in Chemnitz entwickelt, produziert und vertreibt funktionale Tinten und hierauf basierende gedruckte elektronische Applikationen für die Verpackungsindustrie.
Dr. Moazzam Ali: „Saralon hat 2015 erfolgreich den Schritt von der Universität in die Markterprobung gewagt. Mit den ersten Prototypen konnten wir den TGFS vom Nutzen der Technologie und von der Skalierbarkeit des Geschäftsmodells überzeugen. Die eigentliche Arbeit, Kunden nicht nur zu begeistern, sondern auch bedarfsgerecht zu beliefern, beginnt jetzt.“
Der TGFS begleitet das Unternehmen seit 2014 bei der Transformation von einem technologisch getriebenen Universitätsprojekt zu einem am Markt tätigen Unternehmen. Mit ersten Kleinserien bei industriellen Kunden zeigte Saralon bereits, dass die Technologie auf unterschiedlichen Materialien, wie Papier, Plastik oder Glas, sowie auf runde und glatte Oberflächenformen direkt aufgedruckt werden kann. Die zum Patent angemeldeten Produkte können auf gängigen Druckmaschinen eingesetzt werden und bieten besonders in den Bereichen Fälschungssicherheit sowie Aufmerksamkeitssteigerung große Potentiale.

Über den TGFS (Technologiegründerfonds Sachsen):
Der TGFS ist ein Venture Capital-Fonds mit einem Volumen von 124 Mio. €. Er investiert in Unternehmensgründungen und junge Unternehmen ausschließlich im Hochtechnologiebereich und am Standort Sachsen. Die Unternehmen profitieren neben der Zufuhr von Eigenkapital von der Erfahrung und dem Netzwerk der Fondsmanager, welche in den letzten 20 Jahren mehr als 100 Unternehmen begleiteten. Seit seiner Gründung im Jahr 2008 hat der TGFS 42 Unternehmen unterschiedlichster Branchen finanziert.
www.tgfs.de
Über die Saralon GmbH:
Saralon ist ein Spin-Off der TU Chemnitz, Institut für Print- und Medientechnik. Die Saralon-Technologie wurde
für den Einsatz auf herkömmlichen Druckmaschinen entwickelt. Verpackungsindustrie und Druckereien können
ihr Produktportfolio ohne Anschaffung neuer Maschinen deutlich erweitern und damit ohne lange Vorlaufzeiten
Herstellern von Markenprodukten oder fälschungsgefährdeten Gütern einen hohen Mehrwert bieten. Das
Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Chemnitz und beschäftigt derzeit 6 Mitarbeiter.
www.saralon.com
Kontakt:
Steve Paschky (CSO), Geschäftsführer Saralon GmbH, Tel: 0341 2236 957, steve.paschky@saralon.com
Friedemann Stier, Investment Director, Süd Beteiligungen GmbH: Tel. 0341 2208831
friedemann.stier@suedbg.de


zurück zur Übersicht